Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 196

Danksagungen: 994

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 2. April 2014, 23:21

Das Dumme ist : Capone hat recht. Die kreativen "Wie könnnen wir das geile Chicago retten ?" Threads sind (aus meiner Sicht) irgendwie immer im Nirvana versunken.

Von daher hat er mit seinem "Hinweis" auch im konstruktiven "Bob der Baumeister - Wir schaffen das-Thread" durchaus recht- Die Frage sollte sein : Wie bekommen wir stetigen Nachwuchs ?

Dann sabbelt auch keiner rum von wegen : Bin zwar 3 Jahre später eingestiegen, aber erwarte morgen die Weltherrschaft. Nein : Vergleich eingestiegen zum gleichen Zeitpunkt wie "Hackfresse 329" und besser entwickelt und in meinem Level besser als die meisten. Das funktioniert auch bei Späteinsteigern, muss halt nur ne Vergleichsgruppe von relevanter Bedeutung da sein.

Im Wissen, dass es sinnlos ist :

Hotzelige Grüsse, lasst Chicago leben und versteckt euch nicht hinter coolen Avataren und John-Wayne-Killerphrasen. Wir können es nicht mehr rausreissen und ihr könnt euch Gedanken machen, ist auch egal. was solls.


nicht filigran werden, rustikal bleiben

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SunnyThe1

SunnyThe1

Reporter Daily Mirror

Beiträge: 560

Wohnort: Loop

Beruf: Herausgeber Daily Mirror

Danksagungen: 813

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 2. April 2014, 23:50

Ich möchte als erstes Mal dafür danken, dass man sich hier Gedanken über Chicago macht
Bereits wurden auch einige sehr gute Punkte angebracht :thumbup:

Dann werd ich mich auch mal dazu äussern...

Jede gute Strategie basiert auf 3 Schritten: Standortbestimmung, Zieldefinierung und dem Weg zum Ziel.
Aus diesem Grunde finde ich es durchaus auch berechtigt, Kritik hier mit reinzunehmen - falls diese konkret und konstruktiv ist, dient sie hervorragend zur Standortbestimmung.

Ist-Situation:
Chicago ist ein Game, welches bereits schon über mehrere Jahre läuft - jeder neue Gangster kommt in eine Stadt, wo die Claims schon weitgehend abgesteckt sind. Alteingesessene Schwerverbrecher und Banden beherrschen ihre Quartiere und haben die Stadt fest im Griff.

"Was soll ich hier überhaupt noch reissen können?" werden sich Neuankömmlinge sehr rasch fragen!

Wer sich seinen Lebensunterhalt mit Duellen verdienen will, wird rasch feststellen, dass 99% der aktiven über Skills verfügen die ihn schnell das Weite suchen lässt - Leichen fleddern bringt ausser Rufgewinn und ab und zu einer Belohnung durch Vorstrafen, Erfolge oder Karrierestufen auch nicht wirkich viel.
Ok, durch geschickte Wahl der Tagesaufgaben und Beteiligung an Überfällen kann er sich ein Taschengeld dazu verdienen.
Ab und zu lohnt sich ein Abstecher ins Casino (Schiessbude ist ein guter Nebenerwerb - 1x die Woche kostenlos, bei mehr machbaren Kämpfen wären auch die 50 GPs kein Problem)
Das wöchentliche Fitnesstraining (CBI) ist ein klares Muss - ohne kommt man nicht wirklich weiter als Neuling ohne eigene Brennerei.
Die Freude am Blutbad ist auch von kurzer Dauer, da er da rasch an seine Grenzen gelangen wird - kann man also auch erst mal vernachlässigen.
über Razzia, Kriegen, Patenvilla, Shootern, Gangerfahrung etc braucht er sich den Kopf ja nicht zu zerbrechen ...
Loots, Wagen- und Waffentuning kann man getrost auch mal links liegen lassen
Von den Aufträgen sollte man erst mal weitgehend die Finger lassen, will man nicht sehr schnell zum (Hai)Fischfutter mutieren.


Daraus folgt: die Komplexität von Chicago ist gar nicht sooo erdrückend!

Das Hauptproblem sehe ich eigentlich darin, dass diese Erkenntnisse erst sehr mühsam zusammengesucht werden müssen - hier würde ein erweiterter / verbesserter Einsteigerguide sicher eine grosse Hilfe darstellen.

