Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Chicago1920. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Farinelli

Zweiohrhase

  • »Farinelli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 352

Wohnort: Hasenhausen

Beruf: Hausen in Hasenhausen

Danksagungen: 2683

  • Nachricht senden

1

Montag, 12. November 2012, 19:03

Misterwahl 1922 - Die Tagesaufgaben

Meine Damen und Herren,

die Nominierung ist abgeschlossen!

Gesucht wird jetzt der grösste, einzigartigste, unwiderstehlichste, coolste Womanizer Chicagos!


Von nun an messen sich die nominierten Gangster untereinander! Erst wurde überlegt, ob wir es ihnen selbst überlassen, aber die Gefahr war zu gross, dass dies in einer wilden Strassenkeilerei endet.

Daher halten wir die Fäden in der Hand und geben im Zwei-Tages-Rhytmus je zwei Tagesaufgaben. Für die ersten beiden Tagesaufgaben haben die gangster Zeit, bis Mittwoch, 19.00 Uhr. Wer mindestens eine der Aufgaben nicht erfüllt, ist aus dem Rennen.

Hier daher *Trommelwirbel* die beiden ersten Tagesaufgaben:

1) Der Edelmann


Beschenke eine Dame deiner Wahl mit reichlich Dollars, die du zuvor einem geizigen, reichen und hässlichen Gangster abgenommen hast und belege es mit Screenshots.


2) Der Charmeur


Zeige dich humorvoll und präsentiere ein charmantes Ingame- Motto, das du uns hier als Screenshot zeigen wirst.

Start frei!




Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Elektra, Steinner, Schakeline, Ingor, Razorblade

Farinelli

Zweiohrhase

  • »Farinelli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 352

Wohnort: Hasenhausen

Beruf: Hausen in Hasenhausen

Danksagungen: 2683

  • Nachricht senden

2

Montag, 12. November 2012, 19:04

Da meine Tagesaufgaben eh ausserhalb der Konkurrenz laufen, will ich gleich mal anfangen. Meinen Wissensvorsprung um die Aufgaben habe ich genutzt und beide Aufgaben bereits erfüllt:

1) Der Charmeur:



2) Der Edelmann:

Das war schon schwieriger. :huh: Erst dachte ich, ich suche mir einen Edelmann als Geldgeber:



Aber welche Frau will ich mit den paar Piepen beeindrucken?
Also zurück zur Aufgabe und einen hässlichen Gesucht. Spontan fiel mir zum Thema "hässlich" diese Figur ein:



Ich packte meine Sachen und machte mich auf den Strassen auf die Suche. Auf dem Friedhof vor den toren der Stadt konnte ich ihn tatsächlich finden:



Das Ganze etwas abgezinst und 10mal war dann doch schon eine rechte Beute.

Nun galt es, eine Holde zu finden, die ich damit beschenke. Nun wurde es kompliziert. Elektra hatte ich heute früh schon. Also blieb mir nix übrig...als mich nackig zu machen :pinch:

Spontanwurde die Aufgabe noch schwerer, denn plötzlich waren die Strassen völlig leer. Doch einige Damen zeigten sich von dem, was sie nun sehen konnte, völlig begeistert und rannten auf mich zu. Leider prallte Aduya trotz gespiegelter Takke ebenso an meiner Nackheit ab wie auch Clyx. Da fiel mir eine alte Häsin ein! Sam! :love: Flugs dorthin und 10mal draufgeworfen. Tatsächlich war die Gute derart erschüttert, dass sie mir einmal eine scheuern konnte. Das brachte ihr 2.500 Dollar....mir brachte es leider nix, denn vor lauter Aufregung machte ich keinen Screenshot :D

Zum Glück blieb mir noch die Grande Dame der Stadt, Blasehase, die wohl härteste Gangsterin in town. Flugs rannte ich zu ihr und überbrachte ihr mein Geschenk:



Dankend nahm sie das Geld. Ich verbeugte mich....und wunderte mich, warum mein Gürtel bis zum Boden hängt...bis Blasehase mir leise zuflüsterte, dass ich noch nackt war :thumbsup:



Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Farinelli« (12. November 2012, 19:06)


Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Elektra, Fatcap, Sabella, Don Olivetti, Schakeline, Ingor, Oyabun14, Razorblade, Steinner

SunnyThe1

Reporter Daily Mirror

Beiträge: 560

Wohnort: Loop

Beruf: Herausgeber Daily Mirror

Danksagungen: 813

  • Nachricht senden

3

Montag, 12. November 2012, 19:26

Deine Charmeattacke hat gerade mal soviel Charme wie ein offener Mülleimer im Sommer...



