Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Chicago1920. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 20. Mai 2011, 15:46

-abgelehnt- [feature] Persönliche Differenzen ---- "Die Kerbe im Colt"

1. STORYLINE:

" Ich sitze in meiner Stammkneipe, dem -White Pearl-. Marleen offeriert mir seit Stunden ihren besten Whiskey. Er mundet mir, ich brauche meine Ruhe. Zumindest für ein paar Stunden. Waffenhandel, Überfälle, Blutbad über Blutbad... es zerrt an meinen Kräften....

Und dann noch Jimmy Lefthand Barosi. Ja Jimmy.... Er steht mir im Weg, ich stehe ihm im Weg. Morgen ist es soweit. Im Morgengrauen, 24te. Wir haben vereinbart unsere Differenzen wie Männer beizulegen. Er oder ich. Eine Vereinbarung.... Geladene Waffe, keine Zeugen, genug Munition. Nur wir beide. Keine Gang, dies ist ein Problem zwischen uns beiden und nur zwischen uns. Meine Geduld ist am Ende. Als Jimmy mir mein Gebiet streitig gemacht hat, in dem ich meine Geschäfte mache, ist er einen Schritt zu weit gegangen.

Ich weiß... er ist ein harter Brocken, aber ich weiß auch... ich bin härter!

Ein letzter Whiskey, etwas Schlaf, dann Jim... Bis morgen Abend Marleen mein Schätzchen!"



2. Konzeption:

- Schaffung der Möglichkeit des Duells zweier Gangster in einem eigens dafür geschaffenem Spielrahmen
- Das Duell erfordert eine Herausforderung und das akzeptieren dieser Herausforderung.
- Das Duell findet am Folgetag des Akzeptierenz statt
- Herausforderung ist nicht gebunden an MW, Gangzugehörig, Level
- Es wird um einen festzulegenden Einsatz gekämpft. 100 $ pro Kampf. Macht bei 20 möglichen Verlustkämpfen ein jeweiliger Einsatz von 2.000 Dollar. Dieser wird bei Akzeptanz von beiden Spielern direkt aus dem Safe abgezogen (dieser muss genügend Dollar enthalten) und in einem Sonderbereich angezeigt, wie auch Stand des Duells etc.
- Whiskey-Pott nicht möglich, da sonst Verschieberei.
- Nach Duell bekommt derjenige mit den meisten Siegen den Pott, unabhängig ob 3 Kämpfe oder 20 Gesamtkämpfe stattfanden
- Kämpfe zählen für Blutbad: Ja
- Kämpfe zählen für Karriere: Ja
- Kämpfe zählen für Überfall: Nein (pers. Duell, kein Viertelkampf)
- Optimalerweise Absprache vorab per PN, eigenständiger Forenbereich
- Kein HC, Malus, wenn man Herausforderungen nicht annimmt. Kann jeder selbst entscheiden, kein Zwang
- Rufberechnung bleibt wie gehabt erhalten
- GP wie gewohnt


3. Illustration (Aldi-Style mit Paint)


Die Herausforderung..... Im Gegnerprofil über ANGREIFEN




Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Stormbringer« (24. Mai 2011, 16:21)


2

Freitag, 20. Mai 2011, 16:04

Da mein Bearbeitungsmodus abspuddelt... hier weiter..

Annahme der Herausforderung. Im Profil blinkt irgendwo ein Button (ähnlich wie Posteingang). Annahme erfolgt.

Statt zur V.I.P. Liste kommt man z.B. nun in einen Bereich, in dem der Name des Duellgegners erscheint, die eingezahlten Dollar, der Tag des Duells.

Hinweis: Ggf. bis zu 5 gleichzeitige Duelle max möglich, vielleicht auch nur 1 Duell am Tag... mal sehn.

Das Ergebnis wird jeweils dargestellt ( 4:1 für X gegen Y).

Am Ende des Gefechts, ähnlich dem Trophäenbereich der Gangs...








Hier können sich Grafiker natürlich was einfallen lassen (Kerben).


Die besiegten Gegner werden aufgelistet. Die Ruhmestat verewigt.



