Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Chicago1920. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ignor

Jailhouse Rocker Block 6

Beiträge: 169

Wohnort: Uptown

Beruf: Bankster

Danksagungen: 495

  • Nachricht senden

81

Freitag, 16. November 2012, 20:37

so gibt´s keinen Fehlschuss, sondern voll in die Klamotten.


Die Zweideutigkeit finde ich gelungen.... :rolleyes:



Nur, weil du nicht paranoid bist, können SIE trotzdem hinter dir her sein....

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Firenze, SalvatorePujio

Beiträge: 141

Danksagungen: 639

  • Nachricht senden

82

Freitag, 16. November 2012, 21:01

Anjeber:
...wollte allerdings nicht klappen!



Klassisches Remis!...Da ich aber Morgen endgültig davon leveln werde (nämlich in Sicherheit)...wird es einen KB in der Form nicht mehr geben! - HA!

Der Poet - oder Auszug aus meinem Tagebuch:

Ich hangelte an der Liane
griff mir zum Frühstück eine Banane (ekb)
sah Fari auf dem Bäumchen sitzen
nuckelte er brav an Mamas Zitzen
leeres Milchglas 8trinken8 in der Hand
hab ich meine Chance erkannt!

"Weg du Bengel...nu ist Schluss!" (z)
"Glaub mir...dieser Colt erzeugte noch nie einen Fehlschuss!" 2tri2
er flog ne weile...ich sach mal er düste
(Flugangst behoben) 3crazy4
landete er in der Wüste 1devil1

gelandet neben seiner Büste
(gemacht aus einem Fels)
nuckelt er seitdem
nur noch an sich selbst!
Wenn ein Nibelange seinen Besuch androht, flieht Oya hysterisch kreischend in den Wing!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Razorblade« (16. November 2012, 21:03)


Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Farinelli, Madre, Firenze, Moros, SunnyThe1, blubblub, Sabella, Oyabun14, Schakeline, Elektra, Fatcap

Farinelli

Zweiohrhase

  • »Farinelli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 352

Wohnort: Hasenhausen

Beruf: Hausen in Hasenhausen

Danksagungen: 2683

  • Nachricht senden

83

Freitag, 16. November 2012, 21:08

Juuuuuuury!

In den Bedingungen zu meinem Assistenten-Vertrag stand eindeutig, dass die Tagesaufgaben so gestellt sein müssen, dass sie nicht gegen mich verwendet werden können!

Disqualifiziert Razor!!!!! Sofort und für immer!

........ das ich erstmals über einen seiner Posts lachen musste, spielt dabei keine Rolle ;)




Beiträge: 77

Wohnort: Chicago - Dunning

Beruf: Massenmörder

Danksagungen: 846

  • Nachricht senden

84

Freitag, 16. November 2012, 22:41


Der Angeber?

Angeben fällt mir grad etwas schwer... kein wunder bei den skills von Frank.. :S
Er ist zwar keine Frau, aber hab ihn trotzdem mal klein geld da gelassen...,
man weiß ja nicht für was das gut ist... :P



Naja immerhin hab ich ihn auf 34k runtergehauen trotzallem war das der letzte Angriff von mir..

Der Poet
Wie der Passatwind in der Wüste
Der kühle Wind an der Küste
der sanft durch deine Haare weht,
und ständig neues leben säht,
verflüchtigen sich meine Ängste mit dir.
Denn sobald ich an die Ängste eines lebens denke
ob flugangst oder fehlschuss,
wenn ich meine gedanken zum guten hin lenke
ob milchglas oder Wüste,
denke ich am ende doch immer nur an deine Brüste!
Nein, du bist mir nicht banane,
du bist allererste sahne!
Prost!

Wählt mich... :love:

Ich kämpfe mit Leidenschaft
Siege mit Stolz
Verliere mit Respekt
...aber Aufgeben...
---Niemals---
Lieber Stehend Sterben Als Kniend Leben

http://monstersmash.de/?refid=488

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Moros, SunnyThe1, blubblub, Sabella, Farinelli, Oyabun14, Schakeline, SalvatorePujio, Elektra, Fatcap, Razorblade

Moros

Hitman

Beiträge: 343

Danksagungen: 516

  • Nachricht senden

85

Freitag, 16. November 2012, 22:46

Ich sitze grade beim Abendessen im Baile und Conner bringt mir mein Essen, als der Postmann zweimal klingelt. „Ein Telegramm für Sie“, sag er und drückt mir einen Umschlag in die Hand. Auf dem Weg zurück an meinen Tisch lese ich den Absender und bleibe stehen. Es ist von der Jury. Sofort reiße ich den Umschlag auf und beginne zu lesen. Danach muss ich mich erst einmal setzen. „Alles in Ordnung Bose?“ frag mich Conner, „Sie sehen so blass aus.“ Er kommt zu mir und reicht mir ein Glas Whisky. „Das ist eine verdammte Todesliste“ sage ich zu Conner als ich den ersten Schluck Whisky genommen habe. „Aber das ist doch nichts besonderes, sie bekommen doch ständig solche Listen von ihren Vorgesetzten“ erwidert er verwundert. Ich nehme noch einen Schluck, „Ja. Aber da stehen dann Zielpersonen drauf. Auf der hier habe ich nur die Wahl wer MICH töten soll! Da hätten die mir ja auch gleich eine Briefbombe schicken können.“