ABER: Die Chance wirklich voranzukommen sind in Anbetracht der alteingessenen Konkurrenz SEHR bescheiden und Frischfleisch ist rar.
Nur wer wirklich eine dicke Haut und einen stählernen Durchhaltewille besitzt wird sich in Chicago auf die Dauer durchbeissen können.

Und genau da sehe ich wo wir ansetzen müssen um das Ziel "Ein lebendiges Chigaco 1920" zu erreichen:

Alle 15 - 20 Min einen Kampf ohne Hoffnung auf einen Gewinn machen zu können und abzuwarten. dass noch irgend ein Bonus abfällt, ist schon ein arg hartes Brot!

Mögliche Massnahmen:

1. Wartezeit-Verkürzung
In meinen Augen ein absolutes Muss um jemand bei der Stange zu halten.
Ich finde 4 - 5 Minuten effektive Wartezeit sollte nicht überschritten werden (ausser ich verliere, dann darf das sicher auch 10 -12 Minuten dauern).
Ich habe den Special über weite Strecken trocken gemacht obwohl ich gerne auch mal einen Whisky kippe - und ich fand es recht spannend! Durch die Wartezeit von 4 Minuten und die Parallel-Kämpfe im normalen Game konnte ich so alle ca. 3 Minuten einen Kampf ausführen und hatte dazwischen gut Zeit um die Zusatzaufgaben zu suchen, koordinieren und auszuführen.
Trotzdem habe ich dann für die Kampfaufgaben gerne auch zur Handgranate gegriffen, um vorwärts zu kommen - der Whisky ist also trotzdem üppig geflossen, da ich nicht den ganzen Tag Zeit hatte, um als Non über die Runden zu kommen.
Ich kann mit Sicherheit sagen, dass ich auch im Normalbetrieb weiterhin mit Whisky farmen würde - allenfalls kämen in gewissen ruhigen Zeiten noch ein paar Angriffe mehr dazu, welche aber wohl nicht wirklich ins Gewicht fallen.

Mögliche Zusatzmassnahmen
Man könnte die Kampfwartezeit für Ganglose basierend auf dem erreichtem Ruf gestaffelt verkürzen.
(Je weniger Ruf, desto kürzer die Wartezeit)
Damit würde das Handicap des fehlenden Gangbonus kompensiert und das Spiel für Einsteiger attraktiver - gleichzeitig wird mit steigender Skillung und steigendem Ruf die Motivation zunehmen, sich einer Gang anzuschliessen.

2. Attraktivität der Kämpfe für Neueinsteiger verbessern
Wer aufgrund noch fehlender Skills nur auf schlecht geskillten Zombies rumkauen kann, der verliert rasch den Appetit, da er keine Chance hat etwas zu erbeuten.

Eigentlich hat SW hier schon eine Lösung bereit: Die Bosse
Warum nicht auch hier die Chance für Anfänger verbessern? Damit würden Neueinsteiger deutlich öfter einen Zusatzgewinn einfahren können. (entweder auch wieder eine degressive % Chancen-Staffelung in Abhängigkeit des gesammelten Rufes/der gesammelten Skills oder eine progressive Steigerung aufgrund des MW-Rangunterschiedes)

Details müssten sicher noch überdacht werden ...


Ich denke in dieser Form könnten noch andere Anpassungen erfolgen, die einen Neueinsteiger / Anfänger motivieren, sich in Chicago ein neues Leben aufzubauen.

Auch die beste Werbung wird uns nicht viel nützen, wenn die Leute nach 2 Wochen das Handtuch werfen.
Aber klar - auch die Werbung darf nicht fehlen!
Ich glaube aber, dass die Mund-zu-Mund-Propaganda immer noch die beste Werbung ist - und dies gilt für ein bereits bestehendes BG mit ein paar Jahren aufm Buckel erst recht.

mal so in die Runde werfend, Sunny (the... liking Chicago one) 8)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SunnyThe1« (3. April 2014, 00:19)


Es haben sich bereits 13 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Stalker, Jay Robert Nash, tireur, Farinelli, clyx, Oyabun14, MORELLO, Viciria, drunken bear, hotzeltotzel, DirtyDan, walheim, Fatcap

Beiträge: 196

Danksagungen: 994

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 3. April 2014, 21:21

Auch die beste Werbung wird uns nicht viel nützen, wenn die Leute nach 2 Wochen das Handtuch werfen.
Aber klar - auch die Werbung darf nicht fehlen!
Ich glaube aber, dass die Mund-zu-Mund-Propaganda immer noch die beste Werbung ist - und dies gilt für ein bereits bestehendes BG mit ein paar Jahren aufm Buckel erst recht.