Du wärst dann also nach den Regeln draussen - sehe ich das richtig?

als echter Gentlemen schockiert, Sunny (the... gentleone) 8)

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Elektra, Ingor, Oyabun14, Razorblade, Lady Kitsune

Farinelli

Zweiohrhase

  • »Farinelli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 352

Wohnort: Hasenhausen

Beruf: Hausen in Hasenhausen

Danksagungen: 2683

  • Nachricht senden

4

Montag, 12. November 2012, 19:30

Na Na Na...selbst bei den Frauen bei der Miss-Wahl gab es nicht so ausgefahrene Ellbogen und Zickenkrieg wie du ihn grad beginnst :D ..gehört wohl zu einer echten Wahl dazu und wurde bei der Miss-Wahl vermisst.

Sind wir doch die besseren Frauen, the-feminin-one? :P

Und jetzt überlassen wir den Thread mal den zahlreichen Nominierten, die ihre Tagesaufgaben präsentieren 3bb3 1towork1




DonPepone

Anfänger

Beiträge: 35

Wohnort: Souhthdeering

Danksagungen: 356

  • Nachricht senden

5

Montag, 12. November 2012, 20:03

Still und leise zieg ich durch die Strassen Chicagos.Seh ich einen Strassenjungen der mit traurigem Gesicht wartet , das Kundschaft kommt.
Da ich nichts besseres zu tun habe ,und die Damen nicht auf blutige Schuhe stehn,lass ich sie für ein paar Cent putzen.
Erzählt mir der Schlingel doch das in Chicago eine Misterwahl stattfindet und ein DonPepone zu den nominierten gehört.
Schnell mach ich mich auf die Suche nach einem Spender um der Dame welcher ich das zu verdanken habe,eine kleine Aufmerksamkeit zukommen lassen .



Da die...ähm Dame aber so gerne mit dem Auto fährt,hab ich noch etwas Kleingeld draufgelegt.



Eigentlich wollte ich eine dame reichlich beschenken,aber der größte Teil hat sich hingelegt und wollte kein Geld für meine ..ähm Dienste.

P.s Aduya das war sicher deine Idee um auch mal bei den großen WeibDamen mitspielen zu können :D

P.p.s noch so eine Aufgabe und ich nehm den Spott Forentitel freiwillig.


Edit.. hab was vergessen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DonPepone« (12. November 2012, 20:07)


Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Farinelli, SunnyThe1, Sabella, Schakeline, Oyabun14, Razorblade

Tano Badalamenti

unregistriert

6

Montag, 12. November 2012, 21:18

Der Edelmann:
(hört sich an wie eine Überschrift aus Barney Stinson's Playbook) :D




MG geladen - check :thumbup:
Ersatzmagazine dabei - check :thumbup:
Stadtplan dabei - verdammt, was hab ich da auf den Bierdeckel gekritzelt ? ?(
Whiskeyflasche voll - check :thumbup:

Da ich - ohne korrekten Stadplan - nicht weiß in welchen Viertel ich gerade bin, nehme ich mal keine Rücksicht auf den aktuellen Überfall und fang wahllos an auf Passanten mit gefüllten Brieftaschen zu schießen.

*Batsch*




*Batsch*




*Batsch*





So geht das eine ganze Weile.

Leider habe ich nicht oft das Glück solche Goldesel wie Beetlejuice vor den Lauf zu bekommen - besonders heute nicht - und so bleibt mir nichts anderes übrig als das MG mit Munition zu füttern und auch den kleineren Fischen ihr kürzlich erpresstes Schutzgeld abzunehmen.

Nach 20 Minuten sind die Taschen voll und ich überlege welche Dame ich denn nun auf ein Dinner einladen solle... da läuft mir doch dieser Fatcap vor die Flinte...

