Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Chicago1920. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Farinelli

Zweiohrhase

  • »Farinelli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 352

Wohnort: Hasenhausen

Beruf: Hausen in Hasenhausen

Danksagungen: 2683

  • Nachricht senden

1

Samstag, 22. Dezember 2012, 18:20

Um und um Youtube herum

Ich befasse mich des öfteren mit eigens gemachten Videos, die ich in youtube hochlade, nachdem ich sie im Windows-Movie-Maker bearbeitet bzw geschnitten und mit Musik untermalt habe.

Leider ist die Endqualität dessen, was bei youtube dann herauskommt, nicht gut. Sowohl was die Auflösung angeht, als auch der Flow bewegter Bilder.

Gibt es hier jemanden, der sich auskennt, wie man es -denn Achtung: ich bin da alles andere als ein Fachmann- mit wenig Aufwand besser machen kann?

Vorhandenes Werkzeug: HDD-Kamera, also mit integrierter Festplatte, PC mit Windows, I-Pad/Phones.

Gerne auch PN.

Vorab Dank.




Tano Badalamenti

unregistriert

2

Samstag, 22. Dezember 2012, 18:26

Gerne auch PN.
Nein, bitte hier posten... geht mir nämlich genauso :rolleyes:



.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Moros

Madre

Anfänger

Beiträge: 12

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

3

Samstag, 22. Dezember 2012, 19:18

Leider ist die Endqualität dessen, was bei youtube dann herauskommt, nicht gut. Sowohl was die Auflösung angeht, als auch der Flow bewegter Bilder.


Ton bzw. Musik ist davon nicht betroffen?
Im Juli warmer Sonnenschein, macht alle Früchte reif und fein.

Farinelli

Zweiohrhase

  • »Farinelli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 352

Wohnort: Hasenhausen

Beruf: Hausen in Hasenhausen

Danksagungen: 2683

  • Nachricht senden

4

Samstag, 22. Dezember 2012, 19:20

Das ist ein anderes Thema. Bis vor nicht allzu langer Zeit konnte ich ja drauf-/drunter spielen, wie ich lustig war. Heute sind die ganzen Videos am Tag danach wegen Gema gesperrt. Seitdem kann ich sie nur noch mit gemafreier Musik untermalen, die allerdings meist klingt wie irgendein Medizinmann beim Regentanz (mharock)

edit: daher: nein: die Musik bzw der Ton war nie betroffen..lief/läuft immer sauber durch




drunken bear

Goodfellow

Beiträge: 109

Wohnort: Die Kneipe um die Eck

Beruf: Flaschensammler

Danksagungen: 1082

  • Nachricht senden

5

Samstag, 22. Dezember 2012, 19:37

Hast du denn ein Beispiel, wo dies besonders auffällig ist? Hast du bei dem Video schnelle Bewegungen, die eventuell nicht richtig erfasst werden?

Hab mir mal die Mühe gemacht ein kleines Vid, aufgenommen mit meiner Kamera via Windows Movie Maker zu bearbeiten und zu Rändern. Vergleich ich nun die Orginalaufnahme in Highdef auf meiner Festplatte mit dem Upload seh ich eine leichte Unschärfe.
Liegt aber nur daran, dass Youtube die Pixelrate der Videos standardmässig drosseled. So sind bei mir automatisch nur 360p eingestellt,

Klick mich (Das Bild wird seltsamerweise nicht angezeigt)

einfach um den Traffic auf den Servern zu begrenzen und zeitgleich Usern mit einer geringen Bandbreite ein schnelles Laden des Videos zu ermöglichen.

Setzte ich nun die Qualität auf 1080 kann ich qualitativ keine Abstriche bei dem Video machen.


Wer weiß, vielleicht ist er gestorben, um nochmal ins Leben zurückzukehren,
damit er noch einmal sterben kann.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »drunken bear« (22. Dezember 2012, 19:38)


Madre

Anfänger

Beiträge: 12

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

6

Samstag, 22. Dezember 2012, 19:38

Okay, dann weiss ich es glaub auch nicht :S

P.S. Das mit der Gema kannst du umgehen indem du bsw. die Lieder pitchst ;)

Ohne Gewähr! ;)
Im Juli warmer Sonnenschein, macht alle Früchte reif und fein.

Farinelli

Zweiohrhase

  • »Farinelli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 352

Wohnort: Hasenhausen

Beruf: Hausen in Hasenhausen

Danksagungen: 2683

  • Nachricht senden

7

Samstag, 22. Dezember 2012, 19:50

Liegt aber nur daran, dass Youtube die Pixelrate der Videos standardmässig drosseled. So sind bei mir automatisch nur 360p eingestellt,

Klick mich (Das Bild wird seltsamerweise nicht angezeigt)

einfach um den Traffic auf den Servern zu begrenzen und zeitgleich Usern mit einer geringen Bandbreite ein schnelles Laden des Videos zu ermöglichen.

