Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Chicago1920. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Torfabrik

Anfänger

  • »Torfabrik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Wohnort: Ashburn

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

1

Freitag, 25. Februar 2011, 01:44

[Most wanted] "Revolution" der Hall Of Fame! LIGA Idee

Ich hätte einige "revolutionäre" Ideen,wie man in Zukunft die unendlich lange und kaum mit Spannung oder Anreizen geformte HOF umgestalten könnte, um mehr Anreize für die Gangs (für alle,egal welcher Platz) zu schaffen,sich gerade in Kriegen oder an sonstigen Gang-Rufgewinnen zu beteiligen.
Wollte aber erst mal wissen,ob da von der "Spielleitung" Interesse besteht!????

mfg Torfabrik

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Stormbringer« (24. Mai 2011, 16:38)


Tano Badalamenti

unregistriert

2

Freitag, 25. Februar 2011, 02:10

Hallo Torfabrik.

Ich hätte einige "revolutionäre" Ideen
Na dann schieß mal los und spann uns hier nicht auf die Folter ;).

Wollte aber erst mal wissen,ob da von der "Spielleitung" Interesse besteht!????
Interesse an guten Anreizen zur Verbesserung/Optimierung besteht immer und es wird auch gerne wahrgenommen und der Stadtregierung vorgeschlagen.
Aber ohne konkrete Idee auch kein Verhandlungsmaterial... ...also was wären deine Vorschläge?

Gruß, Tano

Torfabrik

Anfänger

  • »Torfabrik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Wohnort: Ashburn

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

3

Freitag, 25. Februar 2011, 02:41

hatte die tage viel um die ohren und hatte leider keine zeit,aber ich denke morgen abend werde ich meine ideen für die "neue HOF" euch zukommen lassen.bis dahin die Torfabrik

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Torfabrik« (11. März 2011, 14:38)


Beiträge: 337

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 1. März 2011, 20:38

Das ist die Ideensektion. Ich bitte Euch, die Regeln dieses Bereichs einzuhalten.

Wir wollen uns hier sachlich mit Ideen beschäftigen! Nicht mit deren Ankündigung oder den Kommentaren hierzu!


Grüße sb

Torfabrik

Anfänger

  • »Torfabrik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Wohnort: Ashburn

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 1. März 2011, 21:52

Jetzt kommt sie endlich!

Meine grundidee einer rangliste für gangs wäre eine liga(z.b.
chicago-league),entweder eingleisig,wie z.b. im
fussball(1.Bundesliga,2.Bundesliga.....) oder
mehrgleisig(pyramidenmäßig),wie z.b. in dartsport-ligen(wer das
kennt,weiß bescheid).zu letzterem kurze erklärung,da ich diese
bevorzugen würde.Die gesamte liga würde(z.b.) aus 2 A-ligen(a 8gangs) , 4
B-ligen(a 8gangs), 8 C-ligen(a 8gangs) usw. bestehen,welche sich in
einer bestimmten zeit untereinander bekriegen können.entweder setzen
sich die platzierungen in den jeweiligen ligen aus direkt erzielten
punkten(wie im fussball od. dart),oder an gesammelten rufpunkten in
einer bestimmten zeit-z.b. 1monat(liga-saison) zusammen!
am ende
dieser zeitspanne(saison) könnten dann die besten A-gangs den meister
ausspielen,die 2 letzten der A-ligen würden absteigen in die B-liga,die
ersten der 4 B-ligen in die A aufsteigen.genauso bei B-liga zu C-liga
usw.! dabei könnte man auch relegationsduelle(kriege) durchführen.dies
erstmal zur allgemeinen idee!spezielleres würde ich in Level2 schreiben.
auf
jeden fall würde es für alle gangs ein anreiz sein.,denn zur zeit ist
der abstand in der HOF zwischen den gangs teilweise so groß,dass da über
lange zeit,sich kaum etwas ändert.
ich kann aus jahrelanger erfahrung(im dart) sprechen,dass solche duelle auf augenhöhe(in einer liga)
mit
einem gewissen ziel(aufstieg),mehr interesse weckt,als gegen
übermächtige teams(gangs) zu spielen.man müsste natürlich den
"chicago-champion",die platzierten und den liga-aufsteigern mit
gangattributen(oder anderen sachen) "entlohnen",aber auch die
absteiger(z.b.gangruf) "abwerten".
ich denke,mit diesem liga-system
würden auch gangs,die zur zeit weiter hinten in der HOF stehen,mehr
anreize haben,weil sie ebenbürtigere gegner haben,anderes als gangruf
erzielen könnten und evt. ein ziel hätten,in eine höhere liga
aufzusteigen. das wäre meine grundidee zur "revolution" der HOF!! (in
vielen sportarten,selbst im dart funktioniert das-warum nicht auch in
chicago!!!!)