*Batsch*




...aber irgendwie tut mir der arme Kerl leid.
Er ist mit seinem, mühsam verdienten Hartgeld, wohl gerade auf dem Weg zur Currywurstbude, also belasse ich es bei einem Warnschuß.

Dennoch lässt er vor lauter Schreck ein paar $ fallen.
Das kann ich ihm nicht antun, denk ich mir und beschließe es wieder gut zu machen indem ich sein Geld + Zinsen bei den beiden Damen seiner neuen Familie abliefer.

Madame Elektra *knicks*




Mrs. Aduya *küss die Hand*




(leider hatte ich nur ca. 46K auf der Hand, also hab ich beiden Damen probiert die zehnfache Summe rüberzuschieben... Elektra hat es akzeptiert, Aduya hat das Angebot nur 8x angenommen und es 2x abgelehnt "der guten alten Zeiten Willen")

"Einen schönen Abend noch die Damen"
verabschiede ich mich, setze meinen Hut wieder auf und gehe meiner Wege.



Der Charmeur:





.

Es haben sich bereits 13 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Farinelli, Moros, hotzeltotzel, Fatcap, SunnyThe1, Elektra, Sabella, Schakeline, Don Olivetti, Oyabun14, Razorblade, Lady Kitsune, Steinner

blubblub

Goodfellow

Beiträge: 75

Wohnort: Dunning

Beruf: Menschenquäler

Danksagungen: 432

  • Nachricht senden

7

Montag, 12. November 2012, 21:23

Überrascht das ich auch mit zu den nominierten gehöre mache ich mich auf den weg einen gangster zu finden der auch paar $ hat!Is Heutzutage ja nich so ein fach!
nach langer suche hab ich auch einen gefunden der bereit war mir (nach einem gespräch im keller der church)


etwas von seinem geld zu geben!;)



danach hab ich mich auch gleich auf den weg gemach die $ einer Dame als Geschenk zu überreichen!
Es ist nich viel was ich ihr geben kann aber für ein paar neue schuhe oder ne tolle neue tasche sollte es reichen!

Hoffe sie findet was schönes für die paar Dollar! :P

und nicht vergessen:


Es haben sich bereits 13 registrierte Benutzer bedankt.

drunken bear

Goodfellow

Beiträge: 109

Wohnort: Die Kneipe um die Eck

Beruf: Flaschensammler

Danksagungen: 1082

  • Nachricht senden

8

Montag, 12. November 2012, 21:36

Sehr geehrte Jury,

heute ging Klopfte ich an jede zerfallene Tür in meiner Nachbarschaft. Nur gaben sie mir keine Sweets sondern wehren mich alle mit den Worten: Bin ich Krösus ab.

Voller Frust begab ich mich dann zur Speakeasy meines Vertrauens um mich mit einem Leidensgenossen auszutauschen, und siehe da, von dem Ruhm bleibt einem kaum etwas erhalten, mehr als ein Hemdknopf konnte mir Mr. Universum. Möchte hier mal im Namen aller Aspiranten sprechen. Wir wollen nach einem eventuellen Sieg eine monatliche Apanage auf Lebenszeit, die doch sehr überschaubar ist in unserem Gewerbe.

Na wunderbar denke ich mir, dann werde ich mich wohl unverrichteter Dinge auf den Heimweg machen und die Segel streichen. Gedankenverloren gehe ich denn nicht enden wollenden Straße entlang, als ich plötzlich erst leise und dann immer lauter werdend fröhlich "Alles Gute zum Nichtgeburtstag" vernehme. Das scheint doch eine Party ganz nach meinem Geschmack zu sein scheint. Ich schleiche mich in den Garten, komme jedoch nicht weit, da ich direkt von keinem geringeren, als Jonny Depp erblickt werde. In dem Moment kann ich garnet verstehen, warum alle Frauen von Ihm schwärmen, scheint er doch keine wahre Augenweide zu sein.

[/align

Nachdem ich mich von meinem ersten Schrecken erholt hatte, kam ich seiner Einladung nach, mich an seinen reichlich gedeckten Tisch zu setzten. Dies endete in einer wahren Fressorgie, als er sich kurz mit der Grinse Katze beschäftigte, steckte ich kurzerhand ein paar der Besten Kekse in meine Westentasche und verabschiedete mich hastig von beiden.