Setzte ich nun die Qualität auf 1080

indem du bsw. die Lieder pitchst
Wo seh ich das????
Wie geht das???????????



ich bin da alles andere als ein Fachmann-



Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Farinelli« (22. Dezember 2012, 19:52)


Tano Badalamenti

unregistriert

8

Samstag, 22. Dezember 2012, 19:58

Ich hab das Problem, dass wenn ich was mir Cam-Studio aufzeichne, die Quali immer übelst grottig ist... auch wenn ich es als HD-Video speicher.

Vids die ich aus anderen Vids/Filmen zusammenschneide laufen in ner sehr guten Quali, nur die selbstgemachten Vids (Cam-Studio) nicht... selbst im Vollbildmodus kann man die Eingabetexte nicht wirklich lesen ---> http://www.youtube.com/watch?feature=pla…d&v=WYBbT33jJ5Q

...wenn jemand Abhilfe, bzw. ein besseres Freeware-Programm kennt, bitte bescheid geben 8)


.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Farinelli

Farinelli

Zweiohrhase

  • »Farinelli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 352

Wohnort: Hasenhausen

Beruf: Hausen in Hasenhausen

Danksagungen: 2683

  • Nachricht senden

9

Samstag, 22. Dezember 2012, 20:02

Tano: genau mein Problem!

Bear: Habe jetzt gesehen, dass ich bei Betrachtung des Videos das Zeug mit den Zahlen ändern kann. Macht aber doch keiner?!

mir geht´s wie Tano: mit Cam aufgenommen, bearbeitet, in youtube hochgeladen -> scheiss-qualität und ruckelnde bilder..keine Bewegung wird flüssig dargestellt




drunken bear

Goodfellow

Beiträge: 109

Wohnort: Die Kneipe um die Eck

Beruf: Flaschensammler

Danksagungen: 1082

  • Nachricht senden

10

Samstag, 22. Dezember 2012, 20:08

Die Auflösung kann man ]hier justieren.



Das Pitchen ist bei den Bildbearbeitungsprogrammen als Option hinterlegt, oder zum Beispiel in Nero Waveeditor leicht einzustellen.

Als kostenlose Alternative kannst du zum Beispiel malAVS Audio Editor versuchen.

Wer weiß, vielleicht ist er gestorben, um nochmal ins Leben zurückzukehren,
damit er noch einmal sterben kann.

Madre

Anfänger

Beiträge: 12

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

11

Samstag, 22. Dezember 2012, 20:15



Das Pitchen ist bei den Bildbearbeitungsprogrammen als Option hinterlegt, oder zum Beispiel in Nero Waveeditor leicht einzustellen.



Nero Wave Editor ist seit August/September kostenlos auf der Homepage runterladbar ;)

http://www.nero.com/deu/downloads/

Einfach mal bei kostenlose Anwendungen schauen :thumbup:

@Farinelli: Um es dir mit dem Wave Editor zu erklären müsst ichs erst selbst testen ;)
Im Juli warmer Sonnenschein, macht alle Früchte reif und fein.

Tano Badalamenti

unregistriert

12

Samstag, 22. Dezember 2012, 20:17

Die Auflösung kann man ]hier justieren.

Bringt aber nix wenn das Vid schon vor dem Upload ne grottige Quali hatte... wie gesagt, wird ein Problem mit Cam-Studio sein, da es bei mir trotz HD-Einstellung und maximaler Pixcelrate nicht besser wird :wacko:




.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tano Badalamenti« (22. Dezember 2012, 20:23) aus folgendem Grund: ok, nen Audioeditor brauch ich nicht wirklich^^


Madre

Anfänger

Beiträge: 12

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

13

Samstag, 22. Dezember 2012, 20:33

Pitch-Tuning mit Nero Wave Editor

Pitchen = Tonhöhe verändern -> Lied wird von der Gema nicht immer erkannt bzw. gesperrt.
Nero Wave Editor download steht im Post weiter oben.

Anleitung:




Hoffe es ist verständlich und machbar.

P.S. bei Punkt 4 locker bleiben ;)
Im Juli warmer Sonnenschein, macht alle Früchte reif und fein.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Farinelli

drunken bear

Goodfellow

Beiträge: 109

Wohnort: Die Kneipe um die Eck

Beruf: Flaschensammler

Danksagungen: 1082

  • Nachricht senden

14

Samstag, 22. Dezember 2012, 20:34

@Tano, bei dir ist es aber das Problem einer vernüftigen Aufname des Deskops.

Hab hier auch nichts besseres als solch eine Aufnahme zu bieten



Edit, setzte ich nun hier die Qualität hoch, ist es fast richtig lesbar

@Fari, bei dir scheint es eher ein Problem des Ausgangsmaterials zu sein. Rechtsklicke mal auf die Ursprungsdatei, um zu sehen, welches Ausgangsformat es hat und auf die Datei, die du nach der Bearbeitung durch den Movie Maker erhalten hast. Mir scheint, dass du kein HD-Format erzeugt hast.