so,jetzt haben alle,die positiv auf meine idee
gewartet haben,die möglichkeit,meine idee zu bewerten und alle,die
genervt und ungeduldig waren,ihre dummen "anti-kommentare" zu schreiben.

ich hoffe,die "spielleitung" nimmt sich meiner grundidee an,nachdem sie ausgereift wurde und schickt sie in Level 2!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Torfabrik« (11. März 2011, 14:39)


J. Edgar Hoover

unregistriert

6

Dienstag, 1. März 2011, 22:21

ich hoffe,die "spielleitung" nimmt sich meiner grundidee an und schickt sie in Level 2,um sie ausreifen zu lassen!!!


So schnell geht das nicht, erst wenn die Idee seitens der Com Interesse findet und auch seitens Spielwerk werden wir verschieben.

Dann diskutiert mal los :thumbsup:

Moros

Hitman

Beiträge: 343

Danksagungen: 516

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 2. März 2011, 01:29

öhm... ja. Ok ich bin dagegen. Es ist keine gute idee :p

Vergess das einfach.


Die Idee an sich finde ich gut, wenn ich das richtig verstanden habe. Ich bin aber auch jemand der so was besser verstehen kann wenn es mir an Beispielen von Bildern gezeigt wird. Kannst ja mal anhand einer Tabelle vom Dart veranschaulichen.
Was ich jetzt schon darin sehen ist ein Gangturnier, eben über den von dir vorgeschlagenen Saisonzeitraum und Gruppenaufteilung.

Ich darf das. Weil ich Moros bin.

Suffering

Anfänger

Beiträge: 20

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 2. März 2011, 08:25

Ich finde die Idee sehr gut. :thumbup:
habe es so verstanden,das es wie das Tunier ist,nur das es sich um die Gangs von Chicago handelt. 8o
aber das würden dann eine Menge ligen werden,da es ja ne menge Gangs gibt. manche können ja nicht mal nen Krieg starten da zu wenige member oder evtl auch inaktiv sind. :S
hm....
doch wie gesagt,ich finde die idee super. :love:

Der Unbestechliche

Administrator

Beiträge: 2 300

Danksagungen: 1252

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 2. März 2011, 08:57

Guten morgen.
Ohne die Idee zu bewerten werfe ich einfach mal ein-zwei Fragen in den Raum:

-Was passiert mit Gangs die zu wenig Mitglieder haben?

-Was passiert wenn Kriege innerhalb einer Liga nicht gestartet werden können (Handicap, Bündnisse etc.)



der Unbestechliche

-
Der Mensch hat das Warten verlernt, darin liegt das Grundübel unserer Zeit.
(William Somerset Maugham )


Nichts geht mehr? Bitte lesen:
Selbsthilfe bei Bugs
Allgemeine Fragen? Bitte lesen:
F.A.Q. Fragen zum Forum
F.A.Q. Technische Fragen
F.A.Q. Fragen zum Spiel


10

Mittwoch, 2. März 2011, 12:18

Mit Verlaub Unbestechlicher. In dem Vorschlag ist nicht unbedingt das vorhandene Kriegsszenario angedacht oder eine Mindestanzahl an Mitgliedern wie derzeit in den Gangkriegen.



An sich klingt die Idee gut. Es ist allerdings derzeit nicht mehr als ein Prinzip und noch keine richtige Ideenausarbeitung.

1. Welcher Modus für "Relegationskriege". Kriege wie derzeit Ingame, neuer Modus, Kopplung nur durch indirekte Messung von geholtem Ruf etc.?