Mit meiner Aussbeute mache ich mich direkt frohen Mutes auf dem Weg zum Jurygebäude, um meine Trophähe freudestrahlend zu übergeben. Als erstes rennt mir die arme Ekektrain die Arme. Ihr übergebe ich die leckeren Kekse, in der Hoffnung, dass mein Zuckerl sich positiv auswirken wird. Bevor sie danken kann, schiebe ich noch folgende Liebeserklärung hinterher:



Honoriert wird dies mit einer schallenden Ohrwatschen - Aber dies war es mir wert.

Wer weiß, vielleicht ist er gestorben, um nochmal ins Leben zurückzukehren,
damit er noch einmal sterben kann.

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Farinelli, Moros, Fatcap, SunnyThe1, Elektra, Sabella, Schakeline, Oyabun14, Razorblade, Steinner, SalvatorePujio

Ignor

Jailhouse Rocker Block 6

Beiträge: 169

Wohnort: Uptown

Beruf: Bankster

Danksagungen: 495

  • Nachricht senden

9

Montag, 12. November 2012, 21:43

Ein hässlicher Edelmann?? Hmmm, schwer schwer schwer.... Gibt viele hässliche Knochen in Chigaco. Aber ich hab mir die Nummero Uno, den hässlichsten alles Hässlichen, ausgesucht, und er gab mir gutes Geld, Freude oh Freude.





Welche Frau verdient sich nun aber das Geld?? Wer ist würdig? Sich von Blasehase verhauen lassen, kann jeder, zu einfach. Starke Frauen gibt es da viele in Chicago. *grübel* Aber hier ist der Beweis, dass zarte Frauenhände einen starken Mann zu Fall bringen können:



Das Geld hat sie sich redlich verdient....

Ein charmantes Ingame-Motto? Das ist leicht. Ein Gedanke an Cat´s Meow und schwups, da isses:




Nur, weil du nicht paranoid bist, können SIE trotzdem hinter dir her sein....

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Farinelli, hotzeltotzel, Moros, Fatcap, SunnyThe1, Elektra, Sabella, Schakeline, Oyabun14, Razorblade

Beiträge: 196

Danksagungen: 994

  • Nachricht senden

10

Montag, 12. November 2012, 21:47

Zu den Tagesaufgaben :

Edelmann, hab ich nur zur Hälfte verstanden : Irgendeinen reichen Schnösel ausrauben. Hier das Beweisphoto aus dem Bildarchiv der Polizeibehörden :

Dieter Bohlen nach meinem Besuch :



der andere Teil der war da schon etwas schwieriger. Habe in meinem schwäbischen Lexikon intensivst nach "Schenken" gesucht.
Habe das Wort aber nicht finden können und bekam irgendwann ganz schweren Ausschlag. Da ich aber dachte : Irgendwas musst Du ja machen, wenn die Aufgabe aus 2 Teilen besteht, habe ich versucht mir das Wort schenken irgendwie logisch herzuleiten. Vermute mal, es soll sowas bedeuten, wie für Deine Tat jemand anderen in die Scheiße zu Reiten.

O.K. hier der Tatverdächtige, der für mich verhaftet wurde und auf den jetzt die Todesstrafe wartet :



Charmeur war einfach :



nicht filigran werden, rustikal bleiben

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SunnyThe1, Elektra, Sabella, Schakeline, Oyabun14, Razorblade, Steinner, SalvatorePujio

der prediger

Lord of the Wort

Beiträge: 73

Wohnort: wo die wilden kerle wohnen

Beruf: beichtvater des wortes

Danksagungen: 378

  • Nachricht senden

11

Montag, 12. November 2012, 21:49

1.) der edelmann : ich geb mein geld denn armen,nicht den frauen,
die nur weltlichen tand erstehen !

2.)der charmeur: nett bin ich nur zu wort !


p.s. screenshot geht nicht mit federkiel und pergament....
Die Leute sagen immer : Die Zeiten werden schlimmer !

Die Zeiten bleiben immer,die Leute werden schlimmer.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »der prediger« (12. November 2012, 22:01) aus folgendem Grund: noch was vergessen.....