Dieses Modell ist weniger geeignet für Al Hitman, Ludus und Co mangels Gegner, die sich mit Ihnen messen wollen. Aber es ist fürs breite Mittelfeld eine guter Zusatz und besser geeignet meines Erachtens als Turniere, wie sie in anderen BGs vorkommen. Zudem passt es gut vom Storyboard.


Anregungen, auch negative, Bedenken etc. hier rein. Die Idee ist mir nämlich grad im Bus gekommen und bestimmt nicht ausgereift genug, weil ich die Idee noch nicht ausreichend durch meine Gehirnwindungen katapultieren konnte.


Danke.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ingor« (20. Mai 2011, 16:20)


Rolo Tomassi

unregistriert

3

Freitag, 20. Mai 2011, 16:05

Zitat

- Es wird um einen festzulegenden Einsatz gekämpft. 100 $ pro Kampf. Macht bei 20 möglichen Verlustkämpfen ein jeweiliger Einsatz von 2.000 Dollar.

Ne find ich nicht gut. Wenn, dann sollte es nicht ein weiteres Boni sein beim Siegin der Form. Story schon mal sehr geil. Daher auch bei der Story bleiben. Es geht um Ruhm und ehre. Um mein Gebiet oder Dein Gebiet. So etwas wie mehrere Tage nicht angreifbar sein von der Person oder Leute aus dessen Gang nicht angreifen können für 2 Tage. Irgendetwas was mit nen bischen Gangsterfinesse rüber kommt und nicht nur Dollar.
Die Idee an sich mit nem Colt und den Kerben (auch wenn wir nicht im wilden Westen sind) :thumbup:

4

Freitag, 20. Mai 2011, 16:16

Mir gings auch nicht um Boni, nur um Vergleich mit gleichstarken Gegnern, dort wo es auch spannend ist. Deshalb muss die Herausforderung zwingend akzeptiert sein und nicht aufgezwungen werden. Das heisst... die Chance ist auch gegeben, ja sogar recht groß zu verlieren. Die Idee ist eher an das Chicago-Turnier angelehnt (Einteilung in Blöcke mit ähnlich starken Gegnern).

Ein kleiner Anreiz sollte da sein. Ein bisschen Dollar sollte man einsetzen können. W ist ausgeschlossen.

Ein wenig muss es ja auch weh tun ;) Die Idee soll sich ja etwas von "Viertel gegen Viertel" abgenzen, da man -persönlichen- Streit hat und diesen austrägt.

Aber... wie gesagt, Danke für jeden Hinweis!

Edith: Gangsterfinesse ist gut..... Wenn man verliert, bekommt der Sieger ein Item des Gegners in sein Arsenal? Das wäre mal was anderes. Er hat ihm seine Schutzweste erobert ^^ Dann kann man das Item verkaufen, der andere verliert und muss es ersetzen. Ich denke, das wäre .... Finesse ^^

Steinner

Das Original

Beiträge: 582

Wohnort: Ashburn

Beruf: Gangster Number ONE

Danksagungen: 852

  • Nachricht senden

5

Freitag, 20. Mai 2011, 16:30

Finde ich gut. Kämpfe sollten aber schon zum Überfall dazugezählt werden, wenn es so der Zufall will.
Beim Duell geht es nicht nur um Geld, sondern auch wie Rolo schon sagte, stellt dieses eine Schmach für den Verlierer da.
Der Besiegte darf die Person, das Viertel & seine Gang für eine bestimmte Zeit nicht angreifen :rolleyes:

Es darf natürlich nach persönlicher Absprache auch um die Ausrüstung, Ruf, Skills usw. gespielt werden.
Der höchste Einsatz ist, wenn der Besiegte von Null anfängt. Er hat den Kampf überlebt, aber taucht unter...gleicher Name, Stadtteil...aber alle Werte Null...nur ein Küchenmesser, alte Schuhe & der Lumpen aus der Mülltonne bleiben Ihn.
Sollte er vorher in einer Gang gewesen sein, ist er es nicht mehr...
...er hat fängt als Nobody von vorne an.

