Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Chicago1920. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Capone jun« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Wohnort: New City

Beruf: Hitman

Danksagungen: 514

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 7. Februar 2012, 13:28

-abgelehnt- Belohnungssystem für Nicht-Whisky-Spieler

Der ein oder andere von Euch wird mir vielleicht zustimmen, wenn ich sage das es ein nicht ganz unwichtiges Thema ist, das Game auch für Spieler interessant zu halten die ohne Whisky spielen und nicht nur für solche die ihr Geld in ihren Gangster stecken.
Für Whisky Trinker gibt es mittlerweile ja ausreichend Möglichkeiten seinen Gangster hochzuzüchten. Für Leute die wenig Geld dafür zur Verfügung haben bzw. ausgeben wollen, sind die Möglichkeiten mehr als bescheiden... Aus diesem Grund klappt die Schere zwischen den Whiskytrinkern und den Abstinenten in rasender Geschwindigkeit immer weiter auseinander... Der Grund ist,das es selbst bei fleißigsten Einsatz nicht möglich ist,auch nur ganz entfernt das zu erreichen was mit Geld möglich ist. Auf Dauer macht dieses System das Game aber uninteressant, zuerst für die, die ohne Whisky spielen und in weiterer Folge auch für die, die mit Whisky spielen, weil es mit der Zeit an aktiven Gamern mangelt...

Wie wäre es mit einer Bonusmöglichkeit, von der vor allem die Nicht-Wisky-Spieler profitieren?
Bei der Diskussion zur Gangvilla ist mir folgender Einfall gekommen...

Vielleicht wäre es möglich im Bereich des Sekretärs unter Erfolge/Karriere ähnlich wie die Raidpunkte, ein Punktesystem einzuführen für aktive Non-Whisky-Player?

Auch hier könnte man wöchentlich eine Belohnung mit Attributen einführen für erfolgreiche und ehrenhafte Kämpfe ohne Whiskyeinsatz.
Programmiertechnisch könnte ich mir vorstellen das so was keinen Stein der Weisen benötigt....

eine Möglichkeit wäre ein Stufensystem mit fixen Belohnungen
könnte z.B. so aussehen:

420 ehrenhafte erfolgreiche Kämpfe in der Woche = 15 Freiattribute + 5 Heropunkte
380 ehrenhafte erfolgreiche Kämpfe in der Woche = 12 Freiattribute + 3 Heropunkte
340....... = 10 Freiattribute + 2 Heropunkte
300....... = 8 Freiattribute + 1 Heropunkt
250....... = 6 Freiattribute
200...... = 5 Freiattribute
150..... = 4 Freiattribute
100..... = 3 Freiattribute
50 ehrenhafte erfolgreiche Kämpfe in der Woche = 1 x Loyalität

Für so viele ehrenhafte und erfolgreiche Kämpfe sitzt man viele viele Stunden am PC und ich bin der Meinung man könnte so einen Anreiz für aktive Gangster schaffen und Leben in das Game bringen....

Und nein ich bin keiner der jeden Tag mindestens 11 Stunden vor dem PC sitzt und 420 ehrenhafte und siegreiche Kämpfe in der Woche schafft.... ich glaube sogar das es gar nicht zu schaffen ist... aber wenn doch...., sollte es entsprechend belohnt werden :-)

Es haben sich bereits 17 registrierte Benutzer bedankt.

grummel

Kingpin

  • »grummel« wurde gesperrt

Beiträge: 363

Danksagungen: 772

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 7. Februar 2012, 13:37

Respekt, ein Whisky Spieler mit Blick über den Rand seines Glases ;). Nur noch eine kurze Ergänzung zu deiner guten Idee. Der No Whisky von Heute ist nicht nur die Beute der Whisky sondern auch der Casual oder gar whisky von morgen.

grmpf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »grummel« (7. Februar 2012, 13:38)


Achak

Anfänger

Beiträge: 22

Wohnort: Geheim

Beruf: ghost

Danksagungen: 614

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 7. Februar 2012, 13:42

Super Idee von Capone jun.

denke auch das solche Spieler ( auch bei uns in Wing und Lead) mehr belohnt werden sollten.

Wir haben oft solche Gespräche wo der ein oder andere schon mal sagt, sorry mehr ist nicht möglich.