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hotzeltotzel, SunnyThe1, Sabella

Saftbär10

Anfänger

Beiträge: 21

Danksagungen: 176

  • Nachricht senden

12

Montag, 12. November 2012, 22:04

danke erst mal für meine wahle aber ich muss lieder der eher halber sagen soory ich bin zur zieht im meine gang gebarucht und kann des wegen nicht mit machen !!

meine herzen dame ist und bleibt @Schakeline :love: 4liebe4 4liebe4 4liebe4 4liebe4 eine schöner frau giebt es einfach nicht für mich !!! :love: :love: :love: :love: :love:


p.s aber frauen angreifen oder schlagen nie nie im leben da zu haben viell zu viell eher vor den zerchlichen frau alls ihn irgen was an zu tuhen :thumbsup:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Steinner, Sabella, Schakeline

John Donson

unregistriert

13

Montag, 12. November 2012, 22:49

Ob jemand hässlich ist mag ich nicht zu beurteilen, aber auf jedenfall habe ich ein paar Dollar von einem Ehrenmann gefunden...



Die Größe meiner Spende habe ich dann doch etwas überdenken müssen, aber was tut man nicht alles für eine neue Mütze (will nicht alle posten, Sabella hat aber noch einige Grüne auf Lager ;) )


Mein Motto habe ich in eine Kontaktanzeige umgewandelt...



P.S: http://www.proletenportal.de/humor/maenn…zeigen-abc.html

Es haben sich bereits 12 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Farinelli, hotzeltotzel, Moros, Fatcap, SunnyThe1, Elektra, Sabella, Schakeline, Don Olivetti, Oyabun14, Razorblade, SalvatorePujio

Steinner

Das Original

Beiträge: 580

Wohnort: Ashburn

Beruf: Gangster Number ONE

Danksagungen: 852

  • Nachricht senden

14

Montag, 12. November 2012, 22:58

Superaufgaben :S

Wenn ich nach der Quote gehe, bin ich der Hit.
Heute 2 mal 9 Dollar bekommen. Einfach suppi.
Wenn ich jetzt meine Ersparnisse zusammenkratze & meiner Herzdame geben möchte, kommen da nur 1 Prozent an. (Scheiss Steuern)
d.h. 40 Dollar.

Was soll ich sagen...ASHBURN ist arm.

Mein Motto "Gangster Number ONE" muss in Ihren Ohren dann förmlich wie Hohn klingen.

Harte Zeiten für Liebhaber.
Egal, wie hart ich heute gearbeitet habe, mehr als 9 Dollar waren nicht drin.


Das muss ich erstmal verkraften, dass ich mit 9 Dollar mir keine Frau leisten kann.
Schlimm, schlimm ...


Ein Edelmann war ich nie...
Ein Charmeur ? Richtig ist, eher ein Abenteurer, der seine Unabhängigkeit liebt.
Ich verspüre in mir immer noch meine ungebremste Lust am Leben mit einem Hauch von Abenteuertum, der gewisse Risiken nicht scheut.
Keine grausamen Züge, sondern die Gangster noch aus seiner Kindheit kennt.

Mister Chicago klingt für mich ein wenig unmännlich.
Welche Dame möchte einen Mann, der länger im Badezimmer ist, als Sie.
Wenn die Jury mich fragt: "Wer soll Gangster 1922 werden" (nicht Mister Chicago 1922)

Ist meine Antwort @oldgun:
Keiner verkörpert den harten Gangster mehr als @oldgun:
Hart im Leben, gekennzeichnet von Schickschalsschlägen, aber zu Damen butterweich & ein wenig unbeholfen...