mag (mit ashburner Grüßen) Steinner
P.S.: Steinner nimmt aber nur Gegner, wo der Sieger schon vor dem Kampf feststeht... :whistling:
Siege:
Verteidiger-3xNe/3xLo/3xDu/3xSD/Wo/Up/La
Angr.-SD/La
Streikbrecher für Newcity
Überfall o. Whiskey + 10Lev.: 8400 Pkt. (Handicap 20%) - 350 Kämpfe
Gestorben im BLOCK 6 & 4 - Erschossen von der C.G.U.
Mafia 1xSt.1 + 6 x 2 + 7 x 3 + 1 x 4
LMS 7.Tag Pl.1 05.12.1926

Rolo Tomassi

unregistriert

6

Freitag, 20. Mai 2011, 16:41

Zitat

Es darf natürlich nach persönlicher Absprache auch um die Ausrüstung, Ruf, Skills usw. gespielt werden.
Der höchste Einsatz ist, wenn der Besiegte von Null anfängt. Er hat den Kampf überlebt, aber taucht unter...gleicher Name, Stadtteil...aber alle Werte Null...nur ein Küchenmesser, alte Schuhe & der Lumpen aus der Mülltonne bleiben Ihn.
Sollte er vorher in einer Gang gewesen sein, ist er es nicht mehr...
...er hat fängt als Nobody von vorne an.
Das Birgt die Gefahr der Verschiebung Steinner aber Ingor´s Edit ist auch ok. unddie Idee um alles ocer nichts zu spielen find ich auch nicht schlecht (Wirkung eine Woche).

Steinner

Das Original

Beiträge: 582

Wohnort: Ashburn

Beruf: Gangster Number ONE

Danksagungen: 852

  • Nachricht senden

7

Freitag, 20. Mai 2011, 16:46

Es kann doch auch ohne Verschiebung sein.
Die Werte, Skills sind Null, Ausrüstung weg, Level 1.
Die Sieger bekommt nicht die Ausrüstung oder sonstige Werte, sondern freut sich, daß sein Gegner besiegt ist & von vorne anfängt bzw. mit den ausgemachten Einbußen weiterspielt. 5peng5

mag (mit ashburner Grüßen) Steinner
Siege:
Verteidiger-3xNe/3xLo/3xDu/3xSD/Wo/Up/La
Angr.-SD/La
Streikbrecher für Newcity
Überfall o. Whiskey + 10Lev.: 8400 Pkt. (Handicap 20%) - 350 Kämpfe
Gestorben im BLOCK 6 & 4 - Erschossen von der C.G.U.
Mafia 1xSt.1 + 6 x 2 + 7 x 3 + 1 x 4
LMS 7.Tag Pl.1 05.12.1926

Smarty McFly

unregistriert

8

Freitag, 20. Mai 2011, 16:51

Die Werte, Skills sind Null, Ausrüstung weg, Level 1.
Dann würde der Spieler, der schon jede Menge Zeit und/oder Geld ins Spiel jesteckt hat aber raus aus dem Game, dit kann ick dir versichern, werter Steinner :huh:

9

Freitag, 20. Mai 2011, 16:53

Bitte richtig lesen und vor allem vollständig Eazy.
Die Herausforderung muss -akzeptiert- werden. Ohne Akzeptieren kein Duell.

Smarty McFly

unregistriert

10

Freitag, 20. Mai 2011, 16:58

Ja schon klar Ingor, aber welcher Spieler würde ein solch Risiko einjehen, wenn er sich nich 100 % siegessicher is? Wird also damit enden, dass nich wirklich Duelle stattfinden. Die Idee is jut, nur Steinners Vorschlag dazu is etwas zu krass.

Ruf als Einsatz würde ick och ausschließen, da manche eher daran interessiert sind Ruf abzubauen und das Feature zum downfighten verwendet werden würde.

Dollareinsätze hinjegen sind akzeptabel und och mit Item-Abgabe, find ick noch i.O.

Beiträge: 337

  • Nachricht senden

11

Freitag, 20. Mai 2011, 17:19

Hallo werte Mitbürger,

ich muss zugeben, dass die Idee Charme hat, wenn sie auch so wirkt, als würde sie den Gangkrieg auf eine persönliche Ebene verlagern.