Es hilft alles nichts. Nun ist der Moment gekommen an dem ich sterben muss. Ich gehe in die Waffen Kammer und suche mir die passende Waffe aus. Am liebsten würde ich einen Kampfpanzer und Raketenwerfer nehmen, aber die sind ja noch nicht erfunden. Also nehme ich meine 45er. Springe in meinen Wagen und fahre nach Loop. Irgendwo hier muss er sein, der Tod. Dann sehe ich ihn, Frank White. Ich halte an, steige aus und gehe direkt auf ihn zu. „ReaperFrank“, rufe ich ihm zu und ziehe meine Waffen. Er mustert mich abschätzend, dann antwortet er „Hast du gesoffen?“
Das Blut rauscht mir in den Ohren und ich nehme nur noch ihn wahr. Grade als ich das Feuer auf ihn eröffnen will springt er schnell wie eine Katze auf mich zu und schlägt nach mir. Nur meine Reflexe retten mich vor diesen unglaublich schnellen Angriff und es gelang mir ihn zu blocken. Erstaunt noch am Leben zu sein verharre ich kurz. Diesen Moment der Unachtsamkeit nutzt er und schickt mich mit einem Schlag zu Boden.

Als ich wieder aufwache bin ich im Keller von Frank, oder ist es doch das Reich der Toten. In Ketten gelegt und achtlos in die Ecke geworfen, wie eine leere Zigarettenpackung, liege ich auf den kalten Steinboden. „Moros mein Todesengel“, höre ich Franks Stimme, aber ich kann ihn nicht sehen. „Du hast einen großen Fehler begangen und dafür hast du eine Lektion verdient“, wie aus dem nichts steht er auf einmal vor mir und zieht eine Kneifzange.

Leider kann ich hier nicht weiter beschreiben was er mit mir angestellt hat, es lesen auch minderjährige mit. Aber so viel sei gesagt, nie habe ich mir sehnlicher gewünscht zu sterben als in Franks Reich. Die Ärzte meinen dass es sich nur um Monate handeln kann bis ich mein Augenlicht wieder gewinne, nicht mehr aus der Schnabeltasse trinken muss und endlich diesen Rollstuhl wieder los bin. Sie hätten aber noch nie jemanden gesehen der so viel einstecken kann, es überlebt und immer noch nach Whisky verlangt. Mein Therapeut hingegen meint dass ich meine Angst vor Kellern und Höhlen wohl nie wieder los werde und versuchen muss damit zu leben.
Für mich ist klar, ich werde ReaperFrank nie wieder angreifen.


Dort stand sie nun die holde Weiblichkeit,
also machte ich mich schon mal bereit.
Voller Verführung aß sie eine Banane,
bei diesem Anblick wurde mein Hirn zu Sahne.
Ob ich sie auf einen Whisky einladen kann,
fragte ich und machte mich an sie ran.
Doch sie sagte ganz öffentlich,
du ich steh nur auf Milch.
Oh verdammt das war wohl ein Fehlschuss,
nun komme ich sicher nicht mehr in ihren Genuss.
Was ich machen müsste das mit sie mich küsste,
folge mir einfach in die Wüste.
Weiß du was du das verlangst,
ich leide doch unter Flugangst.

Ich darf das. Weil ich Moros bin.

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Steinner, blubblub, SunnyThe1, Sabella, Oyabun14, Schakeline, SalvatorePujio, Elektra, Fatcap, Razorblade

Ignor

Jailhouse Rocker Block 6

Beiträge: 169

Wohnort: Uptown

Beruf: Bankster

Danksagungen: 495

  • Nachricht senden

86

Freitag, 16. November 2012, 23:51

Tja, der wahre Angeber haut die angebliche Nummer 1 im ersten Versuch wäch... SO gehört sich das 1devil1



IGNOR...leider geil

Mehr brauch ich dazu wohl nicht zu sagen....


Und nun soll ich hier n Gedicht verfassen? Seh ich aus wie Heinz Erhardt?????

Zu sein hier der grosse Poet
liegt nun nicht in meiner Identität.

Wer hat euch auf die Idee gebracht?
Ganz sicher habt ihr viel gelacht...

So sitz ich hier, ich armer Tropf
und schlag die Hände zusammen übern Kopf.

Ihr wollt sicher Schweinerein, garantiert
und am Ende wirds dann doch zensiert.

Dafür spricht ganz klar Banane und Milch.
Ganz sicher Faris Idee, der olle Knilch.

Als wenn ich auch nur einen Reim hier wüsste
verdammt, ich bin ein Mann, und denk an Brüste.