Wäre eine tolle Sache für die non-Whisky im Spiel.. :thumbup: :thumbup: :thumbup:
loyal zu loyalen,unloyal zu unloyalen


Z I G E U N E R P O W E R

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MORELLO

Der Unbestechliche

Administrator

Beiträge: 2 300

Danksagungen: 1252

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 7. Februar 2012, 13:45

Hi,
die Grundidee und Intention ist sicherlich richtig...Aber ich darf ja sicherlich auch bedenken äußern. ;)


Ok, also vom Zähler her, möchtest du das nur Kämpfe die ohne Whisky gemacht werden mitgezählt werden für die Belohnungsstufen (über deren Höhe könnte man sich später Gedanken machen).

Bei 10Min KWZ sind in der Woche maximal ~1.000Kämpfe möglich (ohne Schlaf, Arbeiten,...).


Die Frage die sich mir gerade stellt:

Man nimmt ja auf alle Fälle auch alle Casuals mit (weil die ja nicht immer mit Whisky spielen) und die ersten Stufen sicherlich auch Problemlos erreichen. Bewirkt das, dass Nons/casuals auch mal etwas investieren, also das von grummel angesprochene sich Bewahrheitet? ODER gefährdet es viel eher die Casuals und es geschieht das Gegenteil: Casuals trinken weniger, weil ihnen sonst der Kampf für den Counter fehlt?
Ich sehe da durchaus eine Gefahr (auch wenn das subjektiv natürlich von den einzelnen Casuals abhängig ist).

der Unbestechliche
Der Mensch hat das Warten verlernt, darin liegt das Grundübel unserer Zeit.
(William Somerset Maugham )


Nichts geht mehr? Bitte lesen:
Selbsthilfe bei Bugs
Allgemeine Fragen? Bitte lesen:
F.A.Q. Fragen zum Forum
F.A.Q. Technische Fragen
F.A.Q. Fragen zum Spiel


El Mariachi

Underdog

Beiträge: 66

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 7. Februar 2012, 14:27

Die Idee gefällt mir sehr gut, über die einzelnen Belohnungen kann man ja, wie Der Unbestechliche schon sagte, später nachdenken.

Zu den Bedenken will ich mich als angesprochener Casual mal äussern:

Wann setze ich denn Whisky ein?

1. In erster Linie für die CBI-Listen, um meine Nerven zu schonen und das etwas 'unangenehmere' schnell hinter mir zu bringen. Daran wird sich so schnell auch nichts ändern. Meine Nerven sind mir wichtig ^^

2. Dann noch für Gang-Kriege, wenn die Zeit knapp wird und die Punkte benötigt werden. Auch hieran wird sich nichts ändern. Wenn die Zeit knapp wird, ist warten, bis der Timer abgelaufen ist, keine Lösung ^^

3. Allgemeine Kämpfe, bei denen man jemanden mit Geld in der Tasche erwischt hat. Hier will ich auch nicht warten, bis er feststellt, dass er gerade geplündert wird, und das Geld ins Safe packt.

4. Selten wenn man beim Überfall noch eine bestimmte Position erreichen möchte oder noch ein Paar Raidpunkte für eine bestimmte Stufe fehlen bzw. für die Positionierung bezüglich der Hero-Liste. Hier ist Zeit dann auch ein kritischer Faktor.

Das sind alles Punkte, bei denen ich in jedem Fall Whisky einsetze. Da mit Whisky die Wartezeit entfällt, kostet mich das alles zusammen als Casual mal geratene 10 Minuten - also höchstens einen Non-Whisky-Angriff. Es würde daher meinem Ranking ohne Whisky nicht wirklich beeinflussen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »El Mariachi« (7. Februar 2012, 14:41) aus folgendem Grund: Rechtschreibung


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Pacey

Sneijter

Hitman

Beiträge: 197

Danksagungen: 129

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 7. Februar 2012, 15:45

also ich als hardcore-trocken-marathonläufer find die idee natürlich super :thumbup: . nur der grundgedanke anfangs wird sich dadurch nicht erfüllen. sehe es aber auch so, dass durch die ganzen neuen dinge in letzter zeit, sich die schere immer stärker öffnet. kann man aber auch als gegeben hinnehmen...