...und auf sowas kommt es an. Kümmere Dich um die Sachen, die Dir wichtig sind.
Für mich ist meine kleine Herzdame @Schakeline: wichtig 4liebe4

Der Rest ist doch Blödsinn.
Was soll ich mit einem Titel, bei dem Mann sich nicht mehr als Mann fühlt.

mag (mit ashburner Grüßen) Steinner
Siege:
Verteidiger-3xNe/3xLo/3xDu/3xSD/Wo/Up/La
Angr.-SD/La
Streikbrecher für Newcity
Überfall o. Whiskey + 10Lev.: 8400 Pkt. (Handicap 20%) - 350 Kämpfe
Gestorben im BLOCK 6 & 4 - Erschossen von der C.G.U.
Mafia 1xSt.1 + 6 x 2 + 7 x 3 + 1 x 4
LMS 7.Tag Pl.1 05.12.1926

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Farinelli, Moros, Fatcap, SunnyThe1, Sabella, Schakeline, Oyabun14, Razorblade, SalvatorePujio

Moros

Hitman

Beiträge: 343

Danksagungen: 516

  • Nachricht senden

15

Montag, 12. November 2012, 23:29

„Leute killen kann ich ja eh am besten also fange ich damit mal an“, denke ich mir und stehe vor der Waffenkammer. Nur welche Waffe soll ich nehmen? Einfach alles mit der Tommy Gun niedermetzeln? Ne, ich brauch was mit mehr Styl. Mein Blick wandert von der Punpgun hoch zu den 45er und weiter zum Schafschützengewehr. Beim Langdolch halte ich inne. Genau das was ich gesucht habe. Einfach, schnell und leise.

Es dauert nicht lange und ich mach mein Opfer aus. Er geht die Straßen meines Viertels entlang und biegt in eine Seitengasse. Das ist die Gelegenheit. Schnell und lautlos folge ich ihn. Als er an einer Tür stehen bleibt, wahrscheinlich der Eingang in eine illegale Spielhölle, schleich ich mich an ihn ran. Ein schneller Schnitt und er geht röchelnd zu Boden.



Nach dem ich meinen Langdolch vom Blut gesäubert habe führ mich mein Weg zu Villa der esecutori di loop, wo ich eine alten Bekannten besuche.



Sie öffnet mir die Tür mit einen Lächeln auf den Lippen. Als sie aber meine Blutverschmierten Hände sieht schaut sie etwas irritiert. Ich schaute auf selbige, dann wieder zu Ihr. "Hey, du weißt doch...



Die Tür ging zwar recht schnell wieder zu, aber leider vor und nicht hinter mir.

Ich darf das. Weil ich Moros bin.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Moros« (12. November 2012, 23:38) aus folgendem Grund: Fehlte noch was.


Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

drunken bear, blubblub, Fatcap, SunnyThe1, Farinelli, Sabella, Schakeline, Oyabun14, Razorblade, Steinner, SalvatorePujio

Fatcap

Zitrusfrucht

Beiträge: 84

Wohnort: ShangHAI

Beruf: Hairaten

Danksagungen: 922

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 13. November 2012, 00:16

Klatsch macht es und schon liege ich lang und breit auf dem Rücken und blockiere die Straße.
Gerade noch empfanden meine Schlüppas große Genugtuung, weil das Wohnmobil, welches ich ohne Kopf und Kragen relativ geschickt rückwärts eingeparkt hatte, die gegenüberliegenden Currywurstbuden überhaupt nicht beschädigt hatte… Und schwupps lieg ich hier rum.
Kaum, dass ich mich wieder aufgerappelt habe kommt Sunny (der mich umhauende one) auch schon um die Ecke und macht seinem Namen alle Ehre indem er mich niederstreckt.
Was ist denn heute los? Erst die Söxen, dann die Nibs und nu auch noch zwei Drosseln! Ist denn heute Fatfarm-Tag?
Ich schüttle mir den Schmutz von den Klamotten und gehe wieder in die Wurstbude zurück.
Jetzt erstmal ein Schwein im eigenen Darm, dann geht’s weiter…
„Fetterchen, dieser alte Oberhase war da und hat einen Brief abgegeben während du auf der Kreuzung geschlummert hast…“, empfängt mich Klaus, der Fleischer.
Genervt entreiße ich den Wisch seinen Fetttriefenden Pranken.
Oh Gott! Aufgaben. Geld besorgen und verschenken…
Wie soll ich das denn machen? Wenn ich wüsste, wie man farmt, würde ich mich dann ständig von Kleineren, wie Tano, umhauen lassen???
Während ich noch darüber nachdenke, wie ich mich aus dieser unlösbaren Aufgabe herauswinden könnte, entdecke ich auf der anderen Straßenseite Ignor, wie er dem Piratenschatten Anne grad einen Scheck über 2500$ zu steckt.