In die Wüste habt ihr mich geschickt
und dabei fühle ich mich echt gefickt.

Tagelang hier diese Qual
und nun vergeige ich die Mister-Wahl.

Auf Flugangst wollt ihr einen Reim?
Warum? Kapiert doch echt kein Schwein.

Das wird ein fataler Fehlschuss,
ich schreibe wohl den grössten Stuss.

Ein jeder in Chicago sollte es eigentlich wissen,
Poeten sind scheisse und sollten sich verpissen.

Diese Stadt ist eine Murder-Welt,
hier verdient man anders sein schmutziges Geld.....


Wer mich nicht wählt, wird erschossen! 2tri2



Nur, weil du nicht paranoid bist, können SIE trotzdem hinter dir her sein....

Es haben sich bereits 13 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Moros, SunnyThe1, blubblub, Evel Sam, Sabella, Farinelli, Oyabun14, Schakeline, SalvatorePujio, Elektra, hotzeltotzel, Fatcap, Razorblade

drunken bear

Goodfellow

Beiträge: 109

Wohnort: Die Kneipe um die Eck

Beruf: Flaschensammler

Danksagungen: 1082

  • Nachricht senden

87

Freitag, 16. November 2012, 23:51

Netter Versuch, in den Genuss meiner Poesie sind bisher nur zwei liebreizende Damen gekommen und da ich in Bälde meinen Winterschlaf beginnen werd ich einen Teufel tun, mich hier zu öffnen, wie soll ich denn in Ruhe pennen, wenn die gesamte Damenwelt Chicagoes, nein aus den gesamten Staaten vor meiner Höhle steht und sich in meinen Pelz einkuscheln will.
Wenn wir nun aber bereits beim Thema sind, ich träume in letzter Zeit richtig schlecht. Anstelle von heißen Miezen, die mich bezierzen hab ich seit kurzem immer nur solch sonderbarrwirre Gedanken:

Banane
planscht Milch
in heißer Wüste
denkt über Flugangst nach
Fehlschuß

Also nicht, dass ich das Bad in heißer Milch nötig hätte (mein Pelz ist Geschmeidig wie die eines Babies), außerdem verbraucht Farinelli immer die komplette Milch im Glauben, diese würde etwas von seinem alten Glanz zurückgeben. Mal unter uns, wir sagen immer, dass stimme aber in Wrklichkeit würde ich eine Mumie im Vorziehen.

Viel mehr bin ich ja von dem Angeben angetan so heiß ich doch bürgerlich Drunken Prall Bear, stolzer Besitzer eines Fiates



und eines Schreibtisches, auf dessen Arbeitsfläche in Kürze drei Stripperinen ihr Unwesen treiben werden. Wurde mir heut zumindestens versprochen, bevor sie brutalst diese Seifenplatze zerstach und so ergeht es mir immer, einst war ich Arbeitsbear unter einer Peitschen schwingenden Furie, die mich in einer Goldminie ausbeutete und nun bin ich ein persönlicher Assistent, der einer Dame "ohne Limit" zur Verfügung stehen muss.

Wenn ihr also auch nur ein kleines Herz für solch einen geschundenen liebreizenden Bearen habt, dann wählt mich zu Mr. Chicago 1922 :love:

Wer weiß, vielleicht ist er gestorben, um nochmal ins Leben zurückzukehren,
damit er noch einmal sterben kann.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »drunken bear« (16. November 2012, 23:54)


Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Moros, Steinner, blubblub, SunnyThe1, Sabella, Farinelli, Schakeline, Elektra, Fatcap, Razorblade

blubblub

Goodfellow

Beiträge: 75

Wohnort: Dunning

Beruf: Menschenquäler

Danksagungen: 432

  • Nachricht senden

88

Samstag, 17. November 2012, 01:19

Angeber ne bin ich nich aber egal!



war ja nich anders zu erwarten!Hätte ihn aber fast Umgehauen getroffen! :D
In Zukunft werde ich solche Späße sicher lassen!
Bin doch kein Selbststeller! /aua2/

Ein Poet ?????? :cursing:

Jetzt sollen wir ein Gedicht noch schreiben
könnten uns auch anders die Zeit vertreiben
In die Wüste schicken sollte man die
welche hatten diese Idee

Sie teilen die Banane
sie schneiden sie klein
sie stopfen, was immer
ins Maul passt, hinein

Sie trinken die Milch
ich hör sie laut schmatzen
ich sehe ihre gehässig,
lachenden Fratzen

nun sitze ich hier
nicht lahm und nicht blind
kein Fehlschuss erlaubt
Das Blub hier gewinnt

zu Flugangst fällt mir garnix ein
deshalb lasse ich das sein! :wacko:


(gun)


Es haben sich bereits 12 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Steinner, Moros, SunnyThe1, Sabella, Farinelli, Oyabun14, Schakeline, Lady Kitsune, SalvatorePujio, Elektra, Fatcap, Razorblade

SunnyThe1

Reporter Daily Mirror

Beiträge: 560

Wohnort: Loop

Beruf: Herausgeber Daily Mirror

Danksagungen: 813

  • Nachricht senden

89

Samstag, 17. November 2012, 01:40

Ein jeder in Chicago sollte es eigentlich wissen,
Poeten sind scheisse und sollten sich verpissen.