mal so aus der erfahrung: wenn ich zb im krieg viele unehrenhafte habe (also minimale wartezeit) und den ganzen tag nebenher kloppen kann, schaff ich sowas um die 70 kämpfe am tag. is aba dann auch das allerhöchste der gefühle und in keinem fall 7 tage die woche machbar. (edit: eben erst gesehn, dass capone jun ehrenhafte kämpfe schrob. in dem fall halt ich kaum mehr wie 40-50 am tag machbar)

was die "bedenken" angeht, versteh ich irgendwie grad nicht genau warum ?( . zu doof heute :pinch: . es steht ja nirgends, dass die trockenkämpfe unbedingt am stück sein müssen. da kann ein casual doch genauso den ganzen tag trocken kämpfen, und wenn er mal ne farm erwischt halt mal fix paar pullen raushaun. wirft ihn doch nich "zurück" in seiner trockenkämpferstatistik. also wieso sollte das sein verhalten zum weniger saufen beeinflussen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sneijter« (7. Februar 2012, 15:56)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

John McWayne

Der Unbestechliche

Administrator

Beiträge: 2 300

Danksagungen: 1252

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 7. Februar 2012, 16:01

Hi,
die von El Mariachi benannten Punkte treffen zu. Das sind typische "ich bin casual und setzte jetzt Whisky ein" Punkte.


Meine Bedenken gehen dahin, das es z.b. dazu kommen könnte, das man sich z.b. sagt: sooo heute mach ich erstmal nur ohne Whisky, morgen dann auch..dann hab ich Stufe X erreicht und nehme die Non-Belohnung mit und dann greif ich wieder voll/halb zur Flasche.

Folge:
Umsatzeinbußen für den Betreiber, weil alle schnell mal 1-2 Tage mit Trinken aussetzen um die Non-Belohnung zu holen.

Unsere Saufweltmeister wird das nicht interessieren, aber es gibt Schätzungsweise genug Stammtischsäufer, die dann plötzlich einfach 1-2Tage das Glas scheuen und die Whiksyproduzenten in Bedrängnis bringen. (Auch ich würde dann sicherlich so lange trocken kämpfen, bis ich eine entsprechende Belohnungsstufe erreicht hätte..oder der Krieg wichtiger wäre)...



der Unbestechliche



PS: Ich will die Idee beim besten Willen nicht erschlagen, es sind nur meine Gedanken dazu ;)
Der Mensch hat das Warten verlernt, darin liegt das Grundübel unserer Zeit.
(William Somerset Maugham )


Nichts geht mehr? Bitte lesen:
Selbsthilfe bei Bugs
Allgemeine Fragen? Bitte lesen:
F.A.Q. Fragen zum Forum
F.A.Q. Technische Fragen
F.A.Q. Fragen zum Spiel


El Mariachi

Underdog

Beiträge: 66

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 7. Februar 2012, 16:18

Glaube nicht, dass es Einfluss auf die Casuals haben wird. Wie ich im Schlusssatz sagte und auch Sneijter einwarf, ist der Zeitaufwand, den ein Casual durch das Trinken hat, sehr gering. Mit meinen geratenen 10 min am Tag habe ich wahrscheinlich sogar sehr hoch gegriffen. Das sind, zumindest bei mir, im Normalfall 3-5 Schübe am Tag, die jeweils nach etwa 1 min. auch schon vorbei sind. Dadurch wird die Anzahl der Non-Whisky-Angriffe nicht beeinflusst.

Ignor

Jailhouse Rocker Block 6

Beiträge: 169

Wohnort: Uptown

Beruf: Bankster

Danksagungen: 495

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 7. Februar 2012, 16:23

Unsere Saufweltmeister wird das nicht interessieren, aber es gibt Schätzungsweise genug Stammtischsäufer, die dann plötzlich einfach 1-2Tage das Glas scheuen und die Whiksyproduzenten in Bedrängnis bringen. (Auch ich würde dann sicherlich so lange trocken kämpfen, bis ich eine entsprechende Belohnungsstufe erreicht hätte..oder der Krieg wichtiger wäre)...


Das würde ich so nicht sagen. Ich zähle sicher nicht mehr zu den Geleghenheitstrinkern. Aber auch mir wäre es problemlos möglich, 20-30 Kämpfe so nebenher am Tag zu machen. Über die Woche käme ich dann auch auf einen netten Bonus. Kein Highlight, aber ich würde es mitnehmen, hab nichts zu verschenken ^^ Und das liefe dann wirklich nur nebenher. Aber sicher so vom Eröffnungsposter nicht gedacht.

Um dies auszuschliessen, bliebe nur die Möglichkeit, einen echten Counter zu hinterlegen, der die ehrenhaften Kämpfe in Folge zählt, ohne Whiskyeinsatz. Sobald da eine Flasche reinrutscht, bricht der Counter ab und beginnt neu. So würde sichergestellt werden, dass wirklich nur die absoluten Nicht-Trinker einen Bonus erhalten und andere hier eben nicht partizipieren.