Das ist meine Chance! Zwar kann ich keinen der Beiden schlagen um an das Geld zu kommen, aber ich bin doch nicht umsonst Künstler!
Ich fälsche einfach den Scheck!!!
Hier ein wenig schnibbeln, dort ein wenig Kleber…
Und fertig ist das Meisterstück!


Nun nur noch eine Lady finden, die eine Spende verdient hätte…
Natürlich fällt mir da sofort jemand ein. Sabella!
Nachdem Sport nicht funktioniert hat kann ich sie vielleicht mit ein wenig Finanzieller Unterstützung auf mich aufmerksam machen…

(Leider ist dem Kassierer in der Bank irgendwann aufgefallen, dass der Scheck eine Fälschung ist. Darum gab er nicht die ganzen 2500 raus…)

Aber vielleicht reicht ja die Geste und sie reicht mir eine Hand voll Mett, frei nach meinem Motto:


They don't think it be like it is, but it do.
Haidout. Pew Pew! Laseraugen.

Es haben sich bereits 12 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Moros, SunnyThe1, Ignor, Elektra, Farinelli, Sabella, Schakeline, Don Olivetti, Oyabun14, Razorblade, Steinner, SalvatorePujio

klanglos

Anfänger

Beiträge: 22

Danksagungen: 268

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 13. November 2012, 00:42

Ich denomeniere mich !!!


Warum, wegen Nordkorea, China und Russland,
wegen Poeten, Künstler und Musiker,
wegen Einfallt, Dummheit und anhaltener Beschränktheit,
wegen Schatten, Gurken und Geflüster,
wegen Mitstreiter, Freunde und mehr,

Für alle die es besser wissen und können......

:whistling:
Brot kann schimmeln.....Was kannst DU ???.......

SunnyThe1

Reporter Daily Mirror

Beiträge: 560

Wohnort: Loop

Beruf: Herausgeber Daily Mirror

Danksagungen: 813

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 13. November 2012, 01:52

Das war ja mal wieder ein wilder Abend in Chicago - alle rannten wie gestochene Wespen durch die Windy City und jeder versuchte dem anderen das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Ich lehne mich an meiner Lieblingsecke erst mal zurück, zünde mir eine Kippe an und verfolge das ganze Treiben mit einem Schmunzeln. "Die Kohle aufzutreiben, sollte kein Problem sein" denk ich mir "erst mal überlegen wen ich beschenken möchte, es gibt ja einige tolle Girls hier, da fällt es nicht leicht eine Wahl zu treffen".
Einige der Kanditatinnen scheiden ja schon aus weil diese bei uns in der Gang sind - klappt nicht wirklich mit dem Schenken.

"Ich denke das wäre eine gute Gelegenheit Elektra mal zu danken für alles was sie schon für mich gemacht hat - und zudem hat sie mich ja auch nominiert" geht es mir durch den Kopf "Aduya wäre natürlich auch eine der Gangsterinnen, die es redlich verdienen hätte" denk ich und erinnere mich an die tolle Zeit welche wir beim DM zusammen hatten. "Was nun, welcher der Damen soll ich ein Geschenk machen?" eine schwere Entscheidung...

"Ach was - beide sind es wert für sie alles zu tun!" sag ich zu mir selber - "du bist ja auch sonst nicht so kleinlich, also los!"

Ich mach mich auf durch die dunklen Gassen und "bitte" diverse Herren um eine kleine Spende für einen guten Zweck.

Mein Motto



kann ich da ruhig stehen lassen - sind eh alles Mädchen diese Gauner :P

Ein Blick von Ihnen in meine Augen zeigt Ihnen meine Entschlossenheit und lässt die Scheine schnell den Besitzer wechseln.








So kommt schnell ein hübsches Sümmchen zusammen und noch während ich die meine Beute zähle, höre ich wie Ignor im Vorbeigehen murmelt:

Ein hässlicher Edelmann?? Hmmm, schwer schwer schwer.... Gibt viele hässliche Knochen in Chigaco. Aber ich hab mir die Nummero Uno, den hässlichsten alles Hässlichen, ausgesucht, und er gab mir gutes Geld, Freude oh Freude.