Also echt! Ich finde du bist ganz schön Scheisse :thumbsup:

beeindruckt, Sunny (the... applauding one) 8)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ignor

Steinner

Das Original

Beiträge: 582

Wohnort: Ashburn

Beruf: Gangster Number ONE

Danksagungen: 852

  • Nachricht senden

90

Samstag, 17. November 2012, 02:00

Habe ich ein Glück, dass ich die 2. Runde verpennt habe & der Todeskelch der 3. an mir vorübergeht.
Frank White hätte ich nicht überlebt.


Ich möchte die ganze Sache gesund überstehen. Auf Kellerphobien, wie es Moros erwischt hat, verspüre ich keine große Lust. In meinem Fall, wäre es dabei nicht geblieben. Mein Hauptgewinn ist nicht der Casinojackpot, sondern ein Eigenheim, welches für mich 6 feet tiefer liegt, lebenslang.


drunken bear hat es richtig gemacht, geht in den Winterschlaf & überlebt.
Ich befinde mich seit Donnerstag mit einem Spezialauftrag in der DANGER ZONE.
An die 2. Tagesaufgabe habe ich garnicht gedacht, bzw. gelesen.
Besser so, denn ich hätte diese in den Sand gesetzt.
Gewonnen habe ich nichts & das tolle Geschenk ist auch nur "mehr schein, als sein".

Täuschend echt aussehende Diamanten aus Glas.
Diesen Schrott kann ich keiner Dame andrehen, also werde ich den billigen Mist, der mir 200 Leben abzieht, bis zum Sonntag tragen. (diesen Sonntag, ich möchte die Hehlerware loswerden)
http://www.chicago1920.com/characters/profile/AGEG

Für die Gangster, die noch im Rennen sind, eine ashburner Lebensweisheit:
"Spätestens, wenn aus der Banane keine Milch mehr kommt,
sei Dir gewiss, dieses wird nicht bei einem Fehlschuss bleiben.
Ob Du ein Held bist oder Flugangst hast, spielt keine Rolle.
Am Ende landen alle tot in der Wüste"

mag (mit ashburner Grüßen) Steinner
Siege:
Verteidiger-3xNe/3xLo/3xDu/3xSD/Wo/Up/La
Angr.-SD/La
Streikbrecher für Newcity
Überfall o. Whiskey + 10Lev.: 8400 Pkt. (Handicap 20%) - 350 Kämpfe
Gestorben im BLOCK 6 & 4 - Erschossen von der C.G.U.
Mafia 1xSt.1 + 6 x 2 + 7 x 3 + 1 x 4
LMS 7.Tag Pl.1 05.12.1926

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Moros, SunnyThe1, Sabella, Oyabun14, Schakeline, drunken bear, Elektra, Fatcap, Razorblade

SunnyThe1

Reporter Daily Mirror

Beiträge: 560

Wohnort: Loop

Beruf: Herausgeber Daily Mirror

Danksagungen: 813

  • Nachricht senden

91

Samstag, 17. November 2012, 02:15

Wie die ganze Sache hier auch ausgeht – diese Woche wird so oder so in die Geschichte von Chicago eingehen. Erst mal eine Kusshand an alle Organistorinnen und Helferinnen bei diesem Contest 4liebe4
(Fari kannst dich entspannen – du kriegst ein Schulterklopfen)

Ich finde ihr habt das Spektrum eines echten Gangsters hier toll ausgelotet 1zehn1

Ein Kompliment aber auch allen Kandidaten – ihr habt da echt nen Superjob geleistet und einige haben hier ganze neue Seiten aufgedeckt. Wer auch gewinnt, ich mags ihm gönnen.

Das Angeben
hab ich allerdings nicht so drauf – wer so gut ist wie ich, hat das gar nicht nötig. :whistling:
Zudem bin ich eh viel zu bescheiden für sowas…
Naja, wenn ich ehrlich bin, hab ich auch nicht viel anzugeben, wenn ich gegen einen Frank White antreten soll – also besuchte ich, mit einem kleinen Präsent um meine unangemeldete Stippvisite zu entschuldigen, kurz mal Frank.