Gebe dir in fast allen Punkten recht. Jetzt sach ich aber mal ganz laienhaft zu obigen Kommentar so : Man hat mit einer Werbeoffensive zum Spielbeginn eine Vielzahl an Membern gewinnen können. Augenscheinlich ist die Mundpropaganda nicht hinreichend ausreichend erfolgreich.

Der "Werbeaufwand" der zu Beginn betrieben wurde einmal im Jahr, oder zumindest in Ansätzen (Wird nicht genauso erfolgreich sein, da der Hype des neuen fehlt) würde aber vermutlich ausreichen, um die Viertel wieder soweit zu füllen, dass es

a) allen Parteien wieder Spaß macht, da kann man sich mal in den Hinterkopf rufen : Vielleicht auch deutlich weniger Whiskykonsumenten den Bock verlieren und da bleiben.
b) Größere Memberzahl führt auch zu mehr Mundpropaganda
c) da sind wir wieder dabei : Der Neueinsteiger muss sich nicht mit Papierleichen oder Gangstern messen, die schon seit Jahren dabei sind : Nein er hat aktuelle Vergleichspartner.

Ich weiss ja nicht, wie es euch geht, aber für mich wars am Anfang schon eine Motivation, als ich nur in meinem Levelbereich klopfen konnte zu sehen, wie ich mich im Gegensatz zu aktiven Spielern meines Levels entwickle (in Positiven, wie im Negativen). Ich denke mal dieser Aspekt fällt mittlerweile für Neueinsteiger nahezu komplett weg. Da gibts ja nur noch : Leichenfleddern oder von einem Alteingessesen aufs Maul kriegen.

Aber ich will nicht nur rummeckern, einige gute Ansätze Sunny :-)


nicht filigran werden, rustikal bleiben

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hotzeltotzel« (3. April 2014, 21:31)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MORELLO, SunnyThe1

Oyabun14

Hitman

Beiträge: 208

Danksagungen: 1035

  • Nachricht senden

24

Freitag, 4. April 2014, 08:19



Es gibt zur Zeit eine Menge neuer Anmeldungen. Eine geringere Wartezeit (4 Minuten) und weniger als 100 Kämpfe für einen Gangbeitritt würden den Einstieg ins Spiel sicher erleichtern.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Knueppelpapst, Jay Robert Nash, Viciria

walheim

Underdog

Beiträge: 62

Wohnort: daheim

Beruf: Neustarter

Danksagungen: 220

  • Nachricht senden

25

Freitag, 4. April 2014, 15:11

und da bin ich der Meinung, das es nur Zusatzaccs sind um die Errungenschaft abzuräumen. Aber ich würde mich gerne eines Besseren belehren lassen ;(
Alles kann, nichts muß

Loser Nr. 1

Anfänger

Beiträge: 4

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

26

Freitag, 4. April 2014, 19:05

Neue Spieler kann man am besten immer mit Werbung bekommen.
Aber da bleibt immer noch das Problem, das immer weniger Whiskys kaufen.
SW könnte auch die Whiskybestllung etwas verändern.

Momentan bekommt man für
25 Whisky 1,99€
40 Whisky 2,99€
75 Whisky 4,99€
175 Whisky 9,99€
400 Whisky 19,99€
1500 Whisky 49,99€
3500 Whisky 99,99€
+10% bei bestimmten Zahlungsarten.