"Ignor hat mal wieder den Durchblick" denk ich aufatmend "Wenn Fari die gestellten Anforderungen nicht erfüllt.... wer dann ?!" und um sicher zu gehen statte ich ihm auch noch einen Besuch ab.



Der zickt zwar erst wie gewöhnlich rum, aber lässt am Ende doch noch einen Tausender springen "Warum nicht gleich so?" frag ich ihn neckend, während ich beim verlassen seines Hasenstalls die Beute zu den anderen Scheinen stecke.

"ok - das Geld wäre da - aber ein echter Gentlemen kann ja einer Dame nicht einfach so Geld zustecken - das ist nicht mein Stil" und so mache ich noch kurz eine Abstecher beim Blumenladen vorbei...

Da beide bezaubernden Damen in festen Händen sind werd ich getreu dem Spruch:
Der Gentlemen schweigt und geniesst
die weiteren Details auslassen und darf versichern, dass beide sich über einen Strauss mit 7 Rosen gefreut haben...





in bester Laune, Sunny (the... charming one) 8)

PS: @Fatcap: Sorry FatKumpel, aber mit gewissem Kollateralschaden muss man bei solchen Operationen rechnen :D

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »SunnyThe1« (13. November 2012, 02:23)


Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Moros, Elektra, Farinelli, Sabella, Fatcap, Schakeline, Don Olivetti, Oyabun14, Razorblade, Steinner, SalvatorePujio

Beiträge: 77

Wohnort: Chicago - Dunning

Beruf: Massenmörder

Danksagungen: 846

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 13. November 2012, 02:08



Ein Edelmann die hart verdienten Dollar abnehmen? Klingt einfach,ist es aber nicht,wenn man in Ashburn unterwegs ist und man(n) Lattenstram ist und dann noch die Alte von hinten schreit bring mir endlich die Kohle ins Haus..
jaja,die Männer in Ashburn sind pleite oder einfach nur Geizig ;(
hier ist einer :cursing:



Hab mir also überlegt was ich noch machen kann um an die Dollar zu kommen,damit die Frau (Die olle zippe) pss nicht weiter sagen,auch ihre Dollar bekommt.
Also später noch einmal rein in Ashburn dann sollte es klappen und siehe da..,treffer gleich eine Hässliche Fratze..



und einer der behauptet ein reicher Kerl zu sein..,sind mir in Die Arme gelaufen..



So jetzt hab ich endlich genug zusammen,um der ollen zippe die Dollar zu überreichen... :rolleyes:
Glückwunsch madame(Drinkordie)



und zu guter letzt noch den Charmeur raus lassen.. :rolleyes:



















Ich kämpfe mit Leidenschaft
Siege mit Stolz
Verliere mit Respekt
...aber Aufgeben...
---Niemals---
Lieber Stehend Sterben Als Kniend Leben

http://monstersmash.de/?refid=488

Es haben sich bereits 12 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SunnyThe1, Moros, Elektra, Farinelli, Sabella, Fatcap, Schakeline, Don Olivetti, Oyabun14, Razorblade, Steinner, SalvatorePujio

Smokey Gee

unregistriert

20

Dienstag, 13. November 2012, 03:03

Nachdem ich die ganze Nacht unterwegs war jemanden zu finden,der noch ein paar Dollars hatte,ich sags euch,wurde ich letztendlich doch noch fündig:



Ich weiss,ich weiss,viel ist es nicht,aber der Gute Wille ist ja bekanntlich das,was zählt und zum Schluss gibts eh immer nen kleinen Bonus von mir oben drauf :



Beim ersten mal hat ich leider nich mehr auf der Tasche,



beim 2. mal sah es aber schon besser aus!

Nach meiner getaner Arbeit mach ich mich auf den Weg nach Hause,Taschen leer,aber das kenn wir ja nich anders...
Im Apartment angekommen,heisst es erstmal ausspannen......ein Streichholz......das leise Knistern.....hmmmmmm.....thats what im talking about.....

Und meine Gedanken drehten sich nur um ein Frage:



....and i fall in sleep....


Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Moros, Elektra, Farinelli, Sabella, Fatcap, Schakeline, Oyabun14, SunnyThe1, Razorblade, SalvatorePujio