2. Wie siehts mit der Vergleichbarkeit bezüglich Größe und Levelschnitt der Gangs aus?

3. In wiefern und für was sollten Belohnungen in Form von Dollar oder Atts gestartet werden?

4. Der programmiertechnische Aufwand wäre sehr hoch, ist die überhaupt in einer annehmbaren Zeit umsetzbar, weil es sich ja um ein Game im Game handeln würde.

5. Wie würde das Verhältnis zu anderen Features aussehen? Derzeit sind recht viele Features implementiert, bei denen man schon entscheiden muss, welches man hauptsächlich spielt. Ist da ein so groß angedachtes Implantat nicht eher problemhaft?

6. Was passiert bei Auflösungen von Gangs, Umbesetzungen, Neugründungen? Welche Grundlagen werden herangezogen für die Einteilung in eine Liga. Bei Neugründung würde man hinten in der HOF liegen, also ist es hier schwierig die Platzierung zu übernehmen. Ggf. Kopplung an persönlichen RUF?

7. WO soll es implementiert werden, mit welcher grafischen Ausgestaltung?

8. Eine Zeitdauer von 1 Monat setzt voraus, das die meisten Gangs über einen sehr, sehr langen Zeitraum existieren, ist dieser Zeitrahmen sinnvoll?

Acht auf einen Streich und mir fallen bestimmt noch einige ein.

Außerdem ein Tipp: Setz Deinen Vorschlag in den Anfangspost, damit er von allen wiederzufinden ist!


Hooveredit: Doppelpost zusammengefügt

Der Unbestechliche

Administrator

Beiträge: 2 300

Danksagungen: 1252

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 2. März 2011, 13:42

Hi Ingor,
hier nennst du Punkt Nummer 9.
In dem Vorschlag ist nicht unbedingt das vorhandene Kriegsszenario angedacht oder eine Mindestanzahl an Mitgliedern wie derzeit in den Gangkriegen.

Man müsste das komplette jetzt existierende Kriegs Konzept über den Haufen werfen und damit ein großes Hauptfeature umbauen bzw. völlig neu Erfinden.


->entsprechender Planungsaufwand
->entsprechender Progaufwand
->etc.




Vom Grundansatz ist die Idee gut., nur ist die Frage ob es realisierbar ist, oder ob man es in abgewandelter Form nicht anderweitig bringen kann.
Ich werf mal Beispielhaft so etwas wie "Quartett des Todes" alias Forenturnier mit 4 Teilnehmern je Team ins rennen.

Aber mal sehen, evt. kann uns die Torfabrik uns ein wenig erhellen und einige unserer Punkte erläutern.


der Unbestechliche 8)
Der Mensch hat das Warten verlernt, darin liegt das Grundübel unserer Zeit.
(William Somerset Maugham )


Nichts geht mehr? Bitte lesen:
Selbsthilfe bei Bugs
Allgemeine Fragen? Bitte lesen:
F.A.Q. Fragen zum Forum
F.A.Q. Technische Fragen
F.A.Q. Fragen zum Spiel


Robert Harry "OR" Mathews

unregistriert

12

Mittwoch, 2. März 2011, 13:48

Idee: Ansich gut.. kann man anchvollziehn :!:

Einwände bzw Fragestellung von Ingor ist berechtigt läßt sich auf "fachlicher" Ebene diskutiern. Es gib genug Pro´s unter uns.



Zitat

einem gewissen ziel(aufstieg),mehr interesse weckt,als gegen
übermächtige teams(gangs) zu spielen.man müsste natürlich den
"chicago-champion",die platzierten und den liga-aufsteigern mit
gangattributen(oder anderen sachen) "entlohnen",aber auch die
absteiger(z.b.gangruf) "abwerten".
ich denke,mit diesem liga-system


finde ich etwas bedenklich... da die Großen Gangs eh viel an Punkten holen(siehe Whisky spieler in vielen Familien) (ebenso Ruf erspielen). An der Stelle ist eine abwertung durch Rufverlust z.B. nicht gut denn den verleirt man eh im Kampf wenn der Gegner einen angreift innerhalb der Gang.

