Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Chicago1920. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tano Badalamenti

unregistriert

101

Montag, 4. April 2011, 23:49

Nun ist er weg ;(.

Mein lieber Gido, auch wenn es mir/uns echt schwer fiel dich ziehen zu lassen, es war dein Wille und du wirst deinen Weg gehen.
Wir wünschen dir auf deinem weitern Weg alles erdenklich Gute.
Du warst echt immer ein klasse Kerl (und wirst es wohl auch immer bleiben), hast alles gegeben und wenig verlangt.

Ich persönlich bedauere deinen Fortgang sehr, denn wir kamen immer super miteinander klar, auch zu den Zeiten als wir uns noch in Kriegen Auge um Auge gegenüberstanden, so konnten wir dennoch ein gutes Verhältniss pflegen und gemeinsam für unser Viertel kämpen.
Sollte dich je wieder der Wille packen und du möchtest auf Besuch vorbeikommen... ...dann weißt du wo du jederzeit anklopfen kannst.

Keule ich wünsche dir alles alles Gute und bleib so wie du bist.

Mit besten Grüßen und den Hut vor dir ziehend,
Tano

Robert Harry "OR" Mathews

unregistriert

102

Dienstag, 5. April 2011, 13:59

Der große Jazzer der er war so seh ich den Könich. Immer ein Gebildebäcker und ein straker Charakter in Chicago. 3bb3

Schade das er geht, schön das Du da warst , sag niemals nie... 3no3



Gruß vom "OR"

Steinner

Das Original

Beiträge: 582

Wohnort: Ashburn

Beruf: Gangster Number ONE

Danksagungen: 852

  • Nachricht senden

103

Mittwoch, 6. April 2011, 20:49

Auch Steinner stand am Pier & konnte dem Treiben zu sehen. Alle waren da, die Drosseln, Gidus ehemalige Gang "Nibelangen" ...und Steinner.

Steinner kam allein. Keiner sollte ihn sehen, aber er sah alles. Steinner hat für diesen schmerzlichen Abschied extra seinen blauen ashburner Anzug ausgewählt.
Zurück in seiner kargen ashburner Wohnung bzw. Bleibe, deren Versteck niemand kannte, konnte Steinner endlich seine harte Maske fallen lassen & eine Träne bahnte sich seinen Weg Steinners Wange hinunter. ;(

Aber nur eine, denn die Zeit war knapp, dafür muss jetzt Lawndale büßen...einer muss immer dran glauben, heute ist es eben Lawndale...

mag (mit ashburner Grüßen) Steinner
Siege:
Verteidiger-3xNe/3xLo/3xDu/3xSD/Wo/Up/La
Angr.-SD/La
Streikbrecher für Newcity
Überfall o. Whiskey + 10Lev.: 8400 Pkt. (Handicap 20%) - 350 Kämpfe
Gestorben im BLOCK 6 & 4 - Erschossen von der C.G.U.
Mafia 1xSt.1 + 6 x 2 + 7 x 3 + 1 x 4
LMS 7.Tag Pl.1 05.12.1926

104

Donnerstag, 7. April 2011, 19:22

Bye Gido. Wir hatten eine schöne Zeit und das ist es, was am Ende zählt. Ich werde dich immer in bester Erinnerung behalten mein Freund und wünsche dir eine gute Reise an dein Ziel. Wo immer das auch sein mag.

*meinen Hut tiefer ins Gesicht zieh* (muss ja keiner sehen, dass ich was im Auge hab)

Prost ...

Moros

Hitman

Beiträge: 343

Danksagungen: 516

  • Nachricht senden

105

Samstag, 9. April 2011, 23:36

Bor Don G. ist gegangen und ich hab es nicht mitbekommen. ;(

Ich mochte ihn. Er war der erste Mod zu dem ich Kontakt hatte. Falls du noch mal rein schaust Don G. hoffe ich doch das wir noch mal bei Frank einen trinken gehen.

Mfg
Moros

Ich darf das. Weil ich Moros bin.

Steinner

Das Original

Beiträge: 582

Wohnort: Ashburn

Beruf: Gangster Number ONE

Danksagungen: 852

  • Nachricht senden

106

Sonntag, 10. April 2011, 19:31

Ich denke Gido lebt noch. Er musste nur untertauchen. Da er auch für die Polizei als Informant arbeitet, wurde der Boden zu heiß für Ihn. Offiziell hat Gido Chicago verlassen und jeder konnte es am Pier sehen.

Aber Steinner sah noch was anderes am Pier. Gido wäre nicht Gido, wenn er sich nicht ein Hintertürchen offen läst.
Ein kleines Beiboot wurde zufälligerweise vom großen Schiff ins Meer gesetzt.
Für Steinner hätte dieses Ereigniss eigentlich keine Bedeutung gehabt, wenn ja wenn...

Zu Hause versuchte Steinner seinen Schmerz zu vergessen, indem er sich dafür an Lawndale rächte & jetzt ist es Loop.
In Erinnerung schwelgend durchwühlte Steinner seine Post und seinen roten KB, den Gido ihn liebevoll zum Abschied gegeben hat.
Und da bemerkte Steinner Gido lebt noch unter der alten Postanschrift von den Briefen und KB´s, aber unter einen anderen Namen...

Jetzt macht alles ein Sinn - das Beiboot - Informant - gute Kontakte zur Polizei - neuer Name...ja Gido lebt noch und zwar in Chicago...undercover.
Er musste so handel, weil er zu bekannt wurde und hat deswegen sein Ableben eigenhändig organisiert...