Damit rechnen, dass ich da gross Schaden anrichte musste ich sowieso nicht. Aber immerhin, ich war erstaunt dass Frank mich bei dem Duell überhaupt zu Schuss kommen liess.
Warum Frank zum letzten Mal einen solchen KB von mir sehen wird ist wohl auch klar…
Weil ich mich hüten werde ihn nochmals anzugreifen :D


Meine poetische Ader
sollte eigentlich den meisten (Damen) bekannt sein – habe ich doch in der Vergangenheit bereits das eine oder andere Gedicht für eine bezaubernde Lady verfasst.
Zudem bin ich ja eh als Schreiberling hier schon bekannt und so habe ich mich entschlossen, diese Aufgabe noch etwas zu toppen indem ich mein Gedicht in einer Fremdsprache abgefasst habe:

em ok wie sehe iest diesen auftrag niecht so banane
wen nur ich wüste eine gedickt lieder hab null plane
allso nie komt
milch was in in sienn bin doch gangste
beser ich ruffen geschter alle bekomen an
flug angste
jar, der mache niecht fehl worte dafür ganz
fehl schuss
für ale die miech wällen ich fersprecen einen tolen kuss
(Für solche denen der amtliche Dolmetscher, Mister G.O. Ogle nicht weiterhelfen konnte, empfehle ich das Wörterbuch „Fanieblackish für Fortgeschrittene“)

Wers immer noch nicht gerafft hat kommt vielleicht mit der Version in
„Chicago Bumsi Slang“ besser zurecht.


geht voll krass ab hier - mir alles total banane
lauter kamele in der wüste - ne ganze karawane
milchgesichter bleichgesichter = ich cool fratze
flugangst kenn ich nicht - eh alles für die katze
fehlschuss durchschuss - alle haben nen kurzschluss
check it out Baby - nimm mich und pack den kuss
??? ??


sprach- UND kussbegabt, Sunny (the… cosmopolitan one) 8)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SunnyThe1« (17. November 2012, 02:19)


Es haben sich bereits 13 registrierte Benutzer bedankt.

Peter Weber

Mister Chicago 1922

Beiträge: 48

Wohnort: Woodlawn

Beruf: Zigarrenhändler

Danksagungen: 410

  • Nachricht senden

92

Samstag, 17. November 2012, 02:22

Peter, der Angeber Furchtlose!

So in etwa fühlte ich mich, als ich von der neuen Aufgabe erfuhr:


Man schleppte mich in die Arena:


Dort drüben warteten zwei Riesen auf mich....fuchtlos stellte ich mich einem von ihnen in den Weg:


Mit aller Kraft und der mir zu Verfügung stehenden Mitteln...

(schnell noch einen Hotdog eingeworfen!)



stämmte ich mich dagegen...


Leider ohne Erfolg:


Na gut, dann soll eben der Andere dafür bezahlen...


Vor lauter Blutrausch den falschen White erwischt...(nennen wir es Kolateralschaden!)


Jetzt aber...nach ein paar Versuchen schickte ich die Nr.1 der MW das erste Mal auf die Bretter:


und weils so schön war, gleich nochmals:




Peter, der Poet Schweizer



Die Tell-Saga:

In Etterlins Tell-Legende lässt der habsburgische Landvogt Gessler Fari zu Altdorf einen Hut auf eine Stange stecken und befiehlt den schweizerischen Untertanen, diesen jedes Mal zu grüssen, wenn sie an ihm vorüber gehen. Wilhelm Tell, ein weithin bekannter Armbrustschütze, verweigert den Gruss, und der Vogt befiehlt ihm daraufhin, einen Apfel eine Banane vom Kopf seines Sohnes Walter zu schiessen. Sein Kind müsse andernfalls mit ihm sterben. Tell tut widerstrebend, wie ihm geheissen, und trifft den Apfel die Banane. Er wird gefragt, wozu er sich einen zweiten Pfeil genommen hat und antwortet, wenn er durch einen Fehlschuss sein Kind getroffen hätte, wäre dieser für den Vogt bestimmt gewesen. Daher lässt der Vogt ihn gefesselt auf seine Burg nach Küssnacht überführen. (Da Tell unter schrecklicher Flugangst leidet, nehmen sie das Boot.) Auf dem Vierwaldstättersee aber bringt ein Sturm das Schiff in Gefahr und Tell wird seiner Fesseln entledigt, um das Boot zu lenken. Er nimmt erstmal einen kräftigen Schluck Milch, bevor er geschickt das Boot gegen das Ufer steuert, wo die Steilwand Axen sich erhebt, und springt dort auf eine hervorstehende Felsplatte, welche noch heute Tellsplatte heisst. Er eilt über die Berge nach Küssnacht, erwartet den Vogt in einem Hohlweg, der Hohlen Gasse, und schickt den gehassten Landvogt mit einem gezielten Schuss aus seiner Armbrust in die Wüste!


"Das ist Blasphemie, das ist Wahnsinn!" ... "Das ist PETER!!"
(der furchtlose Schweizer)

"Krieg ist ein Spiel, bei dem man lächelt. Wenn man nicht lächeln kann,
sollte man grinsen. Wenn man nicht grinsen kann,
sollte man sich für eine Zeit nicht blicken lassen." - Winston Churchill

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter Weber« (17. November 2012, 02:38) aus folgendem Grund: Wer einen Rechtschreibefehler findet, darf ihn behalten ^^


Es haben sich bereits 15 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SunnyThe1, Moros, Ignor, Sabella, Farinelli, Oyabun14, der prediger, Schakeline, Lady Kitsune, ghul, SalvatorePujio, Elektra, Steinner, Fatcap, Razorblade

Borat

Anfänger

Beiträge: 32

Wohnort: Chicago

Beruf: Rabbit Killer

Danksagungen: 266

  • Nachricht senden

93

Samstag, 17. November 2012, 06:02

Borat the incredible

Zitat

"Auch wenn es dein Ego erschüttert, aber das ist nicht das erste mal, dass ich eine Knarre vor dem Kopf habe."
Gesagt getan , un druff uff die Nomber One.



