Allerdings möchte ich auf ein paar Gefahren hinweisen, die eben nicht von der Hand zu weisen sind:

1. Multis. Egal welche Belohnung auf gegenseitiger (dollars/Items usw) Basis man nimmt, es wird die cheater geben, die das System ausnutzen.

2. Ein Whisky macht die geforderten 10 Kämpfe wie nix, aber ein NON wird dafür je nach Ausbau seiner Gang etliche Stunden brauchen. Und wenn es dann eben nicht mal für den Überfall zählt... Klar erwählt er sich einen Gegner seiner Kragenweite, aber wenn man im Prinzip schon vorher weiß (testkämpfe) wer stärker ist, kann man sich das Duell auch sparen.

3. Überraschungen könnten nur entstehen wenn der Gegner bei Annahme des Kampfes gerade einen Karriereleiter abgeholt hat.

Ich glaube in dieser Form können wir die Idee nicht umsetzen und habe leider keinen Geistesblitz, wie es doch gehen würde und eben für alle Spieler interessant wäre.

Grüße sb

Steinner

Das Original

Beiträge: 582

Wohnort: Ashburn

Beruf: Gangster Number ONE

Danksagungen: 852

  • Nachricht senden

12

Freitag, 20. Mai 2011, 17:22

Es muss ja nicht bis zum totalen Absturz kommen.
Die beiden Kontrahenten handeln ihre Verluste aus.
Geld in den Jackpott, den der Sieger bekommt. (bzw. als Verlust)
Die ausgehandelten Ausrüstungsgegenstäde bzw. Skills verschwinden vom Besiegten, die niemand bekommt.

Wenn Multis spielen, hat der Sieger nichts davon, den der Besiegte verliert nur Ausrüstung, Skills, Geld & der Sieger bekommt nichts. Also keine Verschiebung unter dem Ladentisch. Die Angriffsperre soweit vorgesehen bzw. ausgehandelt, kann ein Multi auch nicht für sich nutzen.


Um Ruf / Erfahrung wird nicht gezockt.
Warum?
Rufverluste - wird benutzt, damit man weiter unten steht.
Erfahrungsverluste - wird benutzt um Aufträge für Geld anzunehmen, ohne dabei hochzuleveln.

Wenn um Ruf / Erfahrung gezockt wird, dann mit dem totalen Verlust von allen Werten.
Dieses stellt den größten Einsatz dar, denn einer der Spieler beginnt danach von Null.
(Aber im gleichen Viertel mit seinem alten Namen)

Es kann auch zusätzlich eine zeitliche Angriffsperre für den Besiegten festgelegt bzw. ausgehandelt werden auf Siegerperson, sein Viertel & Gang.

mag (mit ashburner Grüßen) Steinner
Siege:
Verteidiger-3xNe/3xLo/3xDu/3xSD/Wo/Up/La
Angr.-SD/La
Streikbrecher für Newcity
Überfall o. Whiskey + 10Lev.: 8400 Pkt. (Handicap 20%) - 350 Kämpfe
Gestorben im BLOCK 6 & 4 - Erschossen von der C.G.U.
Mafia 1xSt.1 + 6 x 2 + 7 x 3 + 1 x 4
LMS 7.Tag Pl.1 05.12.1926

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Steinner« (20. Mai 2011, 17:29)


Beiträge: 337

  • Nachricht senden

13

Freitag, 20. Mai 2011, 17:39

Die frage ist Steinner, wer das Risiko eingeht alles zu verlieren und dabei eigentlich nichts gewinnen zu können?

Steinner

Das Original

Beiträge: 582

Wohnort: Ashburn

Beruf: Gangster Number ONE

Danksagungen: 852

  • Nachricht senden

14

Freitag, 20. Mai 2011, 17:53

Ist schon richtig, vielleicht macht man dieses, wenn schon alles erreicht ist & die Herrausforderung darin besteht, sich von ganz unten nach oben zu pushen.
Ist wie im richtigen Leben. Man kann alles verlieren, darauf kommt es aber nicht an. Niemals aufgeben, immer wieder aufstehen & auch wenn die Schläge noch so hart sind.

mag (mit ashburner Grüßen) Steinner
Siege:
Verteidiger-3xNe/3xLo/3xDu/3xSD/Wo/Up/La
Angr.-SD/La
Streikbrecher für Newcity
Überfall o. Whiskey + 10Lev.: 8400 Pkt. (Handicap 20%) - 350 Kämpfe
Gestorben im BLOCK 6 & 4 - Erschossen von der C.G.U.
Mafia 1xSt.1 + 6 x 2 + 7 x 3 + 1 x 4
LMS 7.Tag Pl.1 05.12.1926

Smarty McFly

unregistriert

15

Freitag, 20. Mai 2011, 18:00

Hab ick ja schon erwähnt Storm.