Steinner musste schmunzel bei den Gedanken Ihn wiederzutreffen in Ashburn, wenn Gido als Lonely Killer unter anderen Namen seine Streifzüge unternimmt.
Aber dieses Geheimnis weis nur Steinner.

mag (mit ashburner Grüßen) Steinner
ja das kleine Beiboot...und jetzt dünkt Steinner, daß er auch eine Krankenschwester gesehen hat... 1krankenschwester1
am Pier, um Gido zu versorgen für den Notfall?
oder im Boot?
Steinner trägt dieses Geheimnis in sich...verläst seine Wohnung...Überfallzeit
Siege:
Verteidiger-3xNe/3xLo/3xDu/3xSD/Wo/Up/La
Angr.-SD/La
Streikbrecher für Newcity
Überfall o. Whiskey + 10Lev.: 8400 Pkt. (Handicap 20%) - 350 Kämpfe
Gestorben im BLOCK 6 & 4 - Erschossen von der C.G.U.
Mafia 1xSt.1 + 6 x 2 + 7 x 3 + 1 x 4
LMS 7.Tag Pl.1 05.12.1926

Steinner

Das Original

Beiträge: 582

Wohnort: Ashburn

Beruf: Gangster Number ONE

Danksagungen: 852

  • Nachricht senden

107

Montag, 11. April 2011, 19:25

Steinner erwachte abends in seinem Bett, dunkel und der Kopf, Körper schmerzten. Steinner versuchte aufzustehen, es gelang ihn und er bewegte sich zum Waschbecken. Das Sehen fiel ihm schwer, da eine warme feuchte Flüssigkeit in seine Augen rann und ihn die Sicht nahm. Es war sein Blut...rot.

Der Überfall war zu viel für Steinner und nun wußte er auch nicht mehr, ob das was er gesehen hat, wahr ist oder nur eine Halluzination. Steinner wünschte sich, daß Gido noch lebte...vielleicht spielte der Wunsch, das Nichtwahrhaben, daß er nicht mehr da ist, mir einen Streich.

Ja, gestern hatte ich viele KB`s bekommen...leider keinen von Gido...Realität & Wunsch scheinen sich zu vermischen...vielleicht sollte ich ein wenig kurzer treten?
Beim Ausziehen meiner Hose fiel mir ein Photo von Schwester Aduya auf dem Boden.

Ein wunderschönes Bild. Nun begriff ich garnichts mehr. War ich gestern in Uptown, oder Sie bei mir? War ich vielleicht gestern an mehrere Überfälle beteiligt? Ich weis es nicht mehr. Getrunken habe ich auch nicht, aber ich bin überall voll Blut. Es konnte nicht nur mein Blut sein, denn kein Mensch hinterlässt eine Blutlache von der Größe eines umgestoßenen 10 Liter Eimer und lebt dann noch.
Irgendwas war gestern passiert...

Ich werde heute damit beginnen, womit ich gestern aufgehört habe... mit dem Überfall. Mit diesem Gedanken verlies Steinner seine Behausung und ging nach draußen...es gibt noch viel zu tun...
mag (mit ashburner Grüßen) Steinner
Siege:
Verteidiger-3xNe/3xLo/3xDu/3xSD/Wo/Up/La
Angr.-SD/La
Streikbrecher für Newcity
Überfall o. Whiskey + 10Lev.: 8400 Pkt. (Handicap 20%) - 350 Kämpfe
Gestorben im BLOCK 6 & 4 - Erschossen von der C.G.U.
Mafia 1xSt.1 + 6 x 2 + 7 x 3 + 1 x 4
LMS 7.Tag Pl.1 05.12.1926

Robert Harry "OR" Mathews

unregistriert

108

Montag, 2. Mai 2011, 12:36


(jaja als würde heir einer Cola tronken, NC´s stehn auf kaltes Bier und kühlen Whisky 8trinken8 )




Eine kleine Kutsche fuhr vorbei als die Nachricht von den letzten Ereignissen New City erlangte. Die Gangster dieses Stadtteils haben wieder ihrem Ruf alle Ehre gemacht undes steht eins fest. Je gesuchter die Gangster aus New city werden um so schwieriger sind sie zu fassen.


Es gfab ein riesen Besäufniss zur Ehren einer großen Hochzeit im Empire. Es gab dann noch nen Drink weil der Erzfeind des Landes gerichtet wurde und NC´s wieder einaml SD geschruppt haben. Und dabei ging es nicht ums Schuhe putzen denn zur Zeit lassen sich die Herren und Damen die Schuhe putzen von den Botenlümmeln der der Stadt. All das ist freude und Grund genug einen Bier Karren mal ordentlich einer Verkehrskontrolle zu unterziehn und allen ein Freibier zu spendieren. Die Frage bleibt! Kann es so weiter eghn. Auch hier wird das Verbrechen irgendwann einaml unter gehn aber so lange dies nich tin Aussicht steht machen wir weiter. New City kann Stolz auf sich sein. Top Gangster mit zweifelhaftem Ruf machen einiges los wenn es darum geht Dollar und Alkohol zu "sammeln". Es ist eine Freude das hier noch die guten alten Tage bestehen. Ob es so bleibt? Das wird die kommenden Woche zeigen. Also erstmal nen Bier auf alle NC´s die nicht aufém Bollzplatz sind und fighten was das Zeug hällt. 7kissme7