Gruß, Ignor



Nur, weil du nicht paranoid bist, können SIE trotzdem hinter dir her sein....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ignor« (7. Februar 2012, 16:24)


Sneijter

Hitman

Beiträge: 197

Danksagungen: 129

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 7. Februar 2012, 16:28

denke auch eher das hat keinen oder nur sehr geringen einfluss. am ende sogar nen positiven 8o . einige "casuals" die ich kenne, spielen doch jetzt schon im normalen spielverlauf auf zeit, um whiskey zu sparen weil sie sich nicht mehr leisten können/wollen. und wenn man diesen negativeffekt mal positiv betrachten würde: resultat wäre ja (wenn überhaupt ;) ), dass einige casuals einfach mehr zeit verbringen würden. in der zeit finden jene vielleicht ne farm, die sie weitergeben und andere schnell ihre whiskey los werden lassen (mache ich zb oft), oder suchen neue spieler, die sich whiskey kaufen wollen 8o

edit:
@Ignor: mit counter gäbe es aber eben das vom unbestechlichen beschriebene problemchen, was die spielemacher wohl nich so dolle fänden ;-). wäre also schon nicht verkehrt den counter bei zwischenzeitlichen w-einsatz danach weiterlaufen zu lassen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sneijter« (7. Februar 2012, 16:33)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

John McWayne

Ignor

Jailhouse Rocker Block 6

Beiträge: 169

Wohnort: Uptown

Beruf: Bankster

Danksagungen: 495

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 7. Februar 2012, 16:37

Ja, das sehe ich genauso.

Allerdings mit dem Hintergrund, dass es durchaus Whiskyspieler gibt, die ebenfalls hier Extra-Boni bekommen könnten. Würde die Schere zwischen den einzelnen "Fraktionen" sicher nicht schliessen.

Ich bin der Letzte, der sich gegen Frei-Atts wehren würde, die ich ohne Probleme nebenher verdienen kann. Nur, ist das so gewollt?



Nur, weil du nicht paranoid bist, können SIE trotzdem hinter dir her sein....

El Mariachi

Underdog

Beiträge: 66

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 7. Februar 2012, 16:42


Um dies auszuschliessen, bliebe nur die Möglichkeit, einen echten Counter zu hinterlegen, der die ehrenhaften Kämpfe in Folge zählt, ohne Whiskyeinsatz. Sobald da eine Flasche reinrutscht, bricht der Counter ab und beginnt neu. So würde sichergestellt werden, dass wirklich nur die absoluten Nicht-Trinker einen Bonus erhalten und andere hier eben nicht partizipieren.


Dann würde ich doch eher eine Mischkalkulation bevorzugen. Ich denke, dass es nicht im Sinne des Betreibers ist, die Spieler vom Trinken abzuhalten. Es wäre auch schade die Casuals gänzlich auszuschliessen.
Wieso dann nicht eine +- Berechnung. Jeder Angriff, der durch Einsatz von Whisky durchgeführt wurde, wird vom Zähler abgezogen. Somit darf man dann auch mal kurz zuschlagen, ohne den Bonus vollständig zu verlieren. Auf diese Weise erhalten diejenigen, die ganz ohne Whisky spielen, den grössten Bonus - wie ja bezweckt.

Sneijter

Hitman

Beiträge: 197

Danksagungen: 129

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 7. Februar 2012, 16:50

ne, da bin ich ja auch ganz der meinung, dass es nix an der schere ändern würde. da müsste man übrigens auch statt freiattribute lieber dollar ausschütten. von 20.000$ kann sich ein top10 spieler 1,5skills kaufen - ein anfänger mehr wie 20 skills. nur mal so als beispiel, dass $ immer angleichender wirken...

so ein feature würde trotzdem auf jedenfall die aktivität zum positiven beeinflussen, was ja für nen betreiber auch mehr wie essentiell ist ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

John McWayne

Pacey

Underdog

Beiträge: 41

Wohnort: New City

Beruf: Eierdieb!!!

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 7. Februar 2012, 17:54

So ich finde die Idee :thumbup: Top!
Wunder mich zwar das sie gerade von cap kommt aber gut ist sie alle mal!
Hab dazu auch ein paar Argumente die nicht ganz unwichtig sind!

Also ich bin nicht der große Whisky Trinker aber mein Ablauf sieht wie folgt aus.
Online gehen schauen was gemacht werden muss Kriege ;Vipliste usw und dann bin ich wieder offline.