Man könnte bei jedes Whiskypaket Freiattribute dazu packen
25 Whisky 1,99€ +3 AT
40 Whisky 2,99€ +4 AT
75 Whisky 4,99€ +8 AT
175 Whisky 9,99€ +18 AT
400 Whisky 19,99€ +40 AT
1500 Whisky 49,99€ +150 AT
3500 Whisky 99,99€ +350 AT

Oder man hat die Möglichkeit eine SB über die Gang zumachen und wo man auch mehr bekommt für sein Geld (z.Bsp. +15%). Wo sich jeder eintragen kann und die Überweisung tätigt. Und solche eine SB könnte auch beschränkt werden. Entweder 1x Wöchentlich oder 1 mal in Monat. Es muss auch die Möglichkeit geben, das nicht alle Teilnehmen brauchen. Man könnte eine Funktion einbauen wo man es bestätigen kann oder seine Teilnahme an der SB verweigert. Und die Whiskys werden bei erfolgreicher Bezahlung aller Mitglieder verteilt. Und wenn gewisse % von Gangmitglieder mitmachen. Bekommt man ein Extra Whiskypaket für die Gangkasse oder für die Spieler direkt, das dürfte zum Beispiel der Pate, Capo oder Cashier entscheiden. Das würde neue Gangs auf jedenfalls weiter helfen und vielleicht den Whiskykauf ankurbeln.

Das sind nur Anregungen und definitiv noch zu verbessern.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Loser Nr. 1« (4. April 2014, 19:10)


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Knueppelpapst, Psycho2011, Jay Robert Nash, Mercenari

Steinner

Das Original

Beiträge: 580

Wohnort: Ashburn

Beruf: Gangster Number ONE

Danksagungen: 852

  • Nachricht senden

27

Samstag, 5. April 2014, 01:24

Was soll ich sagen...

Ich finde Chicago, so wie es ist, gut.
Chicago ist das Leben & Gangster sollte dieses Game so spielen, wie das Leben ist.
Es kommt nicht auf irgendwelche Listen an, sondern auf den Charakter.

Ich passe mich jeder Situation an & befolge meine Regeln nur solange, wie sie mir nützen.
4 Tage musste ich aus Zeitgründen aussetzen, den letzten Tag beim Special auch. Und...? Darauf geschissen, das Leben geht weiter.

Als Non spiele ich mich selber.
Den Stress überall der Beste zu sein, obwohl ich mir persönlich mein Wohlbefinden nichts Gutes tue, mute ich mir nicht zu.
Ich bin hier für mich & der Rest der ganzen Welt ist mir egal.

Die harten Jungs & Gangsterdamen kommen weiter, nicht die planlosen Säufer.

Die Kampfwartezeit verkürzen ?
Als Non schätze ich die Kampfwartezeit, damit ich Luft habe & mir alles in Ruhe anschauen kann, in den Forumsstrassen zu lesen, mir meine Strategie ändere, immer der neuen Lage angepasst.

4 min Kampfwartezeit? Special war ganz gut, aber ich möchte kein Klickgangster werden.
Leichenberge entfernen?
Supi, dann sind alle weg & ich die Nummber one. Mehr kämpfen werde ich nicht, da der Rest besser ist als ich & ich dann nur die Polizei angreifen werde & nur noch Gas gebe mit Aufträge. So einfach ist das.

Egal wie es kommt, mir kann keiner was & ich ändere meine Lebenstaktik in Chicago der Lage angepasst.

Dieses sollte jeder tuen, der in Chicago landet. Sich niemals unterkriegen lassen, niemanden vertrauen, die alten Hasen zum Teufel jagen & selber dafür die Number ONE sein.

Nur so wird es was.

Das letzte Update fand ich super & war der Wirklichkeit 1924 angepasst.
Eine Gang ist eine Gang & kein Stundenhotel, weil der Rechenschieber ein doofes HC rausgibt.

Dieses Spiel ist anders als andere, da es niemanden vergisst.
Andere BG´s schmeissen einen nach 7 Tagen bis 1 Monat raus. Hier in Chicago kann Gangster gepflegt seinen mehrjährigen Hafturlaub antreten & wirst nicht gelöscht.

In Chicago darf Gangster leben.
Mein Motto, zuerst DU - dann Dein VIERTEL - dann Deine GANG.
Viele sehen es anders, ich nicht. So überlebt Gangster ohne Burn out.

Die Neuen überleben in Chicago, wenn Sie es wollen.
Täglich Einloggen, rauf auf Level 5 für 10 Überfallkämpfe Polizei täglich.
Dieses ist der Anfang. Der Rest kommt später.
KEINE Spenden in Gangs, die sollen Ihren Mist selber machen, Du bist der Neue & nur Du bist für Dich selber verantwortlich...

