Sie sind nicht angemeldet.

Farinelli

Zweiohrhase

  • »Farinelli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 352

Wohnort: Hasenhausen

Beruf: Hausen in Hasenhausen

Danksagungen: 2683

  • Nachricht senden

21

Freitag, 17. Januar 2014, 15:35

es darf nur solange in den Wing gewechselt werden, wie dieser kleiner (Mitgliederzahl) als die Lead ist.

Damit wären, wenn ich das richtig sehe, alle Gangs vorne in der MW kriegsfähig.

Beispiel: Lead 7 Mann, Wing 9 Mann...kein wingen in den Wing möglich!

Dem kannst du nur entgehen, wenn du Leute kickst, die im Wing sind. Was wiederum dazu führt, dass diese sich neue Gangs suchen (sofern sie noch aktiv sind).

Du kannst ja eine Lead/Gang nicht bestrafen, wenn sie einfach nur 6 Leute hat...aber wenn mehr als 7 im Wing sind, DANN seh ich das eigentlich nicht wirklich ein.

edit: @Eli: DAs erste zeitnah, das zweite mittel- bzw langfristig.



Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Farinelli« (17. Januar 2014, 15:39)


drska

Anfänger

Beiträge: 1

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

22

Samstag, 18. Januar 2014, 10:17

was haltet ihr von der idee mal die kleineren bzw die no Whisky Spieler zu unterstützen und denen anreize zu schaffen zb. eine gdw Liste extra für Leute die mal ohne Whisky spielen damit diese auch mal eine Chance haben im gdw ranking oben zu stehen und ein paar Boni abzufassen.
Gruß drska
EINE STRAßE FÜHRT IMMER IN ZWEI RICHTUNGEN, DU SOLLTEST ABER LIEBER NICHT IN MEINE RICHTUNG KOMMEN WENN DIR AN DEINEM LEBEN WAS LIEGT. (Mafia2)

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Knueppelpapst, Don Estoban, Ho Ch, ying_yang, Cat's Meow, Saftbär10

Viciria

Carla Columbia

Beiträge: 85

Beruf: Frauchen

Danksagungen: 757

  • Nachricht senden

23

Samstag, 18. Januar 2014, 10:41

Ehrlich gesagt fände ich es besser, wenn der Wing aufgehoben wird...

zumindest hoffe ich mir daraus, dass die Kriege wieder interessanter werden, da es weniger Versteckmöglichkeiten gibt.

Zur Zeit gibts ja Pazi & Wing, aber wenn der Pazi geändert werden, na dann kommen halt einige in den Wing...

Das wird zwar etwas weh tun, aber wenn der Wing wegkommt, gibt es nur noch den Pazi. Und wenn der Pazi so geändert wird, dass es andere Konditionen zum Benennen gibt, wird das Versteckspiel noch geringerer...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Viciria« (18. Januar 2014, 10:44)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Creedy

Oyabun14

Hitman

Beiträge: 208

Danksagungen: 1035

  • Nachricht senden

24

Samstag, 18. Januar 2014, 10:45

Wenn man die Gangs in den top ten anschaut, ist von runtergewirtschaftet bis nicht mehr konkurrenzfähig einiges dabei. Da wird sich auch nicht mehr viel ändern! 2-3 Specials nicht komplett durchgezogen und ein Guter Char rutscht ins Mittelfeld oder darunter. Das ist bei 2 der Gangs deutlich sichtbar.


Eins haben aber alle gemeinsam: einen nicht funktionierenden Wing.

Warum nicht da ansetzen und neue Verbindungen mit kleinen Gangs die noch Spaß an Kriegen haben eine Art Symbiose eingehen? Diese Gangs dürfte ihre Eigenständigkeit und Selbstbestimmung aber nicht verlieren.

Greift jetzt auch die Idee von drska auf die Nons ein bisschen mehr zu unterstützen.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Farinelli, Cat's Meow

Viciria

Carla Columbia

Beiträge: 85

Beruf: Frauchen

Danksagungen: 757

  • Nachricht senden

25

Samstag, 18. Januar 2014, 10:46

Du hast Recht, Oya.