Mit diesem System würde ich jedoch noch ein paar mal mehr on kommen um ein paar Kämpfe zusammen zu bekommen ohne Whiskyeinsatz, wenn dabei mir ein Geldsack über den Weg läuft räum ich den natürlich ab.

Dies bedeutet die Idee würde mich dazu bringen öfter on zu kommen und außer den Dingen die ich eh schon verbrauche noch die ein oder andere Flasche mehr zu verbrauchen. Den Größten Vorteil hat natürlich der totale Non Whisky und das ist ja auch gut so. Ich würde vermutlich die erste Stufe schaffen und gut ist.

Insagesamt hätte also einer wie Steiner sehr viel davon ohne das er was ausgibt. Die Gelegenheitstrinker würden öfter on kommen und öfter der Versuchung nachgehen dann doch auch dort mit Whisky was abzuräumen. Und die richtigen Whisky´s wäre das warten zu lange und sie würde wenn überhaupt auch nur die erste Stufe schaffen.


Dies wäre nur machbar wenn der Counter alle Kämpfe zählt also auch nach unterbrechen durch Whisky Einsatz. Wenn der Counter wieder auf 0 springen würde ja dann denke ich würde es so kommen wie schon erwähnt das Gelegenheitstrinker öfter mal 1-2 Tage nichts trinken.

Von daher ist die Idee super.
Im Sinner der Betreiber und der Non Whisky´s.
Die Gelegenheits Trinker und die Whiskys hätte ein wenig was davon aber die Mühe wäre zu groß als das sie alle umspringen würden.Sind ja nicht umsonst Whisky´s.
Denn beides geht nun mal nicht, also die großen Prämien abräumen die für Whisky´s sind und diese hier für die None´s.


Was die Belohnung angeht würde ich mit Dollar anfangen und ab einer bestimmten Stufe mit Freiatris.
Denn es gibt auch gut geskillte Non Whiskys und die hätten dann irgendwann auch nicths mehr davon.


:thumbsup:
In der letzten Entscheidung des Kampfes
wird nicht der bessere Denker,
sondern die erfahrene Bestie mit ihrem
Instinkt richtig handeln.



Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pacey« (7. Februar 2012, 17:56)


Il Pistolero

Goodfellow

Beiträge: 135

Beruf: BOXEUR DES RUES

Danksagungen: 176

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 7. Februar 2012, 18:39

Die Idee an sich finde ich gut. Allerdings sollte es meiner Meinung nach, keine Freiattribute als Belohnung geben. Mal ehrlich, 15 Freiattribute, das gab es früher für Platz 1 in der Gdw! Mittlerweile sind es da meistens noch weniger Attribute. Und dass es Spieler gibt, die wahrscheinlich jede Woche 420 Kämpfe schaffen, ist ziemlich sicher. Die würden dann mehr Freiattribute kriegen, als die Spieler im Mw-Bereich 40-100. Das neue Überfallsystem kam den Nons und Casuals ja auch ziemlich entgegen.
Da die Idee aber nicht schlecht ist, würde ich Whisky und Dollar als Belohnung vorschlagen. Das können auch ruhig 300 Whisky sein, für das erreichen der höchsten Stufe. Man würde aber merken, dass es auch mit Einsatz von Whisky nicht immer so leicht ist an Freiatts ranzukommen (Die Top 30 mal ausgenommen).

mfg
Pisto

Ich werde Sie suchen. Ich werde Sie finden. Ich werde Sie töten.

† JimmyDieQualle

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Edgar Reese

Knueppelpapst

unregistriert

16

Dienstag, 7. Februar 2012, 19:12

Die Idee ist auf jeden Fall nicht verkehrt. Ich selber saufe auch nicht so viel W (Kriege/Überfall).
Durch meine Arbeit kann ich tagsüber am PC meine Kämpfe ohne W machen und würde die Belohnungen so auch mit "abgreifen".
Ich versteh allerdings auch den Unbestechlichen. Sicherlich würden einige W-Spieler auch versuchen sich diese Boni zu vedienen, wodurch dem Betreiber natürlich Geld flöten geht. Nehmen wir mal an jeder 2. W Spieler würde versuchen die ersten 3 Stufen pro Woche zu bekommen, wären das schon paar weniger getrunkene Flaschen ;) Aber ob das so gravierend ist, weiß ich natürlich nicht.
Als Belohnungen finde ich die Idee von Pisto sehr gut. W zu erhalten ist sicherlich ein großer Ansporn für NON`s. Vielleicht kommen sie ja dann sogar auf den Geschmack. Gut schmeckt er, dass kann ich euch sagen! ;)