Wer weiß, vielleicht ist er gestorben, um nochmal ins Leben zurückzukehren,
damit er noch einmal sterben kann.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »drunken bear« (22. Dezember 2012, 20:41)


Tano Badalamenti

unregistriert

15

Samstag, 22. Dezember 2012, 20:46

Nero Wave Editor download steht im Post weiter oben.
WavePad ist auch ein gutes Programm, mit dem man sowas machen kann ;)

Und hier der visuelle Bruder: VideoPad ...mit dem ich auch sehr gerne arbeite.
(beides Freeware)

@Bear: Werd ich mir mal anschauen, kann ja eig nicht am Programm selber liegen, sondern eher an den Einstellungen... args, wie ich dies rumprobiere liebe X(


.

Farinelli

Zweiohrhase

  • »Farinelli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 352

Wohnort: Hasenhausen

Beruf: Hausen in Hasenhausen

Danksagungen: 2683

  • Nachricht senden

16

Samstag, 22. Dezember 2012, 20:49

Bear: schau morgen bitte mal in den Thread. Ich werd mir das morgen am PC mal ansehen, screenen und angeben.
Ädanke bis dahin erstmal




drunken bear

Goodfellow

Beiträge: 109

Wohnort: Die Kneipe um die Eck

Beruf: Flaschensammler

Danksagungen: 1082

  • Nachricht senden

17

Samstag, 22. Dezember 2012, 21:13

@Bear: Werd ich mir mal anschauen, kann ja eig nicht am Programm selber liegen, sondern eher an den Einstellungen... args, wie ich dies rumprobiere liebe X(


Gerade mit den Standardeinstellungen ausprobiert und direkt hochgeladen. Wenn man die Qualitätseinstellungen wieder hochschraubt ist die Schrift deutlich erkenntlich. Was jedoch bei deinem Tut-Video seltsamerweise nicht richtig klappt. Was hast du angestellt?


Wer weiß, vielleicht ist er gestorben, um nochmal ins Leben zurückzukehren,
damit er noch einmal sterben kann.

Farinelli

Zweiohrhase

  • »Farinelli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 352

Wohnort: Hasenhausen

Beruf: Hausen in Hasenhausen

Danksagungen: 2683

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 23. Dezember 2012, 07:40

Alsoich bin dann mal etwas schlauer.

Vorab: ich leide unter dem Problem, mir Programme nicht immer genau anzusehen, sondern einfach mal "loszulegen".

So habe ich heute gesehen, dass ich im Movie Maker die Filme in verschiedener Auflösung hochladen kann:



Ich bin da immer brav über die Standarddefinition gelaufen. Speichert man hochauflösend (1080), erhält man in youtube einen Clip mit deutlich mehr Auflösung, allerdings auch in einer deutlich höheren Dateigrösse. Muss man für sich selbst entscheiden, was einem mehr "wert" ist.

Hier ein Screen:

Links der Film mit Standardauflösung (4,97MB), rechts der Film hochauflösend (13,2MB).

Der Unterschied in der Bildqualität ist deutlich sichtbar. Allerdings behalten beide das "Problem", dass die Bewegungen nicht "rund" durchlaufen sondern leicht abgehackt sind. Man sieht aber auch, dass in beiden Fällen nur 29 Bilder pro Sekunde geliefert werden. Da habe ich keine andere Möglichkeit gefunden, dies zu ändern.

Die Urpsrungsdatei aus der Kamera hat sogar nur 25 Bilder in der Sekunde. Naja..bin wohl doch noch nicht "ganz" schlau.....

Kurzum:

- Musik dank des Tools von Madre -> erledigt
- Auflösung/Schärfe dank Schubsers von Bear -> erledigt
- Bewegungsfluss -> noch nicht erledigt




drunken bear

Goodfellow

Beiträge: 109

Wohnort: Die Kneipe um die Eck

Beruf: Flaschensammler

Danksagungen: 1082

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 23. Dezember 2012, 08:58

Das entscheidende ist die Datenrate und Auflösung deiner Kamera. Wenn du wenig Daten hast, kann der Movie Maker auch nur wenige Daten verarbeiten. Man kann zwar die Auflösung hochsetzten, doch wird
Du hattest geschrieben, dass du eine HD-Kamera hast, wie sind da die Qualitätseinstellungen? Bei jedem besseren Gerät kann man hier ähnlich wie bei Youtube bestimmte Qualitätsstufen einstellen, in denen gefilmt wird.

Etwas verwirrt bin ich bei dir durch die Qualitätsmöglichkeiten im Programm selbst. Bei mir sieht es so aus


Wer weiß, vielleicht ist er gestorben, um nochmal ins Leben zurückzukehren,
damit er noch einmal sterben kann.

Farinelli

Zweiohrhase

  • »Farinelli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 352

Wohnort: Hasenhausen

Beruf: Hausen in Hasenhausen

Danksagungen: 2683

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 23. Dezember 2012, 09:34

Ja also...*hust* ;(

Hab mir dann mal den aktuellen Movie Maker runtergeladen, dann sieht´s auch so aus wie bei dir und man kann den Film nicht nur unter beliebiger auflösung speichern, sondern dies auch direkt bei uploaden für youtube nochmals einstellen.

Warum sagt einem das eigentlich keiner vorher? :evil:




Ähnliche Themen