Mache nur das, was Du möchtest, NIEMALS was andere möchten bzw. von Dir verlangen.
DENKE IMMER NUR AN DICH, DANN WIRST DU ÜBERLEBEN...

mag (mit ashburner Grüßen) Steinner
Siege:
Verteidiger-3xNe/3xLo/3xDu/3xSD/Wo/Up/La
Angr.-SD/La
Streikbrecher für Newcity
Überfall o. Whiskey + 10Lev.: 8400 Pkt. (Handicap 20%) - 350 Kämpfe
Gestorben im BLOCK 6 & 4 - Erschossen von der C.G.U.
Mafia 1xSt.1 + 6 x 2 + 7 x 3 + 1 x 4
LMS 7.Tag Pl.1 05.12.1926

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Steinner« (5. April 2014, 01:29) aus folgendem Grund: bild


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

drunken bear

Oyabun14

Hitman

Beiträge: 208

Danksagungen: 1035

  • Nachricht senden

28

Samstag, 5. April 2014, 08:54

4 Minuten sind der aktuellen Situation angepasst, da viele Dinge nicht mit einander kompatibel sind. Überfälle, Razzia, Diary und Kriege lassen sich nun mal sehr schlecht im Tagesgeschäft kombinieren.
Für die PvPs wären sogar 2:40 Minuten angebracht.

Das letzte Update war ein Schuss in den Ofen. Wer andere Erfahrungen hat, darf sie gerne berichten.
Der logistische Aufwand ist gestiegen, kriegstechnisch hat es keine Auswirkungen. Man hätte das alte Pazifistensystem beibehalten sollen. Wenn die Memberanzahl 16 unterschreitet, ploppen alle Pazifisten auf. So wäre es sinnvoll gewesen.

Aktuell möchte einer unserer Spieler wieder die Wing aufbauen. Diese Mildtätigkeit wird uns beim Wingen 80k Gangruf kosten.

Langsam bekommt man den Eindruck das Aktivität unerwünscht ist und sanktioniert wird. Es lebe die toten und kriegsunfähigen Gangs. :thumbdown:

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Psycho2011, Loser Nr. 1, Jay Robert Nash, MORELLO, Mercenari

Alter Hase

Underdog

Beiträge: 64

Danksagungen: 197

  • Nachricht senden

29

Samstag, 5. April 2014, 10:38

Ich halte die Vorschläge von Loser für gut
- Herabsetzung der Kampfwartezeit
- Gangbeitritt nur 50 Kämpfe
- Die Spielhilfe muss erweitert werden, da Chicago viel komplexer geworden ist.

Für uns wäre nur gut zu wissen, was die Obrigkeit dazu denkt und inwieweit diese Vorschläge angenommen werden - und wenn ja, bis wann man mit einer Änderung rechnen kann?!


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Psycho2011, Loser Nr. 1, Jay Robert Nash, MORELLO

Psycho2011

Anfänger

Beiträge: 13

Wohnort: Newcity

Beruf: Psychophat

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

30

Samstag, 5. April 2014, 11:46

Also ich bin schon ein paar Jahre hier. Ich bin zur einer Gang gewechselt die fast nur neue Mitglieder hat. Fast alle sind letztes Jahr beigetreten. Durch die Gangaufnahme haben sie jetzt einen höheren Spaßfaktor! Allein durch die Shoutbox und dies wird immer in unser Gang täglich genutzt auch für Themen die nichts mit Chicago zu tun haben. Und ich stehe jedem in unser Gang stets zur Seite bei Fragen und gebe auch Ratschläge. Soweit ich helfen kann, helfen ich. Auch untereinander wird sich geholfen und jeder gibt seine Erfahrungen in der Gang weiter. Es kommen jeden Tag neue Fragen, weil die neuen Spieler immer mehr Möglichkeiten entdecken und immer wieder fehlen Aussagekräftige Hilfeanleitungen.

Wie Loser schon hier schrieb werden nur oberflächliche Infos dargestellt. Man könnte ja auch immer ein Link zum Forum einfügen , damit gerade die Neueinsteiger nicht lange hier im Forum nach dem Themen suchen brauchen. Leute die seit Jahren dabei sind finden schnell ihre Themen, da sie ja schon eine gewisse Erfahrungen im Forum sammeln konnten und auch wissen nach was sie suchen müssen.