Belohnungen zusätzlich in einerm Liga Duell nöööööö :|

Wenn Saisonsieger den vergleichbaren DFB P. oder die Championsleauge spielen gegeneinander in Form eine Foren Gangtuniers ja in Ordnung. Wäre ein thema für den HighlandPark ev.

Grund an sich sch´ön eigentlich. Nur das Hauptp. ist sicherlich das eine jetzige Top30 Gang (sicher in einer der b ligen) keine Chance hat gegen FC Maodi oder die United G-Söx :D .

Offen für alles was kann man daraus machen meine ersten Gedanken zu dem Thema... Gruß Mr. Mathews

Torfabrik

Anfänger

  • »Torfabrik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Wohnort: Ashburn

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 2. März 2011, 15:33

freut mich erst mal,dass meine idee zum grossen teil gut ankommt.ich stelle aber anhand der vielen fragen fest,dass es komplizierter von euch gesehen wird,als es ist.es würde auch kaum einflüsse auf jetzige kriege haben und wäre alles andere, als ein turnier!!ich mach mir nochmal gedanken,wie ich es besser erklären könnte.bis abend

Beiträge: 337

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 2. März 2011, 17:10

Also als Forenturnier könnte ich mich die Idee vorstellen. Allerdings ist der Aufwand nicht gering.

Wenn überhaupt könnte man den Rufgewinn als Grundlage nehmen, wenn es eine zusätzliche Hof der Woche gäbe.
Man könnte auch die Ergebnisse der Überfälle zu Grunde legen, aber egal welche Messlatte man anlegt, es wird uns nicht gelingen alle 2500 Gangs für soetwas zu erfassen.

Grüße sb

J. Edgar Hoover

unregistriert

15

Mittwoch, 2. März 2011, 18:00

Generell bin ich der Meinung das sich ingame platzierte Turniere nicht wirklich auf Dauer interessant halten lassen. Diese Erfahrung habe ich in diversen BGs gemacht. Das funktioniert eine Weile ganz gut und dann flauts richtig ab.

Eine Tages-MOW und auch im Bereich der Gangs mehr Rankings ist seitens SW einiges angedacht. In welche Richtung das allerdings geht ist mir gerade entfallen. Vielleicht kann sich einer meiner Gangsterrat-Kollegen erinnern :huh:

Torfabrik

Anfänger

  • »Torfabrik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Wohnort: Ashburn

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 2. März 2011, 20:24

der 2.versuch!

so,ich versuche nochmal,meine grundidee rüber zubringen und an beispielen zu zeigen. dabei werde ich diesmal aber die "eingleisige" liga-variante nehmen und das am besten am beispiel mit
unseren fussball-ligen (in klammern)darstellen.versuche dabei,ein paar gestellte fragen zu beantworten.also es soll kein turnier sein(wie DFB-Pokal,Liga-Pokal), sondern ein ligasystem (wie
1.Bundesliga,2.,3.Liga,...). aufgrund der vielen gangs könnte man die anzahl z.b.so wählen:

1. Chicago-Liga: 20gangs(platz 1-20 aktuelle HOF)
2. Chicago-Liga: 30gangs(platz21-50 akt.HOF)
3. Chicago-Liga: 50gangs
4. Chicago-Liga: 100gangs
5. usw. oder rest!
schon alleine unter diesen gangs gibt es genug leichen oder mit sehr wenig mitgliedern,die dann nach kurzer zeit wegen unaktivität "durchgereicht" werden und absteigen würden,da sie keine rufpunkte mehr erzielen,die für den aktuellen tabellenstand in den ligen(wie im fussball) aber entscheidend sind.es ist also in der saison in der liga nicht relevant,welche rufpunkte im sommer 2010 erreicht
wurden, sondern nur die rufpunkte in der laufenden saison (sonst wäre dortmund jetzt auch nicht 1.).