Aber..
Diese Gangs dürfte ihre Eigenständigkeit und Selbstbestimmung aber nicht verlieren.

...warum sollten sie dann nicht als eigenständige Gang bleiben?

Oyabun14

Hitman

Beiträge: 208

Danksagungen: 1035

  • Nachricht senden

26

Samstag, 18. Januar 2014, 10:51

Sie könnten bzw. sollten von den Errungenschaften profitieren. Das würde neue Anreize schaffen.

Zum Thema Pazifisten: Aktuell holt man sich 16 Member in die Lead, macht sich 4 Pazifisten und wingt sich wieder klein. Das sollte ähnlich wie Kriege unter 6 Member nicht möglich sein. Hab ich aber wirklich 16 Mann in der Gang, ist gegen die Pazifisten nichts einzuwenden.

Don Estoban

Anfänger

Beiträge: 15

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

27

Samstag, 18. Januar 2014, 13:59

Tz,tz,tz....ist schon unglaublich was sich einige hier ausdenken um noch mehr Kriege zu starten und um noch weiter in der Hof zu steigen.Das wird nicht funktionieren wenn die kleinen level (anfänger) man keine chance gibt und nur an seine eigenen vorteile denkt.

Farinelli

Zweiohrhase

  • »Farinelli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 352

Wohnort: Hasenhausen

Beruf: Hausen in Hasenhausen

Danksagungen: 2683

  • Nachricht senden

28

Samstag, 18. Januar 2014, 14:38

Du verstehst nicht, Don Estoban, aber ich verstehe, dass du das so empfindest, da es zuletzt schon ein wenig in diese Richtung ging.

Ich nenn dir das Beispiel an uns: wenn alle Gangs, die derzeit kriegsunfähig sind, gezwungen werden, kriegsfähig zu werden, haben wir genau 1 Gegner mehr, die Murder zum Beispiel erhalten dann 0 Gegner mehr. DAs allein dürfte dein Argument sicher hinreichend entkräften.

Gehen wir einfach zum Thema der Threaderstellung zurück und dann schaut mal in Überfällen, was da manchmal für Spieler auftauchen. Dann klickst du die an und siehst, die sind in einer Gang, die kriegsunfähig oder gar bis auf ihn und einige wenige inaktiv ist. Das ist verlorenes Potential und hier gilt es, nach Möglichkeiten zu suchen, wie sich erodierte Gangs arrangieren können (Fusion ist nur ein Beispiel) und damit die aktiven Spieler nicht nur weiter ans Spiel gebunden werden, sondern auch noch mehr "mitgenommen" werden.

Der zweite Fall ist dann schon das Problem, dass viele Gangs derzeit weder in Lead noch Wing kriegstauglich sind. Und den BEgriff habe ich bewusst so gewählt. Da wird im Beispiel von Oyabun aufgezeigt, wie du mit 11 Mann da stehen kannst, zugleich aber nicht angreifbar bist, weil 5 Pazifisten dastehen. Und im Wing vielleicht gesamt nur 6 Mann. Du hast also einen "Haufen", aus dem bilden sich 2 "Gangs", die sich beide aus dem eigentlich Mittelpunkt des Spiels herausnehmen.

Ich bleibe bei meinem Vorschlag, dass a) nur solange gewingt werden darf, wie die Lead noch grösser als der Wing ist und b) Pazifisten nicht generell sondern kriegsspezifisch (Und dann auch auf Gesamt-Grösse der Mitglieder) gesetzt werden.

Zu der Thematik, wie man den aktiven Rest der erodierten Gangs sinnvoll wieder in das Gang-Gefüge einbindet, hab ich leider noch keine zündende Idee.