Denkbar währe, würde och zur Story passen, dass der Besiegte einen bestimmten Zeitraum (1Woche z.B.) Schutzjeld an den Sieger zahlt. Wie hoch der tägliche Schutzjeldbetrag is, wird von beiden ausjehandelt. Ick stell mir dit so vor, dass man erstma im Profil sieht: "Aha, wurde herausjefordert." Wenn man auf den Button jeht kommt ein Schriftstück, wie bei den News, in dem steht: "Der und der hat dich herausgefordert. Als tägliche Schutzgeldabgabe hat der Spieler 100$ (Sollte zwischen 50 und 1000$ frei wählbar sein) vorgeschlagen." Nun sollte einem freistehen, den Betrag entweder zu erhöhen oder etwas zu verringern (höchstens 10% erhöhen oder verringern), und dann anzunehmen oder abzulehnen. Der herausfordernde Spieler bekommt den gleiche Brief zurück und es steht ihm frei, anzunehmen oder abzulehnen. Als Zusatzeffekt könnte man machen, dass wenn der Herausforderer ab dort ablehnt, eine bestimmte Prozentzahl an Dollars wegen Feigheit an den Herausjeforderten zahlen muss. Bei Annahme werden die Kämpfe ausjetragen und der Sieger ermittelt (stelle mir das vor wie beim Turnier, jeder hat 3 Kämpfe, bei unentscheiden hat der, der in der MW weiter unten liegt, einen weiteren Angriff zur Verfügung) Damit die Angriffe nich ewich hinausjezögert werden, muss das Duell innerhalb von (?)48(?) Stunden ausjeführt werden. Wenn vom Gegenüber keene Angriffe kommen, is der andere Sieger.

Wegen des Multiaccountings, muss wie oben beschrieben eine Wettgrenze einjebaut werden.Die Jefahr, dass Multiaccounts dieses Feature benutzen is jenauso hoch, wie, dass ein Multiersteller seinen Multi farmt.

Beiträge: 1 014

Beruf: Diva

Danksagungen: 1701

  • Nachricht senden

16

Freitag, 20. Mai 2011, 18:07

Das ganze tendiert ja ein wenig in Richtung eines Turnier-Modus, Gangster gegen Gangster. In anderen Spielen war aus so etwas schnell die Luft heraus, so dass sich der Programmieraufwand nur bedingt gelohnt hat... ich vermute das auch dieses Feature schnell in die Richtung Probleme bekommen könnte.

Denn wenn ich erstmal 1-2 solcher Fights gegen eine bestimmte Person verloren habe, gehe ich der erstmal aus dem Weg. Ich werde ihre neuen Herausforderungen also ablehnen. Selbt wenn ich mal wieder drauf eingehe, dann werde ich sicher nicht noch höhere Dollarsummen setzen... weil ich sie sehr wahrscheinlich verliere. Und genau an dieser Stelle bin ich nicht mehr sicher inwieweit so ein Feature noch genutzt würde... die Aktiven sind frustriert weil sie nur "Absagen" einkassieren, die bereits Besiegten gehen nicht mehr drauf ein, weil sie eh schon genug verloren haben.
Ich sehe hier also sehr rasch ein Motivationsproblem auf beiden Seiten heraufziehen und das Feature wird unanttraktiv.


