Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Chicago1920. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kai Knolle

Goodfellow

  • »Kai Knolle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Wohnort: Chicago - Loop

Beruf: Patin der "Chicagos big brothers"

Danksagungen: 45

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 18. Dezember 2011, 00:01

eine wunderschöne weihnachtszeit ;)







Wenn Autos ineinander knallen

Weil Flocken auf die Erde fallen

Und sie dich überall beschallen

Mit Liedern, die dir nicht gefallen

Wenn Menschen sich zusammenballen

Im Kaufwahn alles überfallen

Dann ist sie sicher nicht mehr weit

Die wunderschöne Weihnachtszeit
:thumbsup:


777

allen gamern und moderatoren,

von den Chicago big brothers
Intelligenz ist die Fähigkeit, seine Umgebung zu akzeptieren.

Loop-Forever! :thumbsup: gegr:17.05.2010

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mc Cullen

drunken bear

Goodfellow

Beiträge: 109

Wohnort: Die Kneipe um die Eck

Beruf: Flaschensammler

Danksagungen: 1082

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 18. Dezember 2011, 00:36

Sind doch noch sechs lange Tage, bis zur Bescherrung. Viel zu lange, da dazwischen noch sechs Arbeitstage auf uns arme Gangster warten. Wer hat nur den verfluchten Satz geprägt, "das Verbrechen schläft nie"?

Um die Zeit bis dahin zu Verkürzen, will ich euch mal zeigen, wie die Weihnachtsgeschichte im heutigen Zeitalter aussehen würde.


Wer weiß, vielleicht ist er gestorben, um nochmal ins Leben zurückzukehren,
damit er noch einmal sterben kann.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rolo Tomassi

drunken bear

Goodfellow

Beiträge: 109

Wohnort: Die Kneipe um die Eck

Beruf: Flaschensammler

Danksagungen: 1082

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 18:03

Da sich offensichtlich niemand für Weihnachten interessiert (aber jeder regelmässig den Adventskalender plündert) mein lyrischer Versuch, euch das Weihnachtsfest etwas näher zu bringen:

When the snow falls wunderbar
and the children happy are
when the Glatteis on the street
and we all a Glühwein need.
Then you know, es is soweit:
She is here, the Weihnachtszeit.

Every Parkhaus ist besetzt,
weil die People fahren jetzt
all to Kaufhof, Mediamarkt,
kriegen nearly Herzinfakt.
Shopping hirnverbrannte things
and the Christmasglocke rings.

Mother in the kitchen bakes
Schoko-, Nuss- and Mandelkeks.
Daddy in the Nebenraum
schmückt a Riesen-Weihnachtsbaum
He is hanging auf the balls,
then he from the Leiter falls!

Finally the Kinderlein
to the Zimmer kommen rein.
And es sings the familiy
schauerlich: "Oh, Christmastree!"
And the jeder in the house
is packing die Geschenke aus.

Mama finds under the Tanne
eine brandnew Teflon-Pfanne
Papa gets a Schlips and Socken,
everybody does frohlocken.
Bundespräsident speaks in TV;
all around is Harmonie

Bis mother in the kitchen runs:
Im Ofen burns the Weihnachtsgans!
And so comes the Feuerwehr
with tatü - tata daher.
And they bring a long, long Schlauch
and a long, long Leiter auch.
And they schreien:"Wasser marsch!"
So is Christmas now im ...Eimer...

Merry Christmas, merry Christmas;
hear the music, see the lights,
Frohe Weihnacht, frohe Weihnacht,
Merry Christmas allerseits!

Wer weiß, vielleicht ist er gestorben, um nochmal ins Leben zurückzukehren,
damit er noch einmal sterben kann.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mc Cullen, Onkel Ed, Kai Knolle

Ähnliche Themen