Oyabun14

Hitman

Beiträge: 208

Danksagungen: 1035

  • Nachricht senden

29

Samstag, 18. Januar 2014, 14:45

Tz,tz,tz....ist schon unglaublich was sich einige hier ausdenken um noch mehr Kriege zu starten und um noch weiter in der Hof zu steigen.Das wird nicht funktionieren wenn die kleinen level (anfänger) man keine chance gibt und nur an seine eigenen vorteile denkt.
Was speziell ist damit gemeint? Das man sich Gedanken macht? Ob die umgesetzt werden oder können ist doch ohnehin fraglich.

Meine Idee ist jetzt zugegeben ein bisschen von Entwelt inspiriert. Dort gibt so etwas von Member zu Member.

Theoretisch könnte man sich als Partner eine Gang für 4 Wochen wählen und gemeinsam GR machen oder interessante Kriege führen.

So könnte man für 4 Wochen, Cannibale, Murder oder Hase werden ohne seine Gang zu wechseln und entsprechende Nachteile für seine Gang und seinenTrust zu haben. Dies ginge mit Top-Gangs oder auch mit Gangs außerhalb der Top Ten. Um neue Konstellationen zu schaffen, sollte man vllt nur einmal im halben Jahr die gleiche Gang wählen dürfen.

Ich fände das reizvoll... :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Farinelli

Don Estoban

Anfänger

Beiträge: 15

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

30

Samstag, 18. Januar 2014, 15:25

na vielleicht hilft das ja weiter..Steinner ist in der Endwelt mit Ojabun14 . Und ich klatsch dann den Fari einen im Bundeskampf :D
na war spass...Finde auch ehrlich gesagt,das es zu viele Pazifisten gibt .

Sverig

Anfänger

Beiträge: 20

Wohnort: Dunning, beside Eli's Cheesecake factory

Beruf: Kirchgänger

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

31

Samstag, 18. Januar 2014, 18:55

Also ich würde ja auch die Pazifisten abschaffen. Klar, ein nettes taktisches Feature, aber auf der anderen Seite es geht hier um Gangkriege und nicht um Peace, Love & Understanding.
Würde ich als Gangster ein gegnerisches Quartier überfallen würde ich auch auf alles schiessen was da kreucht und fleucht und nicht schaun ob einer ein gebatiktes-PEACE-Pazifisten Shirt trägt ;)

Wings wurde auch schon gesagt dienen mehr als "Leichenhalle" und als "Kriegszusammensetzungsbastelstube" .... könnte man auch drauf verzichten. Da fände ich Fusionen mit anderen Gangs oder Bündnisse (die auch miteinander kämpfen können nicht nur per sHooter) irgendwie besser.

Und was ich auch noch loswerden möchte:
Was Neulinge definitv abschreckt sind m.M.n. die Levelsitter.
Einen Sitter kannst du als Neuling nur einholen wenn er aufhört, und selbst da dürfte es bei einigen ziemlich dauern ;)
Gäbe es eine Levelgebundene Skillung könnte man einen Max.Level irgendwann auf-/einholen was neue Kräfteverhältnisse schaffen würde.
Aber daran lässt sich auch nichts ändern, der Zug ist abgefahren.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Oyabun14, Farinelli, Cat's Meow, Priester

Cat's Meow

Anfänger

Beiträge: 17

Wohnort: bei der Oma

Beruf: Zitronenfalterin

Danksagungen: 487

  • Nachricht senden

32

Samstag, 18. Januar 2014, 21:37

Der Pazifist wurde ursprünglich den vorübergehend Inaktiven und Urlaubern angeboten. Ich plädiere dafür dass der Pazifist entweder abgeschafft, oder zumindest eingeschränkt wird: Ein Pazifist muss inaktiv bleiben (da er ja angeblich inaktiv/in Urlaub ist sollte das kein Problem sein) d.h., keine Kämpfe, keine Dienste, etc., und sobald er aktiv wird, verliert er seinen Status.

Bzgl. Wing: Ein Gewingter, der wieder in die Maingang zurück kommt, verliert alle Vorteile und fängt als "Neuer" Gangster wieder an.