Oh Scheisse bin ich gut !

Ich sein Borat, ich sein in meiner Heimat grosser Poet.


"Ich mag sehr viel schönste Frau der Welt, Liza Minelli, und tanzenden
Neger, Michael Jackson. Gerade total angesagt in der Kasachendiskothek ist sein
neues Lied, „Beat it“. Neger sich nur ernaehren von Bananen, denken so werden
weiss. Auch sehr aktuell, sehr beliebt
in Kasachstan ist singender Transvestit Madonna. Er sieht wirklich aus wie eine
Frau! Einzige Sache, die ihn verrät, sind riesige Hände."



Ich nicht kaufen Kuh , wen will haben Glas voll Milch. Ladys moegen Borat
sehr,sehr viel. Ich hatte schon 16 mal Gonorrhoehe. Auch Fehlschuss ich nicht
kennen. "Wir haben noch 20 Minuten bis seine Frau wieder kommt. Also zieht
euch gefälligst was schneller aus!" Ist trocken wie Wueste, du
musst erst geben Wasser, dann laufen wie geschmiert.



Ich sein sehr Charmant und kommen immer schnell zu Ziel. "Mein Name
Borat. Ich mag dich. Ich mag Sex, is nice."



Nur Fliegen ich nicht mag, da haben Flugangst wegen Terroristen. Auch bei
Ankunft nicht leicht sein. "Also ich werde jetzt bis drei zählen, wenn Du
bis dahin nicht den Koffer geöffnet hast, bleiben von Deinem Gesicht nur noch
die Ohren übrig!"









EDIT von Fatcap (nach Meldung):
Es handelt sich bei Borat um eine Kunstfigur.
Politisch unkorrekte Ausdrücke entsprechen der Rolle und sind direkte Zitate aus dem gleichnamigen Film.
Sie spiegeln weder die Einstellungen des realen Autoren noch der Forumsbetreiber da...



Keep dreaming and your nightmare are becoming true.

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sabella, Farinelli, Moros, Ignor, SunnyThe1, Peter Weber, Schakeline, SalvatorePujio, Elektra, Fatcap, Razorblade

Knueppelpapst

unregistriert

94

Samstag, 17. November 2012, 10:28

Meine liebe (scharfe) Rasierklinge,
ich spüre schon deine weichen Knie und sehe die Tränen herunterkullern. Wie konnte das nur passieren? Wie ist das nur möglich? Ein Level 16er überlebt die Demut des vermeintlich stärksten? Spielers Chicagos? Das ich nicht lache, geh dich schämen! Und skill ab jetzt nur noch Demut, deine Gegner werden es dir danken!



Die Chicago Wahl, die Chicago Wahl,
sie hat Spaß gemacht, gar keine Qual.
Viele Posts brachten mich und hoffentlich auch Euch zum Schmunzeln,
bei einigen hörte ich Aduya vor Lachen sogar grunzen.

Die Jury muss sich ab Morgen dann beraten,
schickt Fari weg oder verarbeitet ihn zu einem Braten!
Denn viele von uns sind absolute Feinschmecker,
und Hasenbraten zählt dazu - verdammt lecker!

Nun genug der Poesie,
die Jury bekommt schon weiche Knie,
sie könnten jeden von Euch wählen - sogar dich,
doch das tun sie nicht, denn der wahre Mr. Chicago bin Ich !


Pflichtwörter:
Bananenmilch schmeckt besonders gut im Flugzeug, wenn man Flugangst hat, denn zur Zeit ist es gefährlich im Luftraum über Israel; die Hamas ist für Fehlschüsse in die Wüste bekannt. Da kommts auch schnell zum Fehlschuss in die Büx.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Knueppelpapst« (17. November 2012, 10:44)


Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Peter Weber, Schakeline, SunnyThe1, Elektra, Sabella, Razorblade

Smokey Gee

unregistriert

95

Samstag, 17. November 2012, 12:58

Da mach ich mich gerade auf den Weg um Frank White zu besuchen und was sehn meine eröteten Augen?





Praktisch,denk ich mir,da hab ich mir ja das ja schonmal erspart.Wie man ebenfalls gleich sehn wird:





werde ich ihn meinerseits nicht angreifen,da ich eine reelle Chance hab,die Nr 1 Chicagos mit nem
7 Treffer (davon 4 Kritische) zu 3 Treffer (ohne Kritische) zu legen und diese Schmach wollt ich ihm eigentlich ersparen.