Bsp.: Al Capones Erben,HOF platz 13,ruf 2480220,mitglieder 2, der pate level 6
frage:findet ihr fair,dass solche "gangs" noch so weit vorn gelistet werden?
und es gibt viele von solchen gangs und auch viele mit leichen!

man kann ja die jetzige HOF weiter führen,aber spannend ist die wirklich nicht!!

den ruf für die gang könnte man genau so wie bisher durch
kämpfe,kriege,überfälle erreichen.der aktuelle gangruf in der saison
setzt sich dann aber nur aus den rufpunkten der aktuellen gangmitglieder
zusammen,welcher in der saison erreicht wurde(wie die punkte im
fussball).

kriege führen dürfte man dann nur gegen gangs aus der gleichen liga,aber
durch die aktuellen einschränkungen ist das zur zeit auch nicht
anders,oder haben MaoDi,Murder Inc. oder Bloody Roses in letzter zeit
mal krieg gegen eine gang weit über Hof 20 geführt?? wie man das mit den
verbündeten regeln kann,kann man z.b. in level 2 noch klären.

mit auf/abstieg und relegationskriegen(spielen) unter den ligen könnte
man wie im fussball machen,z.b. letzten 2steigen eine liga ab,ersten 2
eine auf und drittletzter gegen dritten der liga drunter ein
relegationskrieg.

ich hoffe,ihr habt jetzt zumindestens das "eingleisige" ligasystem
verstanden und bringt konstruktive erweiterungen und stellt nicht zu
viele neue fragen oder alles in frage! :thumbsup:

ich mache morgen noch eine art von bildlicher darstellung(ergebnisse,tabelle,preise),wie so eine saison bei aktuellem stand ausgehen hätte können und wie es weiter gehen würde.das würde dann den grossteil der fragen beantworten,hoffe ich.
aber wie gesagt,denkt euch nicht nur neue fragen oder düstere szenarien solch eines liga-systems aus,sondern bringt eigene vorschläge mit ein!!!
mfg torfabrik

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Torfabrik« (2. März 2011, 21:27)


Beiträge: 196

Danksagungen: 994

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 2. März 2011, 21:42

Generell find ich die Idee mal sehr gut. Man könnte auch völlig problemlos die HoF-Wertung bestehen lassen, das wäre quasi die "Ewigentabelle"
Allerdings muss ich es auch nicht programmieren und sehe auch ein paar Schwiergigkeiten :

- Wie siehts aus mit dem Handicap ? Wir können als derzeitige Nr. 50 einige Gangs angreifen aus den Top 25 (bzw. uns von Ihnen verprügeln lassen) aber bei den meisten schiebt das Handicap einen Riegel vor (was auch Sinn macht, schließlich sollten die Gangs gegeneinander ja auch Chancen im Krieg haben)
- Soll es auch Zwangsduelle geben, d.h quasi jeder muss in einem gewissen Zeitfenster gegen jeden, oder wird lediglich die Aktivität belohnt ?
Problem : Bsp "2. Liga", oder wie auch immer es heisst : 1 Gang will aufsteigen oder zumindest in der 2. Liga bleiben und greift ununterbrochen eine Gang an, die gegen Sie keine Chance hat und fährt Sieg um Sieg ein. Ob das die "Abstiegskandidaten" motiviert noch dabei zu bleiben, sehe da die Gefahr drin, dass sich Gangs aus Frust auflösen.

Das soll jetzt ausdrücklich kein Rumgemeckere sein, sondern die Aufforderung, die Idee weiter auszubauen.

Hotzelige Grüsse :-)


nicht filigran werden, rustikal bleiben

Tano Badalamenti

unregistriert

18

Mittwoch, 2. März 2011, 22:05

Hallo Torfabrik.

Allso alles in allem finde ich die Idee ja auch ganz nett, nur wird es wohl kaum zu einer Umsetzung als Ingametechnisches Feature kommen.
  • Zum ersten stellt sich die Umsetzung als wirklich komplex dar. Unter anderem müsste das komplette Kriegssystem neu überarbeitet werden, da in einer Liga nie (zumindest hat es den Anschein) alle Gangs gegeneinander antreten könnten.
  • Zum zweiten stehen schon soviele andere Features in den Startlöchern und die Spieler sollen auch nicht überschüttet werden, denn eine Reizüberflutung was Features angeht ist auch nicht Sinn und Zweck der Sache.
Wie der Kollege Stormbringer schon erwähnte wäre sowas eher eine Angelegenheit für das Forum. Als Gang-Ligaspiele im Highlandpark, ähnlich wie das kürzlich ausgetragene Forentunier, wäre sowas durchaus machbar... ...müsste sich nur jemand finden der sowas ausarbeitet, auf die Beine stellt, betreut und auswertet.