.

(¯`*•.¸,?°´Make Me Cry`°?,¸.•*´¯)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

shmock

Farinelli

Zweiohrhase

  • »Farinelli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 352

Wohnort: Hasenhausen

Beruf: Hausen in Hasenhausen

Danksagungen: 2683

  • Nachricht senden

33

Samstag, 18. Januar 2014, 22:15

Auch wenn ich das gleiche Ziel verfolge, Cats, so stimmt es nicht, dass der Pazifist ausschliesslich für diesen Zweck geschaffen wurde.

Es gibt gewisse Konstellationen (verlevelt, hoch in der MW-jetzt kein W mehr möglich usw), die dazu führen, dass Gangster in Kriegen ihren Gangs massive Nachteile verschaffen würden.....aber dennoch unbedingt 'dazu' gehören.

Für diese Spieler muss es eine Möglichkeit geben, 'dabei' zu bleiben.

Dann lieber wie in Rom, dass die Kombattanten nur eine Auswahl darstellen und nicht alle antreten (müssen).




Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Fluppen

Cat's Meow

Anfänger

Beiträge: 17

Wohnort: bei der Oma

Beruf: Zitronenfalterin

Danksagungen: 487

  • Nachricht senden

34

Samstag, 18. Januar 2014, 22:40

Farinelli, kann sein dass ich es falsch interpretiere (click here) :S

Deinen "Rom" Vorschlag habe ich nicht bedacht und finde ihn gut. Ich bin zuversichtlich dass die Stadtverwaltung unsere Vorschläge ernst nimmt und vielleicht eine Lösung vorschlägt mit der wir Alle leben können.

.

(¯`*•.¸,?°´Make Me Cry`°?,¸.•*´¯)

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Farinelli, Oyabun14, shmock

drunken bear

Goodfellow

Beiträge: 109

Wohnort: Die Kneipe um die Eck

Beruf: Flaschensammler

Danksagungen: 1082

  • Nachricht senden

35

Samstag, 18. Januar 2014, 22:51

Dann lieber wie in Rom, dass die Kombattanten nur eine Auswahl darstellen und nicht alle antreten (müssen).

Naja, aber dann hast du denn Fall, dass in vielen Konstellationen die Möglichkeit bestehst, dass immer dieselben ausgewählt werden und die anderen aufgrund diverser Faktoren nicht zum Zuge kommen. Dies kann zu einem Zweiklassengefühl in einer Gang führen. Gerade, dass alle aktiv am Krieg mitwirken und ihn entscheiden können ist in meinen Augen ein Plus und auch ein gewisser Reiz, wenn gerade nicht einer der sonsitgen Topspieler im Zuge zum Beispiel seiner MW-Position zum entscheidenen Gangster werden kann.

Viel passender finde ich da den Ansatz etwas an den Pazifisten zu feilen. Unter normalen Umständen ist es doch so unwahrscheinlich, dass in einer Gang zeitgleich vier Gangster keine Zeit haben. Mal die Hauptferienzeit ausgenommen und hier eigentlich auch nur zwischen den Jahren, da ansonsten die Ferienrrochade der Bundesländer alles entzerrt.
In diesem Sinne wäre ich wirklich für das Einsetzen eines Pazis, der nur für das eine Gefecht gilt und in einem bestimmten Zeitrahmen nach dem Auslösen des Fights ernannt werden muss.

Wer weiß, vielleicht ist er gestorben, um nochmal ins Leben zurückzukehren,
damit er noch einmal sterben kann.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Farinelli

Eli

Goodfellow

Beiträge: 101

Danksagungen: 2529

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 23. Januar 2014, 16:50

Kurze Information: Wir haben die Vorschläge alle gesichtet und beraten derzeit wie wir das Problem angehen. Danke an alle die sich mit einer Lösung eingebracht haben.


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Farinelli, Saftbär10, Priester, shmock