Hatte ich schonmal erwähnt,das ich n Kollegen hab,der wiederum nen Kollegen hat und davon der Schwager....?is ja auch egal,auf jedenfall hat der mir letztens ne Geschichte erzählt,ich sags euch,zum wegschmeissen:



Es gab einmal in einem weit weit entfernten Land, vor langer
langer Zeit,

eine Banane die Bingo hiess…
Aber es war keine „normale“ Banane, nein, diese Banane hatte
Grosses vor!!!






Bingo die Banane,
verstand sich gut mit der Frau Sahne
hin und her, den kleinen Knilch,
gabs danach schonmal etwas Milch.

Doch Bingo hatte Grosses vor
„every hole a goal“ das war sein Tor.

Von Flugangst geplagt,
wer konnte das denn wissen,
macht Bingo sich auf den weg,
mit ganz grossen Schritten.

Über Felder, Wüesten oder Stein,
die Banane schien nicht zu bremsen zu sein.

Doch dann kam der Fehlschuss,
wer hätte das gedacht?
Hat sich der Bingo,
an die falsche Chica rangemacht.

Just a kick
and that was it,

end of the
story…
I hope you
liked the shit (ekb)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Smokey Gee« (17. November 2012, 12:59) aus folgendem Grund: Bingo halt


Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mike the Butcher, Oyabun14, SunnyThe1, Peter Weber, Elektra, Sabella, Fatcap, Schakeline

...Ingor...

Underdog

Beiträge: 56

Danksagungen: 431

  • Nachricht senden

96

Samstag, 17. November 2012, 16:03

Tagesaufgabe 2

Tagesaufgabe 2



Der Gewinntertyp

Der Gewinnertyp, der ich ohne Zweifel bin, setzt sich über Regeln hinweg, über Zeiten, die ihm vorgegeben werden. Das will jede Frau, die etwas auf dem Kasten hat. Zumindest hier in Chicago. Ja, auch meine Sabella. Soll ich sie enttäuschen? Das kann ich nicht, das bin ich nicht.

Rechtzeitige Erfüllung der Tagesaufgabe? Pah, nicht mit mir, denn ich bin ein Gewinnertyp!

So erfüllen, wie die Jury es will? Pah, nicht mit mir, denn ich bin ein Gewinnertyp!

Ein starker Mann, weiß was wer zu tun hat.

Bezüglich "Eurer" Vorgabe zum Casino:








Den Paparazzo mach ich wenn ICH es will. Basta. Wer motzt wird erschossen!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »...Ingor...« (17. November 2012, 16:37)


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Elektra, Steinner, SunnyThe1, Sabella, Schakeline

97

Samstag, 17. November 2012, 18:48

nee leute das ist jetzt echt zu hart...warum soll ich den hauen, ich bin in der


und sein buch

[img]http://ecimages.kobobooks.com/Image.ashx?imageID=PULBggGDsk6kcs72UJpLtQ&Type=Full[/img]

ist das standard kochbuch bei mir zu hause!

und gedichte schreiben....ihr habt doch n brett raus! was denn noch? die lieblingsstellungen der jury in origami gefaltet?

oder etwas wärmende unterwäsche für die weibliche jury ?


macht ma was für männer und nicht den wettbewerb für den femininsten rpg gangster chicagos!

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bonnie79, Steinner, SunnyThe1, Sabella, Elektra, Schakeline

Beiträge: 196

Danksagungen: 994

  • Nachricht senden

98

Samstag, 17. November 2012, 21:12

Der Angeber :



Jungs was soll ich machen ? Ihr könnt nicht ernsthaft erwarten, dass ich einen besten Lieferanten umlege ? Schon mal nachgeschaut, was der mir täglich vorbeibringt ? Ne das wäre kontraproduktiv, schließlich :



Der Poet :

Was macht man nachts ? Das ist doch klar :
Ich geh noch schnell in eine Bar.

Der Kellner fragt, was willst Du Knilch ?
"Ich hätte gern Bananenmilch"

Auch der schönen Maid dort drüben
darfst Du gerne einen geben.

Kaum hat den Shake Sie in der Hand
wird Sie plötzlich uncharmant

Dem Whiskyglas in Ihrer Hand
scheint Flugangst völlig unbekannt.

Es saust an meinem Kopf vorbei
und gibt ne Riesensauerei.

Ein Fehlschuß zwar, aber ein schöner
traf es doch des Faris Döner.

Gleich wird er sich im Spiegel sehn
und dann in die Wüste gehn.

Mit dem Date das wars dann wohl,
Getränk nicht ohne Alkohol.

Dann gehe ich mal schnell hier raus
und damit ist die Story aus.


nicht filigran werden, rustikal bleiben

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bonnie79, SunnyThe1, Peter Weber, Sabella, Elektra, SalvatorePujio, Fatcap, Schakeline, Razorblade

DonPepone

Anfänger

Beiträge: 35

Wohnort: Souhthdeering

Danksagungen: 356

  • Nachricht senden

99

Samstag, 17. November 2012, 21:49

Der Angeber.