Beiträge: 77

Wohnort: Chicago - Dunning

Beruf: Massenmörder

Danksagungen: 846

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 7. Februar 2012, 19:22

Ich Finde die Idee auch cool,wäre super wenn irgend sowas in Zukunft kommt 4dafür4

Ich kämpfe mit Leidenschaft
Siege mit Stolz
Verliere mit Respekt
...aber Aufgeben...
---Niemals---
Lieber Stehend Sterben Als Kniend Leben

http://monstersmash.de/?refid=488

  • »Capone jun« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Wohnort: New City

Beruf: Hitman

Danksagungen: 514

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 7. Februar 2012, 19:32

Nun ein paar Antworten sind ja schon gekommen....

Das Belohnungsmodel war ein erster Vorschlag.... da kann man ja daran feilen keine Frage...

Das so eine Sache dem Betreiber finanziellen Nachteil bringen würde, kann ich nicht nachvollziehen.... allerhöchstens kurzfristig, langfristig ist wohl eher das Gegenteil der Fall.
Durch die erhöhte Attraktivität wird es auf Dauer sogar mehr bringen, weil es den Spielfrust stoppt und die Leute im Game haltet....

Den Whiskyspieler muss das keine Angst machen, ihre Felle schwimmen schon nicht davon, der Vorteil der mit Whisky zu erzielen ist, wird immer der größere bleiben. Es würde sogar Vorteile bringen weil es mehr aktive Gangster geben würde und das bedeutet wieder erhöhte Einnahmen beim farmen und in Folge erhöhte Einnahmen beim Betreiber

1000 ehrenhafte und erfolgreiche Kämpfe in der Woche ist mit Sicherheit absolut unmöglich, ich glaube das 420 nur in absoluten Hardcore – Onlinezeiten zu erreichen sind. Was der ein oder andere sicher haben mag, aber warum sollte man ihn dafür nicht belohnen?

Warum ich als Whiskyspieler auf diese Idee komme liegt daran das ich schon seit langer Zeit in einer Gang spiele in der zwar immer nette Leute waren, die sich aber zum größten Teil, und das zur jeder Zeit aus Nons/Casuals zusammenstellte. Viele hab ich kommen und gehen gesehen und ich kenne ihren Frust... Und ich kann ihn nachvollziehen, genau deswegen wäre meiner Meinung nach ein Belohnungssystem für fleißige Bienchen der Ansatzpunkt, dem entgegenzuwirken....
Wer regelmäßig hier zockt, weiß wie viele Karteileichen dieses Spiel hat.

Meine Spielweise würde es nicht beeinflussen, im allerhöchsten Falle würde ich die erste Stufe erreichen.... na und? Meine Spielfreude würde es aber maßgeblich beeinflussen, es würde auf Dauer mehr attraktive Gegner geben...

Und ich könnte mich einfach so auch mit anderen mitfreuen, wenn die Freude an erhaltenen Belohnungen haben. Aus diesem Grund würde es nicht nur die Spielfreude bei den Nons/Casuals steigern, sondern auch meine

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

clyx, Pacey, Jimmy "the Bullets", don pater

  • »Capone jun« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Wohnort: New City

Beruf: Hitman

Danksagungen: 514

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 7. Februar 2012, 19:50

Und ja ich muss dem einen oder anderen Einwand recht geben... in den unteren Belohnungsstufen sollte es nur Dollars geben, dann vielleicht Whisky und ganz oben Freiattribute....

Es war ja auch nur ein Beispiel wie es aussehen könnte :whistling: steht ja schon dabei

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Pacey

DP2010

Underdog

Beiträge: 49

Wohnort: New City

Beruf: Pate

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 7. Februar 2012, 21:06

Also ich finde die Ansätze von Cap sehr gut

Versteh aber auch die Einwände , da heißt es jetzt einen Gesunden Mittelweg zu finden...und das Thema aufrecht zu erhalten. Persönlich denke ich, das es sicher besser wäre, die nons mit Wisky zu belohnen, weil darüber freut man sich am meisten wenn man einen leeren Keller hat, so ging es mir zumindestens immer :) . Und viell (wie ja schon erwähnt) kommt dann der ein oder andere auf den Geschmack.
Der letzte Wagen ist immer ein Kombi
My Way