Bsp.: Al Capones Erben,HOF platz 13,ruf 2480220,mitglieder 2, der pate level 6
frage:findet ihr fair,dass solche "gangs" noch so weit vorn gelistet werden?
Also Gangs von ihrer HoF Position zu verschieben nur weil sie inaktiv sind, bzw. nur noch aus einer Person bestehen halte ich für ausgeschlossen. Sowas wäre meiner Meinung nach auch garnicht zulässig.
  • Zum einen haben sich die Gangs ihre Position mal ehrlich hart erkämpft und wer sagt dir denn das die Gang für immer so vor sich herdümpeln wird? Bestes Beispiel hierfür ist ja wohl die GMCL, welche von vielen todgesagt wurde und heute die wahrscheinlich stärkste Gang in Chicago ist.
  • Zum anderen ist es für einen Gangpaten möglich seine Gang löschen zu lassen und somit Platz für aufrückende Gangs zu machen.
Eine Zwangsverschiebeung in der HoF wird es daher nicht geben und steht somit auch nicht zur Debatte.


Eine Tages-MOW und auch im Bereich der Gangs mehr Rankings ist seitens SW einiges angedacht. In welche Richtung das allerdings geht ist mir gerade entfallen. Vielleicht kann sich einer meiner Gangsterrat-Kollegen erinnern :huh:
Na da helfe ich doch gerne mal eben auf die Sprünge ;).

Also es wird eine Tages Most Wanted für Gangster und Gangs geben, ähnlich wie die GdW Anzeige bei den Überfällen, in der einzelne Gangster aber auch ganze Gangs sehen können wer am jeweiligen Tag oder aber auch zum Zeitpunkt des Aufrufens der Tages MW sehen können wer am meisten punkten konnte.
Dieses kleine Extra dient nur dazu auch dem kleinen Basher mal ein Erfolgserlebniss zu gönnen wenn er mal seinen Namen, oder den der eigenen Gang in dieser MW lesen kann.
An direkte Belohnungen wird dieses kleine Extra allerdings nicht gekoppelt werden... ...aber eventuell an indirekte Belohnungen :whistling:, darüber bewahren wir aber erst nochmal Stillschweigen.

Gruß, Tano


Edit: Alle unrelevanten Beiträge welche nichts mit direkter Kritik oder Verbesserung/Optimierung dieser Idee zu tun hatten wurden soeben deaktiviert.
Sorry Leute, denkt bitte daran das wir hier in der Ideensektion sind, hier wird kein Spam geduldet... ...danke für euer Verständniss 8)

Beiträge: 1 014

Beruf: Diva

Danksagungen: 1701

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 2. März 2011, 23:07

Zitat

1. Chicago-Liga: 20gangs(platz 1-20 aktuelle HOF)
2. Chicago-Liga: 30gangs(platz21-50 akt.HOF)
3. Chicago-Liga: 50gangs
4. Chicago-Liga: 100gangs
5. usw. oder rest!
Vermutlich wäre das zumindest annähernd umsetzbar... soweit mir bekannt gab es ähnliche Überlegungen für die Gangkriege. Es gab zB die Idee die Gangkriege nur auf eine gewisse Schlagweite zu erlauben... also zB das eine Gang nur andere Gangs die 10 Level vor oder hinter ihr sind angreifen kann... Vom Prinzip her hätte es dann keine festen Liegen gegeben, aber der Zustand das Gangs nur innerhalb ihrer HoF-Range angreifen können wäre derselbe Effekt gewesen. Bei so einem System würde aber das Handicap wegfallen müssen - um den Gangs genügend Gegner zu erhalten. Und wenn das HC fällt werden Gangs dazu übergeben sich den Schwächsten Gegner in ihrem Gebiet rauszupicken und auf den Einzuschlagen... um so am leichtesten an Belohnungen zu kommen.

Genau diese Situation sollte zB durch das HC vermieden werden. Weil die GMCL als Beispiel kam; diese Gang ist eher klein, aber dabei stark geskillt . Ich nehm mal als Extrembesipiel an das sie nur 5 sehr böse geskillte Member hätte... nun kommt eine Gang mit 15 Mitgliedern in ihren "Ruf-" Berreich... wer da den kürzeren zieht sieht man sofort, oder?