Ich werde die Idee jetzt mal erweitern, ich habe es nicht ganz zu Ende gedacht, vielleicht ist ein Fehler drin... aber ich würde aus der Herausforderung eine Art Schutzgelderpressung machen. Man könnte an einem Tag einen Gangster um 100 Dollar erpressen ... oder 5 Gangster um jeweils 20. Der Erpresste bekommt eine Nachricht das gegen ihn ein Erpressungversuch im Gang ist, nun hat er drei Optionen:
a) er gibt der Erpressung einfach nach und verliert das Geld ohne Kampf
b) er stellt sich einem Kampf... gewinnt er diesen, verliert der Erpresser die 100 Dollar
c) er verdoppelt, nun geht es auch in einen Kampf, jedoch mit doppeltem Einsatz (200 Dollar)


Der Vorteil hier wäre, dass man hier (ähnlich wie in den Gangkriegen) nicht ablehnen kann. Entweder man Kämpft, oder man verliert. Probleme hierbei: Die Dollarsummen sollten vom System festgelegt sein - einerseits um Verschieberein zu unterbinden, andererseits um die "Opfer" zu schützen, damit diese nicht zuviel verlieren. Dadurch verliert es natürlich ein wenig an Reiz... weil man vielleicht nur noch soviel gewinnt wie in einem ganz normalen Kampf. Einschränkungen wären weiterhin, dass der Levelunterschied nicht zu gross sein darf und das man die Aktion nicht zu oft (täglich, wöchentlich?) ausführen darf.

Allerdings wäre das an der Stelle ähnlich wie bei den Gangkriegen wieder ausbaufähig, dass man gegen bestimmte Gangster, wenn man sie um die Summe X erleichtert hat, eine bestimmte Trophäe bekommt.


Wie dem ander auch sei, ein System mit einem "Accept" Button wird, so meine Befürchtung, nach kurzer Zeit kaum noch Nutzer haben... weil sich niemand dauerhaft auf aussichtslose Kämpfe einlassen wird.


Smarty McFly

unregistriert

17

Freitag, 20. Mai 2011, 18:11

aber ich würde aus der Herausforderung eine Art Schutzgelderpressung machen
da war ick aber schneller Dete 6spam6 :D

Beiträge: 1 014

Beruf: Diva

Danksagungen: 1701

  • Nachricht senden

18

Freitag, 20. Mai 2011, 18:20

da war ick aber schneller Dete 6spam6 :D
Sicher? Ich glaube nämlich das die Idee schon etwas älter ist. ;)
Aber für den Moment, ja, schneller. :thumbup:

Wobei Dein Vorschlag deutliche Schwächen aufweist, zB die sehr hoch wählbare Dollarsumme... so etwas kannst Du nicht ansetzen, weil sonst zB eine Gang sich einen Spieler heraussuchen und den ausplündern kann... stell Dir mal vor das dann pro Tag/woche 10 Leute mit 1000 $Schutzgeld-Forderung an Deine Tür klopfen. Bei Deinem Beliebtheitsgrad ist das nicht mal so unwahrscheinlich. ;)


Smarty McFly

unregistriert

19

Freitag, 20. Mai 2011, 18:22

Tja Dete, aber mir steht frei dit Anjebot anzunehmen oder abzulehnen ;) Die Dollarsummen waren nur als Beispiel und entsprechen meinen Vorstellungen, müssen aber nich so umjesetzt werden.

Beiträge: 337

  • Nachricht senden

20

Freitag, 20. Mai 2011, 18:23

Das problem das ich auch bei der Herausforderung oder eben dem Schutzgeld sehe, dass viele Spieler den Stärkeren generell aus dem Weg gehen und somit sich selbst wiederum nur schwächere suchen.

Eine Lösung könnte sein:

Das System ordnet Gegner zufällig zu. dabei achte es darauf dass die Kämpfe ehrenhaft sind. Nun werden die Meisten Spieler auch einen solchen Kampf gegen Stärkere nicht ausführen. Der Überraschungseffekt wäre eben, wer zugelost wird. je mehr solcher verteidigungen man gewinnt, umsomehr Punkte für ein Pokal sammelt man.. Diese Punkte werden dann zb in Hps verwandelt..

wie gesagt..eine verteidigung am Tag. nicht mehr!dabei würde die Kampfannahme darüber entscheiden, wer den Kampf führt. Lehnt man ab, wird man angegriffen. Nimmt man an geht man das Risiko von 100 dollar verlust ein führt aber den Kampf selbst.

Grüße sb

Ähnliche Themen