Auf meinem Weg zu einem Hausbesuch ,komme ich an den Villen der großen Gangs vorbei. Seh ich aufeinmal Razorblade, mit dem Rücken zu mir stehen und eine dicke Zigarre in seinem Mundwinkel.
Die Chance muß ich ausnutzen,denk ich mir. Schnell meine Knarre gezogen und mit zitternden Fingern den Abzug gezogen.
Leider ging in diesem Augenblick eine der Schönheiten Chicgos vorbei. Was soll ich sagen..
die Frauen sind noch mal mein Untergang....
Durch das Aufblitzen meines verchromten Schießeisens gewarnt,hat der mir aber so eine geballert,das die Damenwelt mit sicherheit in Massen an mein Krankenbett kommen wird um mich zu..ähm Pflegen und verwöhnen.


]

So einen Kb wird er von mir nicht mehr bekommen.Eine Dame hat mir ein uneigennütziges Geschenk gemacht



Versucht einmal damit den Blick auf ein anderes Ziel zu richten ;(

Der Poet


Hast Flugangst du nach erstem Kuss.
Die Banane in die Wüste muß.
Dein Fehlschuß in die Hose geht
und Milch dann in den Socken steht.
Dann sei ein Mann und steh dazu.
Sag gute Nacht und geh zur ruh.

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Farinelli, SunnyThe1, Sabella, Elektra, Fatcap, Schakeline, Razorblade

Tano Badalamenti

unregistriert

100

Samstag, 17. November 2012, 23:18

"Der Angeber"
(hust/räusper)

Frank White... soso...

Für gelegentlich mache ich meine Hausaufgaben selber - durchaus gründlich und fehlerfrei, doch momentan fehlt mir Zeit und Muse dazu, also engagiere ich einen Informanten.

Der Kerl chauffiert mich nach Newcity und wir halten vor einer schäbigen Baracke.
"So ein Top-Killer soll hier verkehren... naja, abwarten" denk ich mir.

"Das ist er Chef, das ist er"

Ich reiß die Wagentür auf, haste eilig auf die Zielperson zu und ziehe meine Waffe.
Ich rufe "Frank"
Der Kerl hat schon längst meine Waffe vor dem Kopf als er sich umdreht.
Er erstarrt, wird ganz blaß um die Nase und sackt weg bevor ich ihm überhaupt richtig in die Augen sehen kann.



Zurück im Auto.
"Verdammte Schxxx, das war er nicht" fluche ich und geb dem Informanten einen kräftigen Schlag auf den Hinterkopf.
"OK OK, es gibt da noch einen anderen Frank White" antwortet er stotternd und fährt los.

"Versaus bloß nicht Jungchen"

In Ashburn hält er dann mitten in den Slums an und deutet auf ein kleines Tabakgeschäfft.
"Sicher ?" frage ich und er nickt.

5 Minuten später öffne ich den Kofferraum des Wagens und lege 2 schwere Stahlketten, 2 massive Schlösser und einen wuchtigen Zementblock hinen.

"Alles erledigt, kannst losfahren... wir fahren zurück nach Deering... nimm ruhig den Umweg über Loop" zwinker ich der Ratte zu.

Kurz vorm Chicago River gehts runter an den Pier, befehle ich dem Fahrer.

Kurze Zeit später landet die Ratte in der selben Hölle wie Mr. Frank "fuxxing unschuldig" White.





Die letzten Luftblasen steigen aus dem River auf und ich drehe mich um...



da steht er vor mir. Dieser Hühne, dieses Monster. Nur diesmal bin ich im Nachteil. Nicht ich hab ihn - er hat mich erwartet und somit das Überraschungsmoment auf seiner Seite.

*Boom* der erste Schuß geht danneben, ein zweiter Schuß trifft mich in die Schulter und reißt mich zu Boden... ich schaffe es mein MG durchzuladen und drei Schuß auf ihn abzufeuern, da hat er seine doppelläufige auch schon wieder nachgeladen und auf mich abgefeuert.



Mir wird schwarz vor Augen...




"Der Poet"
(jetzt habt ihr mich erwischt)


Als Drossel das Wort Flugangst,
mir unbekannt - vor anderm bangts.

Nen Fehlschuss wär schon eher doof,
da räum ich lieber schnell den Hof.

Auch Ausrutscher auf ner Banane,
sind dem gestandnen Gangster panne.

Man ärgert sich wenns übel läuft,
doch ist der Frust recht schnell ersäuft.

Wer wollt hier eigentlich ein Gedicht,
das war bestimmt son Milchgesicht?

Und wer hier meint das ich was müsste,
denn schick ich ganz schnell in die Wüste.


Drumm lass ich meine Thommy sprechen,
damit kann ich viel mehr bestechen!


.

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Steinner, SunnyThe1, Peter Weber, Sabella, Elektra, SalvatorePujio, Fatcap, Schakeline, Razorblade