Also bis jetzt habe ich sehr viele gute Vorschläge gehört und Alter Hase wir werden sehen was SW daraus macht.
ERWARTE DAS SCHLIMMSTE UND HOFFE DAS BESTE!
So kann man nie enttäuscht werden!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Loser Nr. 1, Jay Robert Nash

Steinner

Das Original

Beiträge: 580

Wohnort: Ashburn

Beruf: Gangster Number ONE

Danksagungen: 852

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 6. April 2014, 15:26

Die Worte, die ich geschrieben habe, gehen garnicht & erst recht nicht gegenüber einer Dame & dann noch am Sonntag.
Deswegen werde ich mein Posting löschen... :S
Siege:
Verteidiger-3xNe/3xLo/3xDu/3xSD/Wo/Up/La
Angr.-SD/La
Streikbrecher für Newcity
Überfall o. Whiskey + 10Lev.: 8400 Pkt. (Handicap 20%) - 350 Kämpfe
Gestorben im BLOCK 6 & 4 - Erschossen von der C.G.U.
Mafia 1xSt.1 + 6 x 2 + 7 x 3 + 1 x 4
LMS 7.Tag Pl.1 05.12.1926

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jay Robert Nash, Oyabun14

Beiträge: 38

Wohnort: Newcity

Beruf: Peacemaker

Danksagungen: 309

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 6. April 2014, 16:34

Es wurden viele gute Vorschläge gemacht,die auch denke ich mal recht einfach umsetzbar sind.

- Herabsetzung der Kampfwartezeit

- Gangbeitritt nur 50 Kämpfe

- Die Spielhilfe muss erweitert werden, da Chicago viel komplexer geworden ist.
Halte ich für gut und macht es Neueinsteigern einfacher... 1towork1


Doch ich möchte den Neueinsteigern auch zu bedenken geben! Wer denkt das er nach Chicago kommt und die Taschen so voll gesteckt bekommt,das er auf einen Stand ist,wo andere viel Geld und Zeit reingesteckt haben.Der ist hier leider falsch !
3no3

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mercenari, MORELLO

Beiträge: 3

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

33

Montag, 7. April 2014, 13:41

Ich finde die Vorschläge von Loser auch für gut. :) Daher hoffen wir alle Mal das die Vorschläge umgesetzt werden :)

Psycho2011

Anfänger

Beiträge: 13

Wohnort: Newcity

Beruf: Psychophat

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

34

Montag, 7. April 2014, 17:56



Doch ich möchte den Neueinsteigern auch zu bedenken geben! Wer denkt das er nach Chicago kommt und die Taschen so voll gesteckt bekommt,das er auf einen Stand ist,wo andere viel Geld und Zeit reingesteckt haben.Der ist hier leider falsch !
3no3


So sollte es ja auch nicht sein. Und es wurde ja auch nicht direkt drüber diskutiert, das Neueinsteiger schneller vorankommen als wir. Sie sollen ruhig den gleichen Weg gehen.
ERWARTE DAS SCHLIMMSTE UND HOFFE DAS BESTE!
So kann man nie enttäuscht werden!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Psycho2011« (8. April 2014, 19:07)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jay Robert Nash

Beiträge: 56

Danksagungen: 431

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 22. Juli 2014, 18:38

Dazu könnte ich mir ein einfaches Mentor-System vorstellen



Ich durchlaufe derzeit in einem sehr, sehr komplexen BG ein Mentorenprogramm. Es ist nur ein Angebot dort.

Man meldet sich beim Support und wird freigeschaltet für einen Bereich im Forum, der nur den Mentoren und Protegés offen steht.

Hier stellt man sich vor, Mentor sucht sich seinen Schützling und antwortet auf entstehende Fragen. Wenn der Schützling genug Infos meint zu haben, wird Programm beendet.

Nur wie kommt man an Mentoren? Gibt's genug Leute, die überhaupt Bedarf an Infos haben? Fragen über Fragen.

Ich finde, seitdem ich nun in so einem Programm bin, das es ein absolut super Service ist und man ganz einfach und vor allem schnell lernt und Fehler vermeidet.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Stalker