Das Bsp zeigt sehr gut: Auch wenn Gangs von den Rufzahlen her in einem Bereich liegen müssen sie keine gleichwertigen Gegner sein. Einige gehen auf Masse, andere auf Klasse, wieder andere mischen... es wird also in einem solchen Ligen System wieder verstärkt zu sehr ungleichen Kriegen kommen, Kriegen die man durch das HC halbwegs eingedämmt hat da es hier nach der relativen stärke geht.


Zitat

schon alleine unter diesen gangs gibt es genug leichen oder mit sehr wenig mitgliedern,die dann nach kurzer zeit wegen unaktivität "durchgereicht" werden und absteigen würden,da sie keine rufpunkte mehr erzielen,die für den aktuellen tabellenstand in den ligen(wie im fussball) aber entscheidend sind.es ist also in der saison in der liga nicht relevant,welche rufpunkte im sommer 2010 erreicht
wurden, sondern nur die rufpunkte in der laufenden saison (sonst wäre dortmund jetzt auch nicht 1.)
So ein System habt aber den Nachteil das es auf Dauer uninteressant wird... denn nach 10 Kriegen ist es Dir völlig egal in welcher LIga Du Dich befindest... Was Dir wichtig ist wäre das Deine Arbeit für die Gang ja auch erhalten bleibt... wenn man aber dauernd auf- und absteigt verschwinden die Beiträge für die Gangs irgendwann im Nichts. Die Motivation für Dauerhafte leistungen würde so also zugunsten kurzfristiger Ligenentscheide quasi aufgegeben.


Zitat

man kann ja die jetzige HOF weiter führen,aber spannend ist die wirklich nicht!!
Naja, ich glaube sie erhebt auch nicht den Anspruch "spannend" sein zu wollen sondern sie zeigt einfach eine Reihenfolge an... Auch ein Ligensystem würde auf Dauer ähnliche Verschleisserscheinungen haben, da sich Gangs meist auch dann nur zwischen 2-3 Ligen bewegen... wirkliche Überraschungen bleiben da wohl eher aus.


Zitat

kriege führen dürfte man dann nur gegen gangs aus der gleichen liga,aber
durch die aktuellen einschränkungen ist das zur zeit auch nicht
anders,oder haben MaoDi,Murder Inc. oder Bloody Roses in letzter zeit
mal krieg gegen eine gang weit über Hof 20 geführt??
Haben sie nicht... aber daran besteht wohl auch kein Interesse, denn was haben zB die Murders davon wenn sie Rang 20 der Gang Hall of Fame pulverisieren? Dein Vorschlag wird, wie ich oben schrieb, genau zu so etwas führen... man schnappt sich den leichtesten Gegner seiner Liga, der den wenigsten Whisky und Aufwand kostet und räumt so die Belohnungen/Siegprämien ab.


20

Donnerstag, 3. März 2011, 13:31

Hi Ingor,
hier nennst du Punkt Nummer 9.
Zitat von »Ingor« In dem Vorschlag ist nicht unbedingt das vorhandene Kriegsszenario angedacht oder eine Mindestanzahl an Mitgliedern wie derzeit in den Gangkriegen.

Man müsste das komplette jetzt existierende Kriegs Konzept über den Haufen werfen und damit ein großes Hauptfeature umbauen bzw. völlig neu Erfinden.


->entsprechender Planungsaufwand
->entsprechender Progaufwand
->etc.




Witzig wie Du mich zitierst :) Ich hab darauf hingewiesen, das in dem Vorschlag nichts genannt wurde, was auf die Kriege im derzeitigen Sinne verweist im direkten Sinne. Zudem bedenke: Man kann auch manchmal etwas Neues schaffen, in dem man Bestehendes z.B. beschneidet und nur etwas ummodelt mit Teils hoher Wirkung. Dies aber nur im Allgemeinen. Ich kenne etwaige Progaufwände in etwa und möchte nicht immer mit nebulösen "das ist sooo viel Progarbeit-Getöse" zugespammt werden 8)

